• Toronto (Ontario), 12. Januar 2020 – Gratomic Inc. (TSX-V: GRAT, Frankfurt: CB82 – WKN: A143MR, OTCQB: CBULF) (Gratomic oder das Unternehmen) möchte bekanntgeben, dass es sein Vorabkaufabkommen mit dem Technologieunternehmen TODAQ Star Program Phase 1 Corp. (TODAQ), einer Tochtergesellschaft von TODAQ Holdings Inc., gemäß den Bedingungen eines neuen Abkommens vom 7. Januar 2020 zwischen dem Unternehmen und TODAQ (das Lieferabkommen) erweitert hat, um Grafit SG16 in Batteriequalität für den Elektrofahrzeug-Batteriemarkt bereitzustellen. TODAQ soll über einen Zeitraum von 36 Monaten Grafit im Wert von insgesamt 25.000.000 US-Dollar vom Grafitprojekt Aukam von Gratomic in Namibia für ein unbares digitales Aktivum erhalten, das von TODAQ als Tausch- und Wertanlagemittel erstellt wird und als TODA Note (TDN) bekannt ist. Die Erfüllung des Lieferabkommens wurde zu einem Wechselkurs von 0,30 US-Dollar pro TDN Note ausverhandelt.

    Das Lieferabkommen sieht vor, dass Gratomic über einen Zeitraum von 36 Monaten 5.000 Tonnen SG16-Produkt im Wert von 25 Millionen US-Dollar an TODAQ liefern wird. TODAQ wird eine erste Bestellung von 1.800 Tonnen im Wert von neun Millionen US-Dollar tätigen und dafür 30.000.000 TDN im ersten 90-tägigen Zeitraum des Vertrags erhalten. Das ursprüngliche Abkommen mit TODAQ, das in der Pressemitteilung vom 17. Oktober 2019 bekannt gegeben wurde und auf die in der Pressemitteilung vom 25. Mai 2020 Bezug genommen wird, sah vor, dass die ersten 1.800 Tonnen des Produkts auf Basis eines Wechselkurses von 0,10 US-Dollar pro TDN erworben werden, während der Rest zum Marktpreis der TDN erworben wird.

    Das Lieferabkommen legt nun den Wert der TDN auf 0,30 US-Dollar für den Kauf der gesamten 5.000 Tonnen fest und bietet dem Unternehmen einen festen Wert und Sicherheit. Das erste Lieferdatum wurde noch nicht festgelegt und wird davon abhängen, wann das Unternehmen die Errichtung seiner Verarbeitungsanlage beim Projekt Aukam in Namibia abschließt (siehe Pressemitteilung vom 31. Dezember 2020 für ein Update zum Status der Verarbeitungsanlage). Wenn das Unternehmen bereit ist, das Produkt SG16 an TODAQ zu liefern, wird es TODAQ darüber informieren. TODAQ wird anschließend eine Bestellung von zunächst 600 Tonnen des Produkts im Wert von drei Millionen Dollar tätigen und TODAQ wird zehn Millionen TDN an das Unternehmen emittieren. Das Unternehmen hat danach 90 Tage Zeit, das Produkt an ein Lagerhaus im Konzessionsgebiet Aukam zu liefern, das unter der Kontrolle von TODAQ steht, was eine ordnungsgemäße Lieferung des Produkts darstellt. Das Unternehmen beabsichtigt, alle erhaltenen TDN für mindestens sechs Monate zu halten. Danach wird es beginnen, die TDN in Bargeld zu liquidieren. Siehe Risikofaktoren weiter unten.

    Im Rahmen des Lieferabkommens werden TODAQ und Gratomic auch ein gemeinsames Unternehmen, Q Corp, gründen, um eine erste Reserve von 60 Millionen TDN zu halten, die für den Aufbau eines Bestandes an Rohstoffen, einschließlich Grafit, verwendet werden soll. Außerdem wird Q Corp von TODAQ USA, dem Anbieter digitaler Lösungen von TODAQ, mit digitalen Lösungen für die Lieferkette, der Verwahrung, der Wallet und dem Handel beliefert, sodass Kunden von Gratomic und Grafitbesitzer nachweislich authentischen und sauberen Grafit besitzen können, der direkt gehandelt und auf Börsenmärkte gebracht werden kann. Q Corp bietet Gratomic die Option, die überschüssige Produktion von der Aukam-Verarbeitungsanlage an Q Corp zu verkaufen.

    SG16 ist ein Grafit in Batteriequalität, der als Anodenmaterial in den meisten Lithium-Ionen-Batterien verwendet werden kann, deren Anwendungsgebiet vorwiegend die Elektrofahrzeugbranche ist.

    Der Grafit soll von TODAQ als Reserve erworben werden, um den Wert der eingesetzten TDN zu untermauern. Die TDN werden die kryptografische Eigentümerschaft und Rückverfolgung von Rohstoffen ermöglichen, während diese verarbeitet und gehandelt werden.

    Das Lieferabkommen sieht vor, dass, sofern Gratomic nicht in der Lage ist, Grafit gemäß den Bestellungen von TODAQ zu liefern, TODAQ das Recht hat, jeden weiteren Versuch, die Bestellung zu erfüllen, abzulehnen, das Abkommen sofort zu stornieren, ein Ersatzprodukt von einem anderen Lieferanten zu beschaffen sowie sämtliche Kosten und Aufwendungen, die bei der Beschaffung eines solchen Ersatzprodukts anfallen, vom Unternehmen zurückzufordern oder Schadenersatz gemäß dem Vertrag zu verlangen.

    Das Lieferabkommen sieht vor, dass der zu liefernde Grafit die Vorspezifikationen des SG16-Produkts umfassen wird. Für weitere Informationen folgen Sie bitte diesem Link, um die aktuelle Unternehmenspräsentation aufzurufen. Vorläufige Produktinformationen sind auf Seite 48 angegeben.

    Die jüngste Entwicklung der Märkte für digitale Währungen verdeutlicht, wie wichtig es ist, dass Gratomic mit diesem Vorkaufsabkommen der Konkurrenz voraus ist. Wir werden das erste Unternehmen sein, das Grafit mit dieser innovativen Technologie kommerzialisiert, sagte COO und Head of Graphite Marketing and Sales Armando Farhate.

    Die Anpassung unseres bestehenden TODAQ-Abkommens ist eine willkommene Veränderung, zumal das Unternehmen sein Hauptaugenmerk weiterhin auf den schnell wachsenden Elektrofahrzeugmarkt richtet. TODAQ bietet eine einzigartige und innovative Plattform, durch die Gratomic einen Aktionärswert schaffen kann, sagte Arno Brand, President und CEO von Gratomic Inc.

    Gratomic möchte betonen, dass keine wirtschaftliche Erstbewertung (PEA), vorläufige Machbarkeitsstudie oder Machbarkeitsstudie abgeschlossen wurde, um irgendeine Produktionsstufe zu unterstützen. Tatsächlich wurden auf dem Konzessionsgebiet Aukam keine Mineralressourcen, geschweige denn Mineralreserven, die die wirtschaftliche Tragfähigkeit und technische Machbarkeit belegen, abgegrenzt.

    Das Unternehmen beauftragte Dr. Ian Flint, Ph.D., P.Eng. (BC), einen qualifizierten Sachverständigen im Sinne der kanadischen Vorschrift National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects (NI 43-101) mit der Durchführung einer vorläufigen wirtschaftlichen Erstbewertung (PEA) der Verarbeitungsanlage Aukam auf Grundlage einer von einem anderen qualifizierten Sachverständigen angefertigten Ressourcenschätzung. Die Studie, ihre Empfehlungen und deren anschließende Umsetzung werden Schlussfolgerungen und Empfehlungen auf einem PEA-Niveau liefern, die sich auf die Vergrößerung der bestehenden Verarbeitungsanlage zu einer Verarbeitungsanlage im kommerziellen Maßstab beziehen, die die gewünschten Konzentratgehalte und Produktionsraten liefern wird. Eine vorläufige wirtschaftliche Erstbewertung ist von vorläufiger Natur, und es gibt keine Gewissheit, dass die vorläufige wirtschaftliche Erstbewertung realisiert werden wird.

    Das Unternehmen ist nicht in der Lage, Kapital- und/oder Betriebskosten, die mit der Verarbeitungsanlage einhergehen könnten, nachzuweisen oder offenzulegen, ebenso wenig wie die Fähigkeit des Unternehmens, seine Verpflichtungen zur Lieferung der 1.800 Tonnen Grafit gemäß den Bestellungen zu erfüllen.

    Gratomic möchte betonen, dass die Lieferung von Graphit gemäß einer möglichen Abnahme- oder Liefervereinbarung, auf die in dieser Pressemitteilung Bezug genommen wird, davon abhängig ist, dass Gratomic in der Lage ist, das Projekt Aukam in die Produktionsphase zu bringen und dass jeglicher produzierte Graphit bestimmte technische und Mineralisierungsanforderungen erfüllt. Siehe Risikofaktoren unten.

    Risikofaktoren

    Auf dem Konzessionsgebiet Aukam wurden keine Mineralressourcen, geschweige denn Mineralreserven, die eine wirtschaftliche Rentabilität und technische Machbarkeit belegen, abgegrenzt. Das Unternehmen ist nicht in der Lage, Kapital- und/oder Betriebskosten, die mit der Verarbeitungsanlage verbunden sein könnten, darzustellen oder offenzulegen.

    Das Unternehmen weist darauf hin, dass es seine Produktionsentscheidung nicht einmal auf das Vorhandensein von Mineralressourcen stützt, geschweige denn auf eine Machbarkeitsstudie von Mineralreserven, die die wirtschaftliche und technische Realisierbarkeit nachweist, und dass infolgedessen eine erhöhte Unsicherheit hinsichtlich des Erreichens eines bestimmten Mineralförderungsniveaus oder der Kosten einer solchen Förderung bestehen kann, einschließlich erhöhter Risiken im Zusammenhang mit der Entwicklung einer kommerziell abbaubaren Lagerstätte.

    Historisch gesehen haben solche Projekte ein viel höheres Risiko des wirtschaftlichen und technischen Scheiterns. Es gibt keine Garantie dafür, dass die Produktion wie erwartet oder überhaupt aufgenommen werden kann oder dass die erwarteten Produktionskosten erreicht werden können.

    Sollte die Produktion nicht aufgenommen werden, hätte dies erhebliche negative Auswirkungen auf die Fähigkeit des Unternehmens, Einnahmen und Cashflow zur Finanzierung des Betriebs zu generieren. Sollten die erwarteten Produktionskosten nicht erreicht werden, hätte dies erhebliche negative Auswirkungen auf den Cashflow und die zukünftige Rentabilität des Unternehmens.

    TDN ist so konzipiert, dass es als Stablecoin und nicht als Wertpapier fungiert, dass es zu einem Großteil als Treuebelohnung verwendet wird, dass es als Aktivum für den Kauf von Waren und Dienstleistungen fungiert und dass seine Nutzung innerhalb des Ökosystems des Adot-Netzwerks erfolgt. Die TDN-Programmleitung plant, im Laufe des Jahres 2021 in eine gemeinnützige Stiftung überführt zu werden. Als vollständig dezentralisiertes Aktivum können Unternehmen und Privatpersonen die vollständige Kontrolle und den Besitz über ihre TDN ausüben. Aufgrund seiner Eigenschaften als TODA-containerisiertes, intelligentes, unveränderlich selbstverfolgendes Aktivum, wurde TDN auch dafür konzipiert, die sichere und effiziente Erfüllung regulatorischer Anforderungen zu unterstützen. Der aktuelle Markt für TDN besteht aus TODAQ und seinen aktuellen Kunden, Partnerunternehmen sowie deren Kunden und Partnern. Diese Parteien nutzen TDN untereinander als Zahlungsmittel für Waren und Dienstleistungen. TODAQ beabsichtigt, diesen Markt in Zukunft zu erweitern – voraussichtlich auch auf außerbörsliche Handelsplattformen für digitale Aktiva, Kryptobörsen, Rohstoffbörsen und Treuhanddienstleistungen, obwohl TODAQ keine Zusicherung macht, dass es in der Lage sein wird, den Markt für den Handel mit TDN zu erweitern.

    Historisch gesehen weisen solche innovativen technischen digitalen Aktiva ein wesentlich höheres Risiko für ein wirtschaftliches und technisches Scheitern auf und es gibt keine Gewissheit, dass diese Art von Aktiva irgendeinen Wert haben werden. Es gibt keine Gewährleistung dafür, dass sich TDN wie erwartet entwickeln, und weder TODAQ noch das TDN-Programm machen irgendwelche Behauptungen oder Prognosen hinsichtlich des zukünftigen Werts von TDN und stellen auch keine zukünftigen Gewinnerwartungen in Aussicht.

    Über Gratomic Inc.

    Gratomic wurde 2014 gegründet und richtet sein Hauptaugenmerk auf die geplante Produktion von kostengünstigem, CO2-neutralem, umweltfreundlichem und hochreinem Erzganggrafit, der an die Lieferketten für Elektrofahrzeuge und Energiespeicher geliefert werden soll. Gratomic rechnet mit der vollständigen Betriebsfähigkeit im Jahr 2021.

    Gratomic ist derzeit mit der Ausarbeitung seiner Pläne für die Mikronisation und Spheronisation des reinen Aukam-Graphits befasst. Dieser bedeutende Meilenstein ist ein weiterer kleiner Teilschritt im geplanten umweltfreundlichen Verarbeitungskreislauf des Unternehmens und soll es ermöglichen, dass der von Natur aus hochreine Graphit den idealen nordamerikanischen Batteriequalitätsstandards für die Verwendung in Lithiumionenbatterie-Anoden entspricht.

    Das Unternehmen setzt sich für eine Rückverfolgbarkeit vom Abbau bis hin zur Vermarktung sowie eine garantierte Qualitätskontrolle ein. Gewährleistet wird dies durch die dokumentierte Rückverfolgung des gesamten Graphits, der aus dem Vorzeige-Graphitprojekt Aukam gefördert wird. Die Rückverfolgung beginnt im Projekt Aukam und wird während jeder einzelnen Phase des Transports verifiziert.

    Zwei Abnahme- bzw. Kaufvereinbarungen für den brockenförmigen Graphit aus Erzgangmaterial des Graphitprojekts Aukam, das von Gratomic in Namibia (Afrika) betrieben wird, wurden bereits abgeschlossen. Mit der Vertragserfüllung wird voraussichtlich im ersten Quartal 2021 begonnen. Die Vereinbarungen wurden mit den Firmen TODAQ und Phu Sumika unterzeichnet.

    TODAQ ist ein innovatives Deeptech-Unternehmen, das Aktiva, Transaktionen und Märkte containerisieren kann, und wird mit Gratomic bei der Rückverfolgung und dem Handel von Rohstoffen von der Mine bis zum Markt zusammenarbeiten. Containerisierte Aktiva sind nachweislich einzigartig, protokollieren unveränderlich, wem sie gehören, weisen eine integrierte intelligente Logik auf, können direkt übertragen werden und sind systemübergreifend kompatibel. Die Eigentümer von Aktiva genießen eine stärkere Kontrolle über ihre Eigentümerschaft, einen Werterhalt beim Handel sowie die Möglichkeit, die Authentizität innerhalb weniger Sekunden nachzuweisen.

    Phu Sumika ist ein großer, international tätiger Graphitlieferant, der Batterie- und Schmiermittelhersteller beliefert.

    Die Aktien von Gratomic Inc. werden an der TSX Venture Exchange unter dem Börsenkürzel GRAT, am OTCQB unter dem Kürzel CBULF und an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel CB82 gehandelt.

    Nähere Informationen erhalten Sie auf der Webseite www.gratomic.ca oder über das Unternehmen per E-Mail an info@gratomic.ca.

    Abonnieren Sie unseren Newsletter mit aktuellen Informationen unter dem nachfolgenden Link:
    gratomic.ca/contact/

    Kontakt:
    Arno Brand
    abrand@gratomic.ca
    416 561-4095

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Zukunftsgerichtete Aussagen:

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die sich auf zukünftige Ereignisse oder Leistungen beziehen und die aktuellen Erwartungen und Annahmen des Managements reflektieren. Solche zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die aktuellen Ansichten des Managements wider und beruhen auf Annahmen des Unternehmens bzw. Informationen, die dem Management derzeit zur Verfügung stehen. Die Anleger werden darauf hingewiesen, dass diese zukunftsgerichteten Aussagen weder Versprechungen noch Garantien darstellen und Risiken und Unsicherheiten unterworfen sind, welche dazu führen könnten, dass die zukünftigen Ergebnisse erheblich von den erwarteten abweichen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Datum dieser Pressemitteilung und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese zu aktualisieren oder zu berichtigen, um neuen Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, sofern dies nicht von den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert wird. Sämtliche zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung werden durch diese und andere vorsorgliche Hinweise in unseren Veröffentlichungen bei der kanadischen Wertpapierbehörde (SEDAR/www.sedar.com) eingeschränkt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Gratomic Inc.
    Arno Brand
    130 Spadina Avenue,Suite 401
    M5V 2L4 Toronto, Ontario
    Kanada

    email : abrand@gratomic.ca

    Pressekontakt:

    Gratomic Inc.
    Arno Brand
    130 Spadina Avenue,Suite 401
    M5V 2L4 Toronto, Ontario

    email : abrand@gratomic.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Imagewerbung.net verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Gratomic erweitert Vorkaufsabkommen mit Kryptowährungsunternehmen auf Grafit in Batteriequalität für Elektrofahrzeugmarkt

    auf Imagewerbung publiziert am 12. Januar 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen • ID-Nr. 76302