• Cuxhavener Veranstaltungszentrum mit Look&Wave von Schäfer

    BildSeit der Erbauung im Jahr 1983 ist sie ein beliebter Ort für Tagungen, Messen und Bühnenveranstaltungen: die Kugelbake-Halle im Nordseeheilbad Cuxhaven. Nach über 30 Jahren des Gebäudebetriebs waren jetzt umfangreiche Sanierungsmaßnahmen erforderlich. In diesem Zuge wurden auch die sanitären Anlagen modernisiert. Modern ausgestattet sind diese nun mit der WC-Trennwandanlage EF-3 Look&Wave der Schäfer Trennwandwandsysteme GmbH.

    Die Kugelbake ist das Wahrzeichen von Cuxhaven. Das hölzerne Seezeichen bildet das Ende der Binnenelbe und diente früher als Orientierungspunkt der Schifffahrt. Unweit dieser Konstruktion wurde in den frühen 1980er Jahren das Veranstaltungszentrum Kugelbake-Halle errichtet. Es ist Teil des Kurparks und bietet mit rund 2.000 Quadratmetern Platz für kulturelle Events mit bis zu 1.000 Gästen. Nach den vielen Jahren der Nutzung wurden jetzt umfangreiche Sanierungsarbeiten durchgeführt – auch die Sanitäranlagen wurden dabei modernisiert. Hierbei kam das Trennwandsystem EF-3 in Kombination mit dem berührungslosen Öffnungsmechanismus „Look&Wave“ zum Einsatz. Der Anlagentyp von Schäfer zeichnet sich insbesondere durch eine hohe Strapazierfähigkeit aus. Gefertigt aus 36 Millimeter starken Sandwichelementen mit HPL Oberfläche, sind sie kratz-, bruch- und stoßfest.

    Berührungslos in die Kabine
    Eine Besonderheit der WC-Anlage ist ihr einzigartiger Öffnungsmechanismus: Die Türen lassen sich mithilfe von „Look&Wave“ kontaktlos über einen Sensor öffnen sowie ver- und entriegeln. Dieser befindet sich auf den feststehenden Frontteilen sowie auf der Innenseite der Kabine. Durch einfaches Vorhalten der Hand lässt sich das System bedienen. Je nach Belegungszustand leuchtet die Anzeige rot oder grün und erleichtert dem Nutzer so die Suche nach einer freien Kabine. Ein blaues Lichtzeichen signalisiert, dass eine vorher festgelegte Anzahl an Benutzungen nun erreicht wurde und eine Reinigung erforderlich ist. Die Technik bietet einen großen Mehrwert für die Sanitärhygiene. Denn auf Türgriffen sammeln sich viele Viren und Bakterien, die über den Hautkontakt weitergetragen werden und das Infektionsrisiko erhöhen. Die kontaktlose Bedienung minimiert diese Gefahr. Auch die bündigen und glatten Fronten tragen dazu bei, da diese sich leicht und effizient reinigen lassen. Gerade bei hochfrequentierten Versammlungsstätten wie der Kugelbake-Halle ist ein hoher Hygienestandard wichtig.

    Bei der Entwicklung des Systems wurden zudem Sicherheitsaspekte berücksichtigt. So verfügt es beispielsweise über einen Fingerklemmschutz. Bei einer Blockade stoppt die Tür automatisch und bewegt sich erst weiter, wenn der Widerstand nicht mehr besteht. Im Falle eines Stromausfalles entriegeln sich die Türen automatisch, sodass jeder Nutzer ungehindert die Kabine verlassen kann.

    Design und Funktionalität vereint
    Neben den funktionalen Aspekten überzeugt die WC-Anlage der Kugelbake-Halle vor allem optisch. Das gradlinige Design der Kabinen trägt zum harmonischen Gesamtbild bei. Die Planer entschieden sich in Cuxhaven für einen dunklen Braunton. In einer weiteren Kabinenanlage fiel die Wahl auf eine helles Grau-braun. Beide Varianten sind gleichermaßen edel und minimalistisch gehalten.

    Hygiene und Design sind bei der modernen Sanitäranlage der Kugelbake-Halle vereint. Mit dem berührungslosen Öffnungsmechanismus ist die WC-Anlage zeitgemäß und berücksichtigt sämtliche hygienische Anforderungen der Nutzer.

    Interessierte erhalten weitere Informationen unter www.lookandwave.de. Zur Übersicht der WC-Trennwände gelangen sie über folgenden Link: https://www.schaefer-trennwandsysteme.de/de/wc-trennwaende/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Schäfer Trennwandsysteme GmbH
    Frau Ramona Schneider
    Industriepark 37
    56593 Horhausen
    Deutschland

    fon ..: 026 87/91 51 – 0
    fax ..: 026 87/91 51 – 30
    web ..: http://www.schaefer-tws.de
    email : info@schaefer-tws.de

    Individualität und Qualität zeichnen die Schäfer Trennwandsysteme GmbH aus Horhausen aus. Das inhabergeführte Unternehmen produziert WC-Trennwände, Umkleideeinrichtungen, Garderobenschränke und diverses Zubehör für die Sanitär- und Wellnessbranche. Hierbei kommen hochwertige Materialien wie Glas, Aluminium, Stahl sowie Holz- und Kunststoffwerkstoffe zum Einsatz. Im Fokus stehen intelligente Produkte zum Beispiel für Hotellerie, Krankenhäuser, Pflege- und öffentliche Einrichtungen sowie architektonisch außergewöhnliche Bauten. Als Vorreiter der raumhohen Trennwandsysteme ist es dem Westerwälder Unternehmen gelungen, dem Anspruch an Privatsphäre im öffentlichen Sanitärbereich mit ästhetischen Lösungen Rechnung zu tragen.

    Pressekontakt:

    Kommunikation2B
    Frau Mareike Wand-Quassowski
    Westfalendamm 241
    44141 Dortmund

    fon ..: 0231 330 49 323
    web ..: http://www.kommunikation2b.de
    email : info@kommunikation2b.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Imagewerbung.net verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Modernes stilles Örtchen für Kugelbake-Halle

    auf Imagewerbung publiziert am 12. April 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen • ID-Nr. 89196