• Der Silberpreis wird von diversen Faktoren beeinflusst.

    In den letzten 20 Jahren sah der Preis des Edelmetalls einen Tiefstand von 5,50 US-Dollar im Jahr 2004 und einen Höchststand von 48,70 US-Dollar im Jahr 2011. Vor allem in den vergangenen drei Jahren hat sich Silber preislich stark erholt. Die Faktoren, die den Silberpreis am meisten beeinflussen, haben auch damit zu tun, dass Silber Edelmetall und Industriemetall zugleich ist. Zu den Einflüssen zählen solche, die besonders das Anlegerinteresse tangieren, wie etwa Zinshöhe, US-Dollar. Dann gibt es die Faktoren wie Industrieproduktion und BIP-Wachstum. Dazu kommt die Entwicklung der Minenproduktion. So wuchs beispielsweise die Minenproduktion zwischen 1994 und 2001 stark und sorgte so in den Folgejahren für niedrige Silberpreise.

    Dem einst so wichtigen Silberverbraucher Fotografie kommt heute kaum noch Bedeutung zu. Jedoch wuchs zu gleicher Zeit und vor allem heute der Bedarf der Industrie. Und auch die Nachfrage nach Barren und Münzen durch die Anlegergemeinde nahm zu. Über die Jahre gesehen hat das Recycling von Silber mal mehr mal weniger Einfluss auf die verfügbare Silbermenge. Rund 30 Jahre lang machte der Fertigungsbedarf ohne Münzen knapp 24 Milliarden Unzen aus. Davon wurde das Meiste nicht recycelt. Seit 2008 kaufen Anleger gerne Silber. Gold und Silber tendieren normalerweise in die gleiche Richtung, steigt Gold, geht auch der Silberpreis nach oben. Die höhere Volatilität besitzt allerdings Silber, wobei der Silbermarkt ein deutlich kleinerer Markt als der Goldmarkt ist. Die Aussichten für die industrielle Silbernachfrage sind gut, insbesondere im Bereich Photovoltaiktechnologie. Und steigt der Goldpreis im Lauf des Jahres, was überwiegend erwartet wird, sollte auch der Silberpreis steigen. Dies ist dann positiv für Unternehmen mit Silber wie etwa Endeavour Silver oder MAG Silver.

    Endeavour Silver – https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/endeavour-silver-corp/ – besitzt sechs Projekte in Mexiko, eines in Chile und eines in Nevada. Für 2024 rechnet die Gesellschaft mit einer Produktion von 5,3 und 5,8 Millionen Unzen Silber sowie Gold.

    MAG Silver – https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/mag-silver-corp/ – ist an der Juanicipio-Liegenschaft (44 Prozent) in Mexiko beteiligt. Diese produzierte im vierten Quartal 4,5 Millionen Unzen Silber sowie mehr als 10.000 Unzen Gold. Zudem besitzt MAG Silver zu 100 Prozent ein Silberprojekt im Abitibi-Gebiet in Kanada sowie eines in Utah.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Endeavour Silver (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/endeavour-silver-corp/ -) und MAG Silver (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/mag-silver-corp/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research GmbH
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Imagewerbung.net verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Fall und Aufstieg des Silberpreises

    auf Imagewerbung publiziert am 11. März 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 182 x angesehen • ID-Nr. 104339