• Das Jahr 2023 brachte preislich für diverse Industriemetalle wie etwa Kupfer oder Zinn kaum Veränderungen.

    Im Laufe des Jahres sind viele Industriemetalle im Preis nach unten gegangen. Ende des Jahres gab es dann eine Aufholjagd. Die Hoffnung, dass die chinesische Wirtschaft einen Aufschwung erlebt, dürfte hier ursächlich gewesen sein. Dafür sorgte eine Rede des chinesischen Staatspräsidenten Xi zu Neujahr. Da China eine entscheidende Rolle als großer Industriemetallverbraucher zukommt, gehen viele von stärkeren Preisen bei Industriemetallen im neuen Jahr aus. Aktuell ist der Kupfermarkt unterversorgt. Für 2024 und 2025 rechnen Analysten mit einer Verschärfung des Kupferdefizits. Gemäß der International Copper Study Group fehlten am Kupfermarkt im Oktober 2023 rund 53.000 Tonnen Kupfer. Im Gesamtjahr 2023 belaufe sich das Kupferdefizit auf rund 80.000 Tonnen Kupfer.

    Auch scheint das Wachstum der Minenversorgung mit Kupfer zurückzugehen. Die weltweiten Lagerbestände dürften weiter schwinden. Und generell geht es derzeit mit Investitionen im Bergbaubereich eher schleppend voran. Schließlich sind Jahre nötig, bis eine Mine entwickelt ist. Als Treiber für den Kupferpreis werden die Energiewende und ein schwächelnder US-Dollar erachtet. Auf der COP28-Klimakonferenz haben sich viele Länder für eine Verdreifachung der erneuerbare Energien-Kapazitäten ausgesprochen. So geht beispielsweise die Citibank von möglichen Kupferpreisen bis 2025 von bis zu 15.000 US-Dollar je Tonne aus. Um sich rechtzeitig zu positionieren, könnte ein Engagement in Gesellschaften wie Aurania Resources oder Gama Explorations helfen.

    Aurania Resources – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/aurania-resources-ltd/ – verfügt über das The Lost Cities-Projekt in den Anden in Ecuador. Dieses enthält Gold und Kupfer.

    Gama Explorations – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/gama-explorations-inc/ – besitzt Projekte in Quebec und in den Nordwest-Territorien. Sie enthalten Lithium sowie Nickel und Kupfer.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Aurania Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/aurania-resources-ltd/ -) und Gama Explorations (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/gama-explorations-inc/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research GmbH
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research GmbH
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Imagewerbung.net verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Wie geht es Dr. Copper?

    auf Imagewerbung publiziert am 7. Januar 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 195 x angesehen • ID-Nr. 103070