• Vancouver, British Columbia / 13. Oktober 2022 – Usha Resources Ltd. (USHA oder das Unternehmen) (TSXV: USHA) (OTCQB: USHAF) (FWB: JO0), ein nordamerikanisches Mineralakquisitions- und -explorationsunternehmen, das sich auf die Entwicklung von bohrbereiten Batterie- und Edelmetallprojekten konzentriert, freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen seinen NI 43-101konformen technischen Bericht (der technische Bericht) über das unternehmenseigene Projekt Nicobat eingereicht hat. Der Bericht wurde im Zusammenhang mit der geplanten Ausgliederung des Nickel-Kupfer-Kobalt-Konzessionsgebietes im Nordwesten von Ontario gemäß National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects (NI 43-101) erstellt.

    Der technische Bericht mit dem Titel NI 43-101 Technical Report on The Nicobat Project (Technischer Bericht über das Projekt Nicobat) und datiert den 19. April 2022 wurde von Andrew Tims, P.Geo, für das Unternehmen erstellt. Er ist gemäß der Definition in NI 43-101 eine qualifizierte Person. Der technische Bericht ist auf www.sedar.com unter dem Profil des Unternehmens verfügbar.

    Der technische Bericht wurde als Teil des Verfahrens für USHAs zuvor gemeldete Ausgliederungstransaktion (die Ausgliederung) eingereicht, um das Nickel-Kupfer-Kobalt-Konzessionsgebiet Nicobat an seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Formation Metals Corporation (Formation Metals oder FMC) zu übertragen. Gemäß den Bedingungen der Vereinbarung vom 10. Mai 2022 werden die USHA-Aktionäre im Falle einer Genehmigung eine (1) FMC-Aktie für jeweils fünf (5) USHA-Aktien erhalten, die sich am Stichtag für die Aktienverteilung (der Stichtag für die Aktienverteilung) im Besitz der USHA-Aktionäre befinden; dieser Stichtag wird von USHAs Board of Directors im Voraus festgelegt und in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. Inhaber von USHA-Optionen und -Warrants, die ihre Optionen und/oder Warrants vor dem Stichtag für die Aktienverteilung ausüben, sind ebenfalls berechtigt, eine (1) FMC-Aktie für jeweils fünf (5) USHA-Aktien zu erhalten.

    Nach Abschluss der Vereinbarung werden die USHA-Aktionäre letztendlich Aktien von zwei Aktiengesellschaften besitzen:

    – USHA, die sich auf ihre Assets in den USA, einschließlich des Lithiumsole-Projekts Jackpot Lake, konzentrieren wird.
    – Formation Metals, die sich auf Nickel auf dem Projekt Nicobat konzentrieren wird.

    Der Abschluss der Vereinbarung unterliegt einer Reihe von Bedingungen, darunter die folgenden, die erfüllt werden müssen:

    – Die Genehmigung durch die Aktionäre von USHA auf einer außerordentlichen Hauptversammlung (die Versammlung);
    – Die Zustimmung des Obersten Gerichtshofs von British Columbia; und
    – Die Genehmigung der Vereinbarung durch die TSX Venture Exchange.

    Die Vereinbarung kann erst dann abgeschlossen werden, wenn alle oben genannten Bedingungen erfüllt sind.

    Der technische Bericht dokumentiert und bestätigt die Ergebnisse historischer Prospektions- und Explorationsaktivitäten, die von früheren Inhabern des Konzessionsgebietes durchgeführt wurden, sowie die jüngsten Datenzusammenstellungen, Überprüfungen und Explorationsarbeiten zur Zielerstellung, die vom Unternehmen durchgeführt wurden. Er enthält auch zusätzliche Informationen über die Geschichte des Projekts, die regionale Geologie, die Mineralisierungsarten sowie die Explorationsziele und gibt Empfehlungen für die Explorationsarbeiten.

    Das Nickel-Konzessionsgebiet Nicobat

    Das Nickel-Konzessionsgebiet Nicobat ist ein Nickel-Kupfer-PGE-Projekt in der Township Dobie im Nordwesten von Ontario, 21 Kilometer südlich von New Golds Mine Rainy River, in der sich die Nickelentdeckung Zone 34 befindet.

    Historische Explorationsarbeiten zwischen 1952 und 1972 umfassten 220 Bohrungen mit einer Gesamtlänge von über 15.000 Meter und zahlreiche Großproben, die eine nicht konforme historische Ressource von 5,3 Mio. Tonnen mit einem Gehalt von 0,24 % Ni identifizierten, die eine hochgradige Zone von etwa 225.000 Tonnen mit einem Gehalt von 0,87 % Ni enthielt.

    Die jüngsten Explorationsarbeiten umfassen Bohrungen mit einer Gesamtlänge von über 4.000 Metern, die bestätigten, dass hochgradige Nickel-Kupfer-Erzfälle existieren und wesentlich besser sind, als von den historischen Bohrungen bisher berichtet wurde. Die Bohrung A-04-15 lieferte von der Oberfläche bis etwa 63,75 Meter Bohrtiefe einen gewichteten Durchschnitt von 1,05 % Nickel und 2,18 % Kupfer, einschließlich eines etwa 9,8 Meter langen Abschnitts mit 1,92 % Ni von 53,95 bis 63,75 Meter Bohrtiefe.

    Der angepeilte Zufuhrkanal misst etwa 305 Meter bei einer durchschnittlichen Breite von 60 Metern bis in eine Tiefe von 245 Metern. Er ist in der Tiefe und in nördliche Fallrichtung möglicherweise offen und besteht aus Olivin-Gabbro mit Blocktextur. Dieser Magmakanal befindet sich in einem größeren Noritkörper an der Basis des Dobie-Gabbros. Die historischen Bewertungsdaten weisen auf hochgradige Rippen hin, von denen einer die oben beschriebene Zone einschließt. Künftige Arbeiten werden sich daher darauf konzentrieren, die historischen Ressourcen auf den neuesten Stand zu bringen und die durchgeführten Arbeiten zu erweitern, um andere hochgradige Rippen und die potenzielle hochgradige Zufuhrzone, wie im unten stehenden Modell dargestellt, zu bewerten.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/67803/USHANR20221013-43-101Nicobat_DE_prcom.001.png

    Qualifizierter Sachverständiger

    Der technische Inhalt dieser Pressemeldung wurde von Herrn Andrew Tims, einem qualifizierten Sachverständigen im Sinne von National Instrument 43-101 geprüft und genehmigt.

    Über Usha Resources Ltd.

    Usha Resources Ltd. ist ein nordamerikanisches Mineralerwerbs- und -explorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Erschließung qualitativ hochwertiger Batterie- und Edelmetallkonzessionsgebiete gerichtet ist, die bohrbereit sind und beträchtliches Erschließungs- und Erweiterungspotenzial aufweisen. Das Portfolio von Usha mit Sitz in Vancouver in British Columbia bietet eine Diversifizierung mit zahlreichen Zielen und umfasst Jackpot Lake, ein Lithiumprojekt in Nevada, Nicobat, ein Nickel-Kupfer-Kobalt-Projekt in Ontario, sowie Lost Basin, ein Gold-Kupfer-Projekt in Arizona. Usha wird an der TSX Venture Exchange unter dem Kürzel USHA, an der OTCQB Exchange unter dem Kürzel USHAF und an der Börse Frankfurt unter dem Kürzel JO0 gehandelt.

    USHA RESOURCES LTD.

    Deepak Varshney, CEO und Director

    Nähere Informationen erhalten Sie über Tyler Muir, Anlegerservice unter der Rufnummer 1-888-772-2452 oder per E-Mail an tmuir@usharesources.com oder auf der Website unter www.usharesources.com.

    Die TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Zukunftsgerichtete Aussagen:

    Diese Pressemitteilung beinhaltet gemäß der geltenden kanadischen Wertpapiergesetzgebung „vorausschauende Informationen“. Solche zukunftsgerichteten Informationen spiegeln die gegenwärtigen Überzeugungen des Managements wider und basieren auf einer Reihe von Schätzungen und/oder Annahmen, die vom Unternehmen vorgenommen wurden, sowie auf Informationen, die dem Unternehmen gegenwärtig zur Verfügung stehen und die, obwohl sie als vernünftig erachtet werden, bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren unterliegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass solche zukunftsgerichteten Informationen weder Versprechungen noch Garantien darstellen und bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten unterliegen, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt auf, allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, politische und soziale Ungewissheiten, unsichere und unbeständige Aktien- und Kapitalmärkte, des Mangels an verfügbarem Kapital, der tatsächlichen Ergebnisse von Explorationsaktivitäten, Umweltrisiken, zukünftiger Preise für Basismetalle und andere Metalle, Betriebsrisiken, Unfälle, arbeitsrechtliche Probleme, Verzögerungen bei der Erlangung von behördlichen Genehmigungen und Erlaubnissen sowie anderer Risiken in der Bergbaubranche.

    Diese Aussagen beinhalten die vorgeschlagenen Bedingungen der Ausgliederungstransaktion, die vorgeschlagenen Geschäftspläne für Usha und FMC, die Börsennotierung der FMC-Aktien, die erwarteten Vorteile der Transaktion und die Bekanntgabe zusätzlicher Details der Transaktion. Diese Aussagen spiegeln die aktuellen Einschätzungen, Überzeugungen, Absichten und Erwartungen der Geschäftsleitung wider. Sie sind keine Garantien für zukünftige Leistungen. Usha weist darauf hin, dass alle zukunftsgerichteten Aussagen von Natur aus unsicher sind und dass die tatsächliche Leistung von vielen wesentlichen Faktoren beeinflusst werden kann, von denen viele außerhalb der jeweiligen Kontrolle liegen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem: die Festlegung akzeptabler Bedingungen für die vorgeschlagene Ausgliederungstransaktion, Risiken und Ungewissheiten in Bezug auf den Erhalt von Genehmigungen für die Durchführung und den Abschluss der Transaktion und die Erfüllung der aufschiebenden Bedingungen für den Abschluss der Transaktion, unerwartete steuerliche Folgen, die Bewertung von Usha und FMC durch den Markt in einer Weise, die von der Unternehmensleitung nicht erwartet wurde, die Tatsache, dass die Vorteile der Ausgliederungstransaktion nicht oder nicht wie erwartet realisiert werden, und die Tatsache, dass Usha und FMC nicht in der Lage sind, ihren jeweiligen Portfolios zusätzliche Immobilien hinzuzufügen. Dementsprechend können die tatsächlichen und zukünftigen Ereignisse, Bedingungen und Ergebnisse erheblich von den Schätzungen, Überzeugungen, Absichten und Erwartungen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, es sei denn, dies ist gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich.

    Das Unternehmen befindet sich derzeit in einem Explorationsstadium. Die Exploration ist hochgradig spekulativ, birgt viele Risiken, erfordert erhebliche Ausgaben und führt möglicherweise nicht zur Entdeckung von Mineralvorkommen, die gewinnbringend abgebaut werden können. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen derzeit auf keinem seiner Grundstücke über Reserven. Es kann daher nicht garantiert werden, dass sich solche zukunftsgerichteten Aussagen als zutreffend erweisen, und die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können erheblich von jenen abweichen, die in solchen Aussagen erwartet werden.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Usha Resources Ltd.
    Deepak Varshney
    1575 Kamloops Street
    V5K 3W1 Vancouver, BC
    Kanada

    email : deepakvarshney101@gmail.com

    Pressekontakt:

    Usha Resources Ltd.
    Deepak Varshney
    1575 Kamloops Street
    V5K 3W1 Vancouver, BC

    email : deepakvarshney101@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Imagewerbung.net verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Usha Resources meldet die Einreichung des NI 43-101 konformen technischen Berichts für das Nickelprojekt Nicobat als Vorbereitung für die geplante Ausgliederung

    auf Imagewerbung publiziert am 13. Oktober 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 3 x angesehen • ID-Nr. 93593