• In diesem Interview mit Markus Berendes erhalten Sie einen sehr persönlichen Einblick über dessen Jugendphase, bis hin zur ersten großen Entscheidung.

    Markus Berendes im Interview: Durchgeführt in Bad Tölz.

    Ein Kind der 70er Jahre
    Interviewer: Hallo Herr Markus Berendes. Vielen Dank für Ihre Einladung. Ich bin sehr gespannt, was wir heute erfahren werden. Um das Ganze angenehmer zu gestalten, wechsle ich nun vom Sie zum Du. Ich möchte ein bisschen was über Deine Geschichte erfahren. Die erste Frage, die ich an Dich habe ist, was ist Deine Geschichte? Wie wurdest Du zu dem Mann, der Du heute bist?

    Markus Berendes: Ja, es ist eine komplexe Geschichte, glaube ich. Also ich bin ja ein Kind der 60er, 70er Jahre, soll heißen, diese Flower-Power Zeit habe ich gerade verpasst. Die hätte ich gerne bewusster erlebt. Die 70er Jahre waren ja mitunter durch den Ölpreisschock so eine eher schwierige Phase.

    Das hat sich natürlich auch auf meine Eltern ausgewirkt. Damals war ich ein Teenager und dann sind so Dinge wichtig in der Familie, dass man überlebt, dass man klar kommt, dass es gut läuft für die Familie.

    Es ging darum, dass die Kinder etwas zum Anziehen, zum Essen hatten. Und das, denke ich, hat sich damals auch gesellschaftlich widergespiegelt. Wir hatten einerseits diese linke Bewegung und wir hatten dann so Geschichten wie Baader Meinhof und wir hatten dann aber auch dieses Establishment, das dagegen gehalten hat, ganz massiv.

    Und das hat mich geprägt. Also ja diese Erfahrung, dass es da eine verkrustete, ältere Generation gab, die jetzt gefordert wurde von einem späteren Kanzler Schröder, der am Zaun gestanden ist und an diesen gerüttelt hat vor dem Bundeskanzleramt. Dieser Konflikt zwischen extrem links und sehr konservativ rechts, der war damals spürbar. Der ist heute völlig verwässert und den kann man heute nicht mehr in der Form wahrnehmen, wie er damals war. Das hat mich geprägt natürlich.

    Interviewer: Und wo genau bist Du groß geworden Markus?

    Lesen Sie hier das gesamte Interview mit Markus Berendes!

    Weitere Informationen zu Markus Berendes erhalten Sie auf seiner Website!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    AVAL Financial Services GmbH
    Herr Markus Berendes
    Prof.-Max-Lange-Platz 13
    83646 Bad Tölz
    Deutschland

    fon ..: 0 80 41 / 7 99 57 -0
    web ..: http://aval-financial.de
    email : support@avtportal.de

    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    AVAL Financial Services GmbH
    Herr Markus Berendes
    Prof.-Max-Lange-Platz 13
    83646 Bad Tölz

    fon ..: 0 80 41 / 7 99 57 -0
    web ..: http://aval-financial.de
    email : support@avtportal.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Imagewerbung.net verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Der berufliche Werdegang von Markus Berendes Teil 1!

    auf Imagewerbung publiziert am 21. Februar 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 3 x angesehen • ID-Nr. 68444