• Corona Schutzmaßnahmen variieren von Bundesland zu Bundesland, von Staat zu Staat. Wer die Mitarbeiter seines Unternehmens optimal schützen möchte, bekommt hier einige Ideen.

    BildMuss man hier Maske tragen? Diese Frage wird sich in diesem Sommer, wenn Menschen wieder verstärkt reisen, wohl dem ein oder anderen noch öfter stellen. Eine weitere Frage stellt sich für Unternehmen, vor allem im Gastgewerbe, Handel oder Transportgewerbe. Was tun, wenn man nicht mehr muss, seine Mitarbeiter aber ideal schützen möchte?

    Bei Planen Meisel, dem Experten für Sonnenschutz und Cabrioverdecke, hat man einige innovative Lösungen für den Sommer und Herbst entwickelt. Denn sicher ist sicher und Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sollen einem möglichst geringen Risiko ausgesetzt sein. Der bekannte und bereits erprobte Plexiglasschutz für Kassenbereiche ist bei Planen Meisel ebenso erhältlich wie Schutzvorkehrungen zum Aufhängen. Diese sind vor allem für Beratungsbereiche geeignet, aber auch in Barbereichen denkbar, sollten die zu erfüllenden Schutzvorkehrungen wieder strenger werden.

    Besonders innovativ ist der einfach zu montierende Schutz für Fahrzeuge. In Taxis und Limosinen mit Fahrer werden diese zwischen Fahrer und Fahrgastraum angebracht und bieten so optimalen Schutz, ohne das Personal mit eng anliegendem Mund Nasen Schutz quälen zu müssen. Außerdem bietet das Unternehmen Sonderanfertigungen für Schleusen und großflächige Abtrennungen an. Vom Cabrioverdeck zum innovativen Schutzschild – Planen Meisel zeigt, wie’s geht!

    Weitere Auskünfte zu den Schutzvorkehrungen erhalten Interessierte auf der Website des Unternehmens: planen-meisel.at. Dort geht es auch mit wenigen Klicks zur persönlichen Beratung.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Hermann Meisel GmbH
    Herr Hermann Meisel
    Wiesenstraße 28
    4812 Pinsdorf
    Österreich

    fon ..: +43 (0) 7612 / 62 0 61
    fax ..: +43 (0) 7612 / 62 0 61 20
    web ..: http://www.planen-meisel.at/
    email : office@planen-meisel.at

    Wir sind eine Spezialwerkstätte für Autopolsterungen und Cabriodächer. Unsere Autosattler verstehen sich weiters auch auf sämtliche Repara­­turen in diesem Bereich. Zur Auto­­sattlerei gehören auch Produkte wie Bootsverdecke und Abdeckhauben aller Art. Fahrzeugsattler bzw. Auto­sattler ist ein 3-jähriger Lehrberuf, der bei uns ausgebildet wird.

    Pressekontakt:

    Hermann Meisel GmbH
    Herr Hermann Meisel
    Wiesenstraße 28
    4812 Pinsdorf

    fon ..: +43 (0) 7612 / 62 0 61
    web ..: http://www.planen-meisel.at/
    email : presse@romanahasenoehrl.at


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Imagewerbung.net verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Innovative Ideen in einer ungewissen Zeit

    auf Imagewerbung publiziert am 14. Juli 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen • ID-Nr. 71754