• Jüngst hat sich wieder Irland in die Riege der goldkaufenden Zentralbanken eingereiht, das erste Mal seit 2009.

    Die Inflation liegt im Euroland weit über dem erklärten Ziel, also hat die irische Zentralbank gehandelt und Gold zugekauft, zwei Tonnen Gold, um genau zu sein. Nach dem Grund gefragt, hieß es nur die Goldtransaktionen seien „kommerziell sensibel“ und weitere Aussagen gäbe es nicht. Allerdings deuten Kommentare des Gouverneurs Gabriel Makhlouf daraufhin, dass die Inflationshöhe entscheidend war. Laut dem World Gold Council stiegen im ersten Halbjahr 2021 die weltweiten Goldreserven der Zentralbanken um 333,2 Tonnen an. Dies sind 39 Prozent mehr als der Fünfjahresdurchschnitt für die ersten sechs Monate im Jahr.

    Besonders eifrige Käufer waren im laufenden Jahr Brasilien, Ungarn und Thailand. Singapur etwa stockte seine Goldreserven am Jahresanfang um gute 20 Prozent auf. Dies, obwohl viele aufgrund der Entwicklung des Goldpreises – trotz Inflation oder eine beginnende Stagflation – nicht sonderlich begeistert sein dürften. Hätten doch viele in der aktuellen Situation mit einem höheren Goldpreis gerechnet. Das Interesse von Anlegern und Zentralbanken ist jedoch da. Vielleicht hilft da auch ein Blick auf die Saisonalität des Goldes. Die letzten vier Jahre in Folge konnte der Preis des Edelmetalls ein Plus einfahren. Betrachtet man die Jahre seit 1970, so kann der Dezember im Durchschnitt nur den viertletzten Platz in der Hitliste der besten Goldmonate erlangen. Vor einem Jahr war die Situation ähnlich wie heute, eine neue Virusmutation sorgte für Aufsehen, Lockdown-Bestimmungen wurden verschärft.

    Die Zeiten sind auch heute unsicher, die Inflation ist hoch und das Ersparte auf dem Konto verliert an Wert. Ein Blick auf Goldgesellschaften als Investment sollte daher nicht schaden. Etwa auf Gran Colombia Gold, ein mittelständiger Gold- und Silberproduzent, der nun auch aufgrund der Diversifizierung unter dem Namen GCM Mining firmiert. In Kolumbien agiert die Gesellschaft noch als Gran Colombia Gold.

    Gold Terra Resource – https://www.youtube.com/watch?v=IS2lp-5mpBw – besitzt in den Northwest Territories in Kanada das große und aussichtsreiche Yellowknife City Goldprojekt.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Gold Terra Resource (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/gold-terra-resource-corp/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Imagewerbung.net verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Gold steht im Fokus – auch bei Zentralbanken

    auf Imagewerbung publiziert am 8. Dezember 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen • ID-Nr. 86296