• Vancouver, British Columbia. (3. März 2021) Kingman Minerals Ltd. (TSX-V: KGS) (FSE: 47A1) (Kingman oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass Kingman die Bohrarbeiten auf dem Mohave-Projekt im Gebiet der Mine Rosebud fortsetzt. Die fünf Kernlöcher sollen entlang eines Südost-Nordwest-Trends in unterschiedliche Richttiefen niedergebracht werden, der sich nach historischen Explorationsdaten richtet, womit effektiv zwei staatliche Erzgangschürfrechte (Lode Claims) auf metallische Ressourcen erkundet werden.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57051/KGS-MH02NR(03.03.21)_DEPRcom.001.png

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57051/KGS-MH02NR(03.03.21)_DEPRcom.002.png

    Abbildung 1 – Beispiel eines Bohrkerns, der aus dem zweiten der fünf geplanten Bohrlöcher gezogen wurde. Durchteufte kleine Sulfid-/Bleiglanzgänge mit einer Mächtigkeit von 2 cm und in ca. 82,6 m Tiefe. Die Sulfide und Bleiglanz wurden in Klüften und in der Intrusionsbrekzie durch hydrothermale Flüssigkeiten abgelagert, die für das aus den historischen Abbaustätten geförderte Gold und Silber verantwortlich sind.

    Es wird erwartet, dass MH-02 zwei mineralisierte Gänge auf beiden Seiten eines Rhyolithgangs durchteuft, wie es in MH-01 zu sehen war. Diese Gänge sind in den historischen Untertageabbaustätten aufgeschlossen und wurden beprobt. Es wird erwartet, dass die Bohrlöcher die Mächtigkeit und den Gehalt der Gänge überprüfen, die in früheren Berichten über Explorationsaktivitäten aufgezeichnet wurden.

    Kingman ist mit den bisherigen Bohrungen äußerst zufrieden. Wir haben die beiden erwarteten Gänge erfolgreich durchteuft, was bestätigt, dass unsere Berechnungen genau im Ziel lagen. Sollte dies weiterhin der Fall sein (und wir gehen davon aus, dass dies der Fall sein wird), wird das Unternehmen sofort mit der nächsten Genehmigungsrunde und einem Phase-II-Bohrprogramm fortfahren, erklärte Sandy MacDougall, Chairman und Director.

    Die technischen Informationen in dieser Pressemeldung wurden von Brad Peek, M.Sc., CPG, in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101 für das von Kingman betriebene Projekt Mohave geprüft und genehmigt.

    Über Kingman

    Kingman Minerals Ltd. befasst sich zurzeit mit der Edelmetallexploration und hat das Ziel, bestehende Mineralkonzessionsgebiete in bergbaufreundlichen Gebieten von Nordamerika zu erwerben und auszubauen.

    Das Projekt Mohave (das Projekt) liegt in den Music Mountains in Mohave County (Arizona) und besteht aus 71 Erzgangschürfrechten (Lode Claims), die auch die ehemals produzierende Mine Rosebud (Rosebud) umfassen. In den 1880ern wurden in dem Gebiet hochgradige Gold- und Silbergänge entdeckt und hauptsächlich in den späten 1920ern und 1930ern abgebaut. Die Untertageerschließung im Konzessionsgebiet Rosebud umfasste einen 400-Fuß-Schacht sowie Stollen, Schächte und Querstrecken auf rund 2.500 Fuß.

    Zusätzliche Informationen erhalten Sie über:

    Sandy MacDougall, Chairman & Director
    (604) 685-7720
    smacdougall@kingmanminerals.com
    www.kingmanminerals.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Informationen, die keine historischen Fakten beinhalten. Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen bestimmten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse, Ergebnisse, Leistungen, Perspektiven und Möglichkeiten erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Informationen direkt oder indirekt erwähnt werden. Zu den in dieser Pressemeldung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen zählen unter anderem auch Aussagen über die im Rahmen der Vereinbarung abgeschlossenen Transaktionen. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen beschrieben sind, zählen unter anderem auch die Genehmigungsverfahren bei der Behörde. Obwohl Kingman die Annahmen, die zur Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen verwendet wurden, für angemessen hält – dazu zählt auch der zeitgerechte Erhalt aller erforderlichen Genehmigungen durch die Behörden -, sind diese Informationen nicht zuverlässig und gelten nur ab dem Datum dieser Pressemeldung. Es kann nicht garantiert werden, dass solche Ereignisse im zeitlich vorgegebenen Rahmen bzw. überhaupt eintreten. Sofern nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben, schließt Kingman jegliche Absicht oder Verpflichtung zur öffentlichen Aktualisierung oder Korrektur der zukunftsgerichteten Informationen infolge einer neuen Sachlage, künftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen aus.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Kingman Minerals Ltd.
    Samantha Stewart
    555 West Hastings Street, Suite 2150
    V6B 4N6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : samantha.venturecapital@gmail.com

    Pressekontakt:

    Kingman Minerals Ltd.
    Samantha Stewart
    555 West Hastings Street, Suite 2150
    V6B 4N6 Vancouver, BC

    email : samantha.venturecapital@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Imagewerbung.net verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Kingman bohrt auf Mohave-Projekt und im Bereich der ehemals produzierenden Mine Rosebud: Bohrloch MH-02

    auf Imagewerbung publiziert am 3. März 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 3 x angesehen • ID-Nr. 77891