• 10. März 2021

    – Weitere hochgradige Abschnitte der Phase-2-Bohrergebnisse verdeutlichen weiterhin das Potenzial für eine erstklassige, an kritischen Mineralen reiche Provinz in den USA.
    – Die Ergebnisse bestätigen den konsistenten Gehalt und die Mächtigkeit der Mineralisierung auf der bis dato bebohrten Streichlänge von etwa 3,6 Kilometern, die sich als neu definierte Provinz für kritische Minerale in den USA erweist.
    – Die Ergebnisse aller neun Bohrlöcher des Phase-2-Bohrprogramms ergaben dicke Zonen mit hochgradigem gesamtem Schwermineral (GSM) in Oberflächennähe, wobei die Höhepunkte Folgendes beinhalten:
    o 36,6 m mit 3,37 % GSM, einschließlich 12,2 m mit 7,65 % GSM
    o 41,1 m mit 2,14 % GSM, einschließlich 9,1 m mit 5,55 % GSM
    o 33,5 m mit 2,21 % GSM, einschließlich 12,2 m mit 5,64 % GSM
    – Die Testarbeiten für Großproben in der Pilotanlage von Mineral Technologies in Starke im US-Bundesstaat Florida hinsichtlich der Entwicklung des Fließschemas gehen gut voran und werden Mineralprodukte herstellen, einschließlich
    o Titanminerale (Rutil und Leukoxen) für die Weiterverarbeitung und Testarbeiten zu Titanmetallpulvern sowie für Gespräche mit Kunden in der US-Lieferkette für Farben und Pigmente;
    o Seltenerdmetallminerale (Monazit) für weitere metallurgische Testarbeiten sowie für Gespräche mit Kunden bzw. strategischen Partnern in der US-Lieferkette für Seltenerdmetalle;
    o Zirkon für Gespräche mit Kunden auf den Keramik- und Gießereimärkten;
    o Quarzsand für die Weiterverarbeitung und Testarbeiten zu qualitativ hochwertigem Siliziumdioxid mit geringem Eisengehalt, das in Floatglas, Glas für Solarpaneele sowie Glas in Pharmaqualität verwendet wird.
    – Ein 70 Bohrlöcher umfassendes Phase-3-Bohrprogramm ist zu etwa 50 Prozent abgeschlossen und wird zusammen mit dem Großprobennahmeprogramm die Basis für die erste JORC-konforme Mineralressourcenschätzung (MRS) des Unternehmens darstellen, die für Ende des zweiten Quartals 2021 erwartet wird.
    – TAO arbeitet aktiv an der Erweiterung seines bereits beträchtlichen Landpakets in der Region, wobei das Unternehmen das Potenzial aufweist, eine der größten Titan- und Seltenerdmetalllagerstätten der Welt zu definieren.

    Anastasios Arima, Managing Director von TAO, sagte hinsichtlich der Phase-2-Bohrergebnisse und der Fortschritte beim Projekt Titan:

    Ich bin überaus zufrieden mit den Ergebnissen des Projekts Titan im Westen von Tennessee sowie mit den Fortschritten, die das Team vor Ort verzeichnet hat, um das Potenzial für eine Provinz in den USA nachzuweisen, die reich an kritischen Mineralen ist. Die Kombination aus herausragenden Bohrergebnissen und dem raschen Fortschritt unseres Großprobennahmeprogramms ist äußerst aufregend und bietet dem Unternehmen das Potenzial, die kritischen Herausforderungen in der US-Lieferkette von Mineralen, insbesondere bei Titan und Seltenerdmetallen, im Wesentlichen zu lösen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57206/TAO_210310_DEPRcom.001.jpeg

    Abb. 1: Detaillierte Karte mit Höhepunkten von Phase-2-Bohrlöchern, die in dieser Pressemitteilung gemeldet werden, von Phase-3-Bohrlöcher, deren Ergebnisse noch ausstehend sind, sowie von geplanten, jedoch noch nicht gebohrten Phase-3-Bohrlöchern

    Diese Pressemitteilung wurde vom Managing Director zur Veröffentlichung genehmigt.

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    Anastasios (Taso) Arima, Managing Director
    +1 347 899 1522
    info@taocommodities.com.au

    Dominic Allen, Corporate Development
    +61 468 544 888
    info@taocommodities.com.au

    Tao Commodities Limited (ASX: TAO) (TAO oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass die Ergebnisse des Phase-2-Bohrprogramms eingetroffen sind und weiterhin das Potenzial für die Erschließung einer Provinz in den USA verdeutlicht, die reich an kritischen Mineralen ist. Die Phase-2-Ergebnisse haben weiterhin hochgradige und mächtige Abschnitte beim Projekt Titan verdeutlicht und eine über 3,6 Kilometer lange Mineralisierung entlang des Streichens bestätigt, die das Potenzial aufweist, beträchtlich erweitert zu werden. Das Phase-3-Bohrprogramm des Unternehmens sowie das Großprobennahmen umfassende Arbeitsprogramm, die die Basis für die erste MRS darstellen und Mineralprodukte für weitere metallurgische Testarbeiten und Gespräche mit Kunden bzw. strategischen Partnern liefern werden, gehen gut voran.

    Phase-2-Bohrprogramm

    Alle neun Schallbohrlöcher des Phase-2-Programms sind auf bedeutsame Abschnitte mit einer Schwermineralmineralisierung gestoßen (Anhang A). Das Phase-2-Programm wurde konzipiert, um die im Rahmen des Phase-1-Programms entdeckte Mineralisierung zu erweitern, und ist auf eine beträchtliche enthaltene Mineralisierung innerhalb aller geologischen Einheiten gestoßen, wobei die Einheit Lower Mcnairy Sand durchgehend die höchsten Gehalte und die mächtigsten Abschnitte aufwies. Die Mächtigkeit der mineralisierten Abschnitte belief sich auf 12,2 bis 41,1 Meter, allesamt mit Gehalten von über zwei Prozent GSM.

    Hochgradige mineralisierte Zonen sowohl in der oberen als auch in der unteren Mcnairy-Sand-Einheit erweisen sich in puncto Mächtigkeit und Gehalt entlang eines Streichens von 3,6 Kilometern, der im Längsschnitt (Abbildung 1) dargestellt ist und subparallel zur historischen Küstenlinie verläuft, als äußerst beständig.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57206/TAO_210310_DEPRcom.002.jpeg

    Abb. 2: Längsschnitt (A-A), der eine phänomenale Beständigkeit entlang des Streichens der Lagerstätte aufweist

    Das Unternehmen arbeitet kontinuierlich an der Bewertung der Möglichkeiten hinsichtlich der Erweiterung seines bereits beträchtlichen Landpakets in der Region, wobei das Unternehmen das Potenzial aufweist, eine der größten Titan- und Seltenerdmetalllagerstätten der Welt zu definieren.

    Phase-3-Bohrprogramm und Großproben-Testarbeiten

    Das 70 Bohrlöcher umfassende Phase-3-Bohrprogramm ist zu etwa 50 Prozent abgeschlossen und soll die in den Phase-1- und Phase-2-Programmen definierten Gebiete ergänzen, um eine erste Mineralressourcenschätzung zu erstellen. Im Rahmen des Programms wird auch weiterhin nach zusätzlichen hochgradigen Mineralisierungszonen entlang des Streichens des Großteils der Phase-1- und Phase-2-Bohrungen gesucht sowie andere Konzessionsgebiete erprobt werden, die das Unternehmen kürzlich in diesem Gebiet erworben hat. Der Abschluss des Phase-3-Programms wird für April erwartet und die erste Mineralressourcenschätzung soll Ende des zweiten Quartals 2021 abgeschlossen werden.

    Es wurden etwa 500 Kilogramm schwere Großproben entnommen und zur Analyse und Mineralabscheidung im Pilotmaßstab an das Labor von Mineral Technologies in Starke im US-Bundesstaat Florida geschickt. Das Testarbeitsprogramm geht gut voran, wobei das Unternehmen am 1. März 2021 eine Standortbesichtigung der Pilotanlage durchführt. Zwei der Großproben wurden aus der unteren mineralisierten Einheit und eine aus der oberen Einheit ausgewählt. Das Ziel des metallurgischen Programms besteht darin, Produkte für potenzielle Kunden bzw. strategische Partner herzustellen, Material für weitere Testarbeitsprogramme (wie metallurgische Tests an Seltenerdmetallen oder die Produktion von Titanmetallpulvern) bereitzustellen, mit der Entwicklung des Fließschemas für eine Rahmenuntersuchung zu beginnen und Daten für die Mineralressourcenschätzung zusammenzustellen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57206/TAO_210310_DEPRcom.003.png

    Abb. 3: Spiraltestarbeiten und Schwermineralkonzentrate im Labor von Mineral Technologies in Starke (Florida) (Probe 1, Erz, Probe 2. Entkalktes Erz, Probe 3.a. Konzentrat, Probe 3.b. Zwischenprodukt, Probe 3.c. Berge.)

    Zur Ansicht der vollständigen Originalpressemeldung in englischer Sprache folgen Sie bitte dem Link:
    cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/ASX/asx-research/1.0/file/2924-02351744-6A1023837?access_token=83ff96335c2d45a094df02a206a39ff4

    Über Tao Commodities

    Tao Commodities Limited (TAO) besitzt eine 100-Prozent-Beteiligung am Projekt Titan (das Projekt), das sich über etwa 3.850 Acres an potenziell titan- und zirkonhaltigen Schwermineralsand- (HMS)-Konzessionsgebieten im US-Bundesstaat Tennessee erstreckt und reich an für die USA wichtigen Mineralien ist, einschließlich Titan, Seltene Erden, hochgradiger Quarzsand und Zirkon.

    Das Projekt befindet sich in einem Gebiet, in dem von 1960 bis 1990 bedeutende historische Explorationen durch DuPont, BHP und andere durchgeführt wurden, und liegt strategisch günstig im Südosten der USA, in der Nähe bedeutender Produktionskapazitäten, was einen erheblichen logistischen Vorteil gegenüber den derzeitigen US-Lieferanten von importierten Rohstoffen darstellt. Insbesondere ist das Projekt ~15 km von Chemours‘ New Johnsonville-Pigmentanlage entfernt, einer der größten Pigmentanlagen weltweit, und befindet sich in einer kostengünstigen Entfernung zu allen anderen großen US-Titanpigment- und Metallanlagen, die per Binnenschiff, Lkw oder Bahn erreicht werden können.

    Die USA sind zu 95 % auf den Import von Titan-Rohstoffen angewiesen, die zur Herstellung von TiO2-Pigmenten für den Lack- und Kunststoffsektor verwendet werden, und zu 100 % auf den Import von Ti-Metall, das für die Bereiche Verteidigung, Luft- und Raumfahrt und Medizin verwendet wird. Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Bedarf der USA an sauberen, kostengünstigen inländischen Quellen für Titan und andere kritische Mineralien zu decken, und beabsichtigt, sowohl seine HMS-Lagerstätte in Tennessee als auch seine bahnbrechende HAMR-Technologie zu nutzen, um den USA qualitativ hochwertige, kostengünstige und kohlenstoffarme kritische Mineralien und Titanmetallprodukte zu liefern.

    Das Unternehmen hält auch eine 100%ige Beteiligung am Milford-Projekt in Utah, USA, das als aussichtsreich für Basis- und Edelmetalle gilt.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57206/TAO_210310_DEPRcom.004.png

    Abb. 4: Standort des Projekts Titan und Nähe zu großen Herstellern von Titandioxidpigmenten

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen stellen zukunftsgerichtete Aussagen dar. Oft, aber nicht immer, können zukunftsgerichtete Aussagen im Allgemeinen durch die Verwendung von zukunftsgerichteten Wörtern wie „können“, „werden“, „erwarten“, „beabsichtigen“, „planen“, „schätzen“, „antizipieren“, „fortsetzen“ und „vorhersehen“ oder anderen ähnlichen Wörtern identifiziert werden und können, ohne Einschränkung, Aussagen über Pläne, Strategien und Ziele des Managements, erwartete Produktions- oder Baubeginntermine und erwartete Kosten oder Produktionsleistungen beinhalten.

    Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten naturgemäß bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge des Unternehmens wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen und Erfolgen abweichen. Zu den relevanten Faktoren zählen unter anderem Änderungen der Rohstoffpreise, Wechselkursschwankungen und allgemeine wirtschaftliche Bedingungen, erhöhte Kosten und Nachfrage nach Produktionsmitteln, der spekulative Charakter von Explorationen und Projektentwicklungen, einschließlich des Risikos, die erforderlichen Lizenzen und Genehmigungen zu erhalten, sowie abnehmende Mengen oder Gehalte an Reserven, politische und soziale Risiken, Änderungen des regulatorischen Rahmens, in dem das Unternehmen tätig ist oder in Zukunft tätig sein könnte, Umweltbedingungen, einschließlich extremer Wetterbedingungen, Rekrutierung und Bindung von Personal, Fragen der Arbeitsbeziehungen und Rechtsstreitigkeiten.

    Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf den gutgläubigen Annahmen des Unternehmens und seines Managements in Bezug auf das finanzielle, marktbezogene, regulatorische und sonstige relevante Umfeld, das in der Zukunft bestehen und sich auf das Geschäft und die Geschäftstätigkeit des Unternehmens auswirken wird. Die Gesellschaft übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Annahmen, auf denen zukunftsgerichtete Aussagen beruhen, sich als richtig erweisen oder dass die Geschäftstätigkeit der Gesellschaft nicht wesentlich durch diese oder andere Faktoren beeinflusst wird, die von der Gesellschaft oder der Geschäftsleitung nicht vorhergesehen oder absehbar waren oder die außerhalb der Kontrolle der Gesellschaft liegen.

    Obwohl das Unternehmen versucht und versucht hat, Faktoren zu identifizieren, die dazu führen würden, dass die tatsächlichen Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen, Errungenschaften oder Ereignisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen, und viele Ereignisse liegen außerhalb der Kontrolle des Unternehmens. Dementsprechend werden die Leser davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Zukunftsgerichtete Aussagen in diesen Unterlagen beziehen sich nur auf das Datum der Veröffentlichung. Vorbehaltlich fortbestehender Verpflichtungen nach geltendem Recht oder relevanten Börsennotierungsregeln übernimmt das Unternehmen mit der Bereitstellung dieser Informationen keine Verpflichtung, die zukunftsgerichteten Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren oder auf eine Änderung von Ereignissen, Bedingungen oder Umständen hinzuweisen, auf denen eine solche Aussage beruht.

    Erklärung der zuständigen Personen – JORC Code 2012

    Die Informationen in dieser Mitteilung, die sich auf Explorationsergebnisse beziehen, basieren auf Informationen, die von Herrn Adam Karst, P.G., zusammengestellt und/oder überprüft wurden. Herr Karst ist ein unabhängiger Berater von Hyperion Metals Pty Ltd. Herr Karst ist ein eingetragenes Mitglied der Society of Mining, Metallurgy and Exploration (SME), die eine anerkannte Berufsorganisation (ROPO) ist, sowie ein professioneller Geologe im Staat Tennessee. Herr Karst verfügt über ausreichende Erfahrung, die für den Stil und die Art der Mineralisierung im Gebiet des Projekts Titan und für die von ihm durchgeführte Tätigkeit relevant ist, um sich als kompetente Person gemäß der Definition in der Ausgabe 2012 des „Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves“ (JORC-Code 2012) zu qualifizieren. Herr Karst stimmt der Aufnahme der auf diesen Informationen basierenden Sachverhalte in diesen Bericht in der Form und dem Kontext, in dem sie erscheinen, zu.

    Zur Ansicht der vollständigen Originalpressemeldung in englischer Sprache folgen Sie bitte dem Link:
    cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/ASX/asx-research/1.0/file/2924-02351744-6A1023837?access_token=83ff96335c2d45a094df02a206a39ff4

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    TAO Commodities Limited
    Patrick Glovac
    Level 9, 28 The Esplanade
    6000 Perth, WA
    Australien

    email : info@taocommodities.com.au

    Pressekontakt:

    TAO Commodities Limited
    Patrick Glovac
    Level 9, 28 The Esplanade
    6000 Perth, WA

    email : info@taocommodities.com.au


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Imagewerbung.net verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Explorationen definieren Potenzial für erstklassige, an kritischen Mineralen reiche Provinz in USA

    auf Imagewerbung publiziert am 10. März 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 3 x angesehen • ID-Nr. 78155