• HALIFAX, NOVA SCOTIA – (5. Januar 2022) – E-Tech Resources Inc. (E-Tech oder das Unternehmen) (TSX-V: REE) freut sich, die Zweitnotierung des Unternehmens an der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB) unter dem Kürzel K2I bekannt zu geben. E-Tech Resources Inc. ist ein Explorations- und Erschließungsunternehmen mit Schwerpunkt Seltene Erden, dessen Hauptaugenmerk auf die Erschließung seines Seltenerdmetallprojekts Eureka in Namibia gerichtet ist.

    Über E-Tech Resources Inc.

    E-Tech Resources Inc. (TSX.V:REE) ist ein Explorations- und Erschließungsunternehmen mit Schwerpunkt Seltene Erden (REE), dessen Hauptaugenmerk auf die Erschließung seines Seltenerdmetallprojekts Eureka in Namibia gerichtet ist. Das Projekt Eureka befindet sich rund 250 km nordwestlich der namibischen Hauptstadt Windhoek und 140 km östlich von Walvis Bay, dem wichtigsten Industriehafen Namibias. Das Projekt ist neben der nationalen Autobahn B1 in der namibischen Region Erongo gelegen. Die Lagerstätte Eureka ist in die südzentrale Zone des neoproterozoischen Damara-Gürtels innerhalb der exklusiven Prospektionslizenz (EPL) mit der Nummer EPL 6762, die Eureka Farm 99 und Sukses Farm 90 umfasst, gebettet. Namibia gilt als eines der politisch stabilsten Länder Afrikas und verfügt über eine äußerst gut ausgebaute nationale Infrastruktur sowie ein klares und transparentes Bergbaugesetz. Das Unternehmen prüft nach wie vor neue Projektmöglichkeiten zur Erweiterung seines Portfolios im südlichen Afrika.

    Explorationsergebnisse

    Das Unternehmen führte eine aktuelle Mineralressourcenschätzung (MRE) für das Projekt Eureka mit einem Gültigkeitsdatum vom 2. August 2021 durch. Die MRE wurde von SRK Consulting (Canada) Inc. (SRK) erstellt. Ein von SRK erstellter unabhängiger Fachbericht mit dem Titel Independent Technical Report: Eureka, Rare Earth Project, Namibia wurde am 15. September 2021 zur Unterstützung der veröffentlichten MRE bekannt gemacht und kann auf SEDAR und der Website des Unternehmens abgerufen werden.

    Die Exploration begann im Jahr 2016 mit magnetischen Bodenuntersuchungen und radiometrischen Vermessungen über den bekannten Karbonatitausbissen, um eine Reihe von Bohrzielen zu ermitteln. Im März 2017 absolvierte E-Tech Namibia 19 RC-Bohrlöcher (Bohrungen mit Umkehrspülung) über insgesamt 610 m in den Zonen 1, 2 und 3. Während des zweiten Quartals 2019 wurden in den Zonen 1, 2 und 3 Grabungen über 1,2 km durchgeführt und bei Erkundungskartierungen wurde eine zuvor unbekannte Mineralisierung südlich von Zone 3 identifiziert. Alle Bohrstandorte und Gräben wurden mittlerweile wieder urbar gemacht. Es wurden mindestens vierzehn REE-haltige Dolomit-Karbonatit-Gänge (gestaffelt) identifiziert. Diese befinden sich in vier Zonen, die nur wenige hundert Meter voneinander entfernt sind. Die Gänge sind im Allgemeinen 0,5 bis 4 m mächtig und bestehen in erster Linie aus grobkörnigem Dolomit mit einer variablen Menge von grobkörnigem Monazit mit geringem Thoriumgehalt in Form von bis zu 20 cm großen Kristallen (Monazit ist das Wirtsmineral der REE). An einigen Stellen sind die Gänge von einem dünnen Rand aus skarnartigem Gestein umgeben, das feinkörnigeren Monazit enthält. Erste Aufbereitungstests haben eine optimale Freisetzung des Zielminerals Monazit bei einer Grobfraktion ergeben, wobei 65 % des Monazitkonzentrats allein durch Schwerkraftabscheidung gewonnen werden konnte. Das Konzentrat wird durch die Entfernung von Magnetit mittels Magnetabscheidung mit geringer Intensität (LIMS) auf einen Gehalt von 59,2 % Gesamt-Seltenerdoxid (TREO) aufgewertet.

    Das Unternehmen hat seine Explorationsziele seit der Veröffentlichung der MRE weiterverfolgt. Die bisherigen Explorationsarbeiten im Rahmen der ersten kombinierten Kampagne, die der Erweiterung der MRE dienen, umfassen Grabungen über 2.450 m, RC-Bohrungen über 3.300 m und Diamantbohrungen über 5.500 m. Die RC- und Diamantbohrkernproben wurden zur Analyse eingereicht. Die Analyseergebnisse von 7 der 20 Diamantbohrlöcher wurden am 10. November 2021 veröffentlicht. Sie lieferten Durchörterungen von monazitischen Gängen in bis zu 160 m vertikaler Tiefe. Alle RC-Analyseergebnisse aus der ersten Kampagne wurden am 1. Dezember 2021 veröffentlicht. Sie erweiterten die Oberflächenausmaße der Zonen 1 und 3 in bedeutendem Maße nach Süden und Westen. Weitere Diamantbohrergebnisse aus der ersten Kampagne werden je nach der Bearbeitungszeit im Labor im ersten Quartal 2022 erwartet.

    Am Standort des Projekts Eureka wurden Geräte zur grundlegenden ökologischen Überwachung installiert, um Veränderungen in der lokalen Umwelt vor Aufnahme der Explorationsarbeiten nachzuverfolgen.

    Laufendes und zukünftiges Arbeitsprogramm

    Am 2. Dezember 2021 wurde der Beginn einer zweiten kombinierten Explorationskampagne angekündigt, die auch RC-Bohrungen über 3.000 m und Diamantbohrungen über 2.000 m beinhaltet, um die Mineralisierung in den Zonen 1 und 2 durch die Erprobung der Kontinuität seitwärts und in der Tiefe sowie die Untersuchung zusätzlicher Ausbisse und geophysikalischer Anomalien in Richtung des breiteren Explorationsgebiets der Zonen 3 und 4 zu erweitern. Geplant ist auch eine zusätzliche mineralogische Charakterisierung der Wirtslithologien, um die metallurgischen Arbeiten weiter zu optimieren.

    Im Jahr 2022 werden nach Erhalt und Analyse der Proben aus den derzeit abgeschlossenen Bohrkampagnen weitere Explorationspläne erarbeitet und umgesetzt werden.

    Nähere Einzelheiten erhalten Sie auf der Website des Unternehmens unter www.etech-resources.com oder über Elbert Loois, CEO von E-Tech Resources Inc., unter der Rufnummer +1 (902) 334 1949.

    Vorsorgliche Aussagen

    Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Informationen enthalten, wie z.B. Aussagen über den Abschluss der Arbeiten in Namibia durch E-Tech und zukünftige Pläne und Ziele von E-Tech. Diese Informationen beruhen auf aktuellen Erwartungen und Annahmen (einschließlich Annahmen im Zusammenhang mit dem Fortbestand des Unternehmens und der allgemeinen Wirtschafts- und Marktlage), die erheblichen Risiken und Ungewissheiten unterliegen, die wiederum schwer vorherzusagen sind, einschließlich Risiken in Bezug auf die Fähigkeit, die Bedingungen für den Abschluss der Explorationsprogramme und Arbeiten in Namibia zu erfüllen. Die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von den Ergebnissen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen nahegelegt werden. E-Tech übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Pressemeldung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen zu aktualisieren oder die Gründe zu aktualisieren, warum die tatsächlichen Ergebnisse von jenen abweichen könnten, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen verlangt. Zusätzliche Informationen über Risiken und Ungewissheiten sind in den von E-Tech bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereichten Unterlagen enthalten, die unter www.sedar.com abgerufen werden können.

    Die TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    E-Tech Resources Inc.
    Rob Randall
    1969 Upper Water Street, Suite 2001
    B3J 3R7 Halifax, NS
    Kanada

    email : rrandall@antlergold.com

    Pressekontakt:

    E-Tech Resources Inc.
    Rob Randall
    1969 Upper Water Street, Suite 2001
    B3J 3R7 Halifax, NS

    email : rrandall@antlergold.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Imagewerbung.net verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    E-Tech Resources Inc., 100%iger Besitzer des Seltenerdmetallprojekts Eureka in Namibia, kündigt Notierung an der Börse Frankfurt (FWB) an

    auf Imagewerbung publiziert am 6. Januar 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen • ID-Nr. 86795