• – 25-Minuten RT-PCR-Labortest als Ergänzung zum 15-Minuten Schnelltest
    – Europäische Markteinführung beider COVID-19-Tests für Q1 2021 geplant

    Vancouver, Kanada (28. Oktober 2020) – XPhyto Therapeutics Corp. (CSE:XPHY / OTC:XPHYF / FSE:4XT) (XPhyto oder das Unternehmen), ein biowissenschaftlicher Accelerator der nächsten Generation, freut sich bekannt zu geben, dass sein exklusiver Diagnostik-Partner, die 3a-Diagnostics GmbH (3a-Diagnostics oder „3a“), ein Testkit zur COVID-19 (SARS-CoV-2) Diagnose mittels Reverse-Transkriptase-Polymerase-Kettenreaktiona („RT-PCR“) entwickelt, dessen Laborergebnis bereits nach 25 Minuten vorliegen soll. Der Test soll im ersten Quartal 2021 als CE-IVD-zertifiziertes Produkt (In-vitro-Diagnostik) in der Europäischen Union auf den Markt gebracht werden.

    „Die Verwendung unserer firmeneigenen, verbesserten RNA-Technologie für PCR-Tests war der nächste logische Schritt in unserer Produktentwicklung „, sagte Dr. Heinrich Jehle, Geschäftsführer von 3a-Diagnostics. „Wir entwickeln derzeit zwei Tests zum Nachweis von SARS-CoV-2 mittels RNA auf Speichelbasis: Das RT-PCR-Testsystem soll in einer Laborumgebung mit minimaler Ausrüstung eingesetzt werden und in weniger als 25 Minuten von der Probe zum Ergebnis führen. Bei dem Schnelltestsystem handelt es sich um einen kostengünstigen, selbst durchführbaren Einweg-Test, dessen Ergebnis in weniger als 15 Minuten nach der Probenentnahme vorliegen soll. Beide Systeme werden voraussichtlich im ersten Quartal 2021 in Europa auf den Markt kommen.“

    Abschließende Validierungsstudien sind für beide RNA-Testsysteme in Deutschland für das vierte Quartal 2020 geplant. 3a wird parallel zu den Validierungsstudien die Arbeiten in den Bereichen Produktdesign, Nutzerfreundlichkeit, Einhaltung der Kennzeichnungsvorschriften, behördliche Zulassung und Produktionsplanung weiter vorantreiben.

    Am 20. April 2020 gab XPhyto eine verbindliche Entwicklungs-, Technologieerwerbs- und Lizenzvereinbarung mit 3a-Diagnostics zur Entwicklung und Kommerzialisierung von kostengünstigen und benutzerfreundlichen Echtzeit-Screeningtests unter Verwendung von 3as erregerspezifischen Biosensoren und XPhytos Platform zur oral auflösbarer Medikamentenverabreichung . Am 1. Juli 2020 unterzeichneten 3a und das Unternehmen einen Zusatz zu der Vereinbarung, der das proprietäre verbesserte RNA-System von 3a und das damit verbundene geistige Eigentum in die Vereinbarung einbezieht, die die exklusiven Vermarktungsrechte für den Schnelltest und den RT-PCR-Test beinhaltet.

    Das Unternehmen erhebt weder ausdrücklich noch stillschweigend den Anspruch, dass seine Produkte in der Lage sind, die COVID-19-Pandemie zu beseitigen, zu heilen oder einzudämmen.

    Über XPhyto Therapeutics Corp.

    XPhyto Therapeutics Corp. beschleunigt die Entwicklung der nächsten Generation von Investitionsmöglichkeiten in den Bereichen Arzneimittelverabreichung, Diagnostik und Phytochemie: präzise transdermale und oral auflösbare Arzneimitteldosierungsformen; schnelle, kostengünstige Screening-Tools für Infektionskrankheiten und Mundgesundheit sowie die Validierung zugelassener Therapeutika auf Cannabinoidbasis mit Fokus auf europäische Märkte.

    XPhyto Therapeutics Cor.:
    Hugh Rogers, CEO and Director

    Investorenanfragen:
    Knox Henderson
    T: +1 604-551-2360
    E: info@xphyto.com
    www.xphyto.com

    Medienanfragen:
    MC Services AG
    Julia Hofmann, Andreas Jungfer
    T: +49 89 210 228 0
    E: xphyto@mc-services.eu

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält Aussagen, die vorausblickende Informationen im Sinne des geltenden kanadischen Wertpapierrechts enthalten (“ zukunftsgerichtete Aussagen“). Zukunftsgerichtete Aussagen sind häufig durch Wörter wie „entwickeln“, „planen“, „fortsetzen“, „erwarten“, „projizieren“, „beabsichtigen“, „glauben“, „voraussehen“, „schätzen“, „potentiell“, „vorschlagen“ und andere ähnliche Wörter oder durch Aussagen, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten „können“ oder „werden“, gekennzeichnet und beinhalten in dieser Mitteilung die Aussage bezüglich des Ziels des Unternehmens, ein erfolgreiches Unternehmen für Diagnostika, Medikamentenverabreichung und medizinisches Cannabis aufzubauen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind nur Vorhersagen, die auf den Meinungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt der Abgabe der Aussagen basieren und unterliegen einer Vielzahl von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten abweichen, einschließlich: dass es dem Unternehmen möglicherweise nicht gelingt, ein kommerzielles Produkt zu entwickeln; dass der Verkauf von Produkten möglicherweise kein rentables Geschäft ist; dass das Unternehmen möglicherweise nicht in der Lage ist, sein Geschäft zu skalieren; Produkthaftungsrisiken; Produktregulierungsrisiken; allgemeine wirtschaftliche Bedingungen; ungünstige Branchenereignisse; zukünftige gesetzliche und regulatorische Entwicklungen; die Unfähigkeit, ausreichend Kapital aus internen und externen Quellen zu beschaffen, und/oder die Unfähigkeit, ausreichend Kapital zu günstigen Bedingungen zu beschaffen; Währungsrisiken; Wettbewerb; internationale Risiken; und andere Risiken, die ausserhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen. Der Konzern ist nicht verpflichtet und lehnt ausdrücklich jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist ausdrücklich durch geltendes Recht vorgeschrieben.

    Weder die CSE noch ihre Marktaufsichtsbehörde (wie dieser Begriff in den Richtlinien der CSE definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    XPhyto Therapeutics Corp.
    Hugh Rogers
    Suite 1500 – 701 West Georgia Street
    V7Y 1C6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@xphyto.com

    XPhyto ist ein wissenschaftlich ausgerichtetes Cannabisunternehmen, das analytische Test-, Verarbeitungs- und Formulierungskapazitäten in Kanada entwickelt, während sich das Unternehmen in Deutschland auf Forschung, Anbau, Extraktion, Import, Vertrieb und Herstellung konzentriert.

    Pressekontakt:

    XPhyto Therapeutics Corp.
    Hugh Rogers
    Suite 1500 – 701 West Georgia Street
    V7Y 1C6 Vancouver, BC

    email : info@xphyto.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Imagewerbung.net verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    XPhyto kündigt RT-PCR-Test zum Point of Care Nachweis von Covid-19 an

    auf Imagewerbung publiziert am 28. Oktober 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen • ID-Nr. 74411