• Vancouver (British Columbia), 29. September 2021. Etruscus Resources Corp. (CSE: ETR, OTC: ETRUF, FWB: ERR) (Etruscus oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen mit seinem ersten Explorationsprogramm (das Programm) im kürzlich erworbenen Konzessionsgebiet Lewis (das Konzessionsgebiet) im Zentrum von Neufundland begonnen hat. Das Konzessionsgebiet befindet sich inmitten einer Reihe äußerst aktiver Explorationsunternehmen, die zurzeit Programme im Wert von mehreren Millionen Dollar durchführen, einschließlich New Found Gold, das 10 km östlich der Grenze des Konzessionsgebiets Lewis ein etwa 200.000 m umfassendes Bohrprogramm durchführt. Das Programm folgte auf eine kürzlich abgeschlossene Analyse verfügbarer historischer Daten, einschließlich Daten über regionale geophysikalische Untersuchungen, Probennahmen sowie Bohrungen im Rahmen von Arbeiten auf und neben den Schürfrechten des Konzessionsgebiets. Im Konzessionsgebiet fanden zu Beginn der 1990er Jahre erfolgreiche, jedoch eingeschränkte historische Explorationen durch Unternehmen wie Noranda statt, bei denen der südliche Bereich der aktuellen Schürfrechte des Unternehmens angepeilt wurde.

    Details des Explorationsplans

    Die erste Phase des zurzeit laufenden Programms umfasst Gesteins- und Bodenprobennahmen, einschließlich der systematischen Entnahme von über 2.000 Proben im gesamten Konzessionsgebiet. Der Schwerpunkt historischer Arbeiten in diesem Gebiet lag auf einfach zugänglichen Ausbissen und es wurden erfolgreich Vorkommen wie Corsair und Sabre identifiziert, wo historische Proben mit bis zu 1.347 g/t Silber und 3,2 g/t Gold gemeldet wurden. Weitere Anhäufungen mit vielversprechenden historischen Goldwerten verdeutlichen das Explorationspotenzial des Konzessionsgebiets zusätzlich (siehe Karte 1 unten). Von den 72 historischen Gesteinsproben, die im gesamten Konzessionsgebiet entnommen wurden, ergaben 32 einen Gehalt von über 1 g/t Gold, wobei acht Gesteinsproben einen Gehalt von über 5 g/t Gold ergaben. Das Programm wird auch Arbeiten in Bereichen des Konzessionsgebiets umfassen, die unzureichend erkundet sind und noch nie systematisch beprobt wurden.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/61731/ETR-NR-2021.09.298_DEPRcom.001.jpeg

    Karte 1: Historische Gesteinsproben und aktuelle Linien der Bodenproben in Konzessionsgebiet Lewis

    Nach der Analyse der Ergebnisse dieses Probennahmeprogramms wird eine IP-Untersuchung für Gebiete von besonderem Interesse geplant werden. Hohe Gehalte an Arsenopyrit und Stibnit, die mit einer Goldmineralisierung in Zusammenhang stehen, werden voraussichtlich starke geophysikalische Anomalien für die Identifizierung von Bohrzielen generieren. Wir sind zuversichtlich, dass die Anwendung von Explorationstechniken, die sich in der Vergangenheit als erfolgreich erwiesen haben, vielversprechende Bohrziele in den weitestgehend unzureichend erkundeten Gebieten des Konzessionsgebiets, einschließlich des linearen Abschnitts Mount Peyton, der in nordnordwestlicher Richtung entlang bedeutsamer Teile des Konzessionsgebiets verläuft, hervorbringen wird.

    Stephen Wetherup, VP of Exploration von Etruscus, sagte: Bei den historischen Explorationen im Konzessionsgebiet Lewis wurden erprobte Explorationstechniken angewandt und in nahezu allen früheren Bohrlöchern erfolgreich Goldmineralisierungen nachgewiesen. Etruscus erweitert diese Techniken nun auf unzureichend erkundete und äußerst vielversprechende Gebiete im Konzessionsgebiet, die kaum Ausbisse aufweisen. Die Nähe zu Goldentdeckungen, zahlreiche Goldvorkommen im Konzessionsgebiet und der Standort innerhalb der unzureichend erkundeten Mount Peyton Intrusive Suite bieten Etruscus die Möglichkeit, neue Entdeckungen zu machen.

    Über das Goldkonzessionsgebiet Lewis

    Das Goldkonzessionsgebiet Lewis besteht aus 103 Schürfrechten in zwei Schürfrechteblöcken auf insgesamt 2.568 ha und ist etwa 32 km von Gander in Neufundland entfernt (klicken Sie hier, um die Karte anzuzeigen – etruscusresources.com/wp-content/uploads/2021/07/Etruscus_Lewis_Locator_Staked_20210719-scaled.jpg). Es ist über einen Highway sowie über ein Netz von unbefestigten Forststraßen und Wegen zugänglich. Ein Bahnanschluss ist 8 km von den Schürfrechten entfernt und eine Stromleitung durchquert das Konzessionsgebiet. Das Konzessionsgebiet liegt innerhalb der tektonostratigrafischen Zone Dunnage und der Subzone Exploits, die zahlreiche orogenische Goldvorkommen und -lagerstätten beherbergt, wie etwa jene beim Projekt Queensway von New Found Gold. Die Goldmineralisierung in der Region befindet sich vorwiegend in den in Richtung Ostnordosten und Nordnordwesten verlaufenden orogenischen Scherzonen, wobei der Schwerpunkt des Großteils der Explorationen auf Abscherungen in Sedimentreihen und nicht auf intrusiven Scherzonen liegt. Das Konzessionsgebiet liegt oberhalb des Mt. Peyton Batholith, der ebenfalls von diesen in Richtung Ostnordosten und Nordnordwesten verlaufenden Strukturen durchschnitten wird, einschließlich des nach Nordnordwesten ausgerichteten Mt. Peyton Trend, und ist weiterhin ein unzureichend erkundetes Gebiet innerhalb der Subzone Exploits.

    In Rahmen von Bohrprogrammen im und neben dem Konzessionsgebiet wurde eine Goldmineralisierung bestätigt und die Bohrabschnitte enthielten 8,83 g/t Gold auf 0,7 m sowie 3,25 g/t Gold auf 5,3 m. Bei Schürfgrabungen im Konzessionsgebiet wurden auch zahlreiche Felsbrocken vorgefunden, die hochgradiges Gold enthalten, einschließlich 25,8 g/t Gold und bis zu 1.347 g/t Silber. In unmittelbarer Nähe des Konzessionsgebiets, in Richtung Eis, wurden ebenfalls 164 g/t Gold analysiert.

    Im Konzessionsgebiet wurden in der Vergangenheit entlang bekannter regionaler Strukturen eingeschränkte, jedoch erfolgreiche Explorationen durchgeführt. Das Goldkonzessionsgebiet Lewis ist ein weitestgehend unerkundetes Landpaket, das sich in einem Gebiet befindet, in dem zuletzt solide Finanzierungs- und Explorationsaktivitäten von benachbarten Unternehmen östlich, westlich und südlich des Konzessionsgebiets stattgefunden haben.

    Qualifizierte Person

    Die technischen Aspekte dieser Pressemitteilung wurden von Stephen Wetherup, B.Sc. und P.Geo., geprüft und genehmigt, der eine qualifizierte Person (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101 ist.

    Die vorangehenden historischen Analyseergebnisse entsprechen nicht National Instrument (NI) 43-101 und die Zuverlässigkeit solcher historischer Analyseergebnisse ist unbekannt. Obwohl die historischen Daten auf den zum jeweiligen Zeitpunkt angewandten Probennahme- und Analysemethoden basieren, hat keine qualifizierte Person ausreichende Arbeiten durchgeführt, um die historischen Ergebnisse und Analysen als aktuell zu klassifizieren.

    Über Etruscus

    Etruscus Resources Corp. ist ein Explorationsunternehmen mit Sitz in Vancouver, dessen Hauptaugenmerk auf den Erwerb und die Erschließung von Edelmetall-Mineralkonzessionsgebieten gerichtet ist. Die Aktiva des Unternehmens beinhalten auch die zu 100 % unternehmenseigenen Konzessionsgebiete Rock & Roll und Sugar mit einer Fläche von 27.880 ha in der Nähe der vormals produzierenden Mine Snip im produktiven Goldenen Dreieck im Nordwesten von British Columbia. Als Neueinsteiger in das überaus aktive Explorationsaktivum in Neufundland erweitert Etruscus seinen Schwerpunkt auf Explorationsaktivitäten in zwei der aktivsten Goldlager Kanadas.

    Etruscus notiert unter dem Kürzel ETR an der Canadian Securities Exchange, unter dem Kürzel ETRUF am OTC und unter dem Kürzel ERR an der Frankfurter Wertpapierbörse. Das Unternehmen verfügt über 37.386.622 ausgegebene und ausstehende Stammaktien.

    Unternehmenskontakt

    Jason Leikam, President & CEO
    E-Mail: info@etruscusresources.com
    Tel.: +1 604-336-9088
    Website: www.etruscusresources.com

    Kontakt Investor Relations

    Derek Wood
    E-Mail: dwood@conduitir.com
    Tel.: +1 403-668-7855

    Diese Pressemeldung stellt kein Verkaufsangebot bzw. kein Vermittlungsangebot zum Verkauf der Wertpapiere in den Vereinigten Staaten dar. Die Wertpapiere wurden bzw. werden weder unter dem United States Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung (U.S. Securities Act) noch unter einzelstaatlichen Wertpapiergesetzen registriert und dürfen weder in den Vereinigten Staaten noch an US-Personen abgegeben bzw. verkauft werden, sofern keine Registrierung nach dem U.S. Securities Act bzw. den geltenden einzelstaatlichen Wertpapiergesetzen erfolgt und keine entsprechende Ausnahmegenehmigung von dieser Registrierungsverpflichtung besteht.

    Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen

    Diese Pressemitteilung kann Aussagen enthalten, die zukunftsgerichtete Aussagen darstellen, einschließlich Aussagen zu den Plänen, Absichten, Überzeugungen und aktuellen Erwartungen des Unternehmens, seiner Board-Mitglieder oder seiner leitenden Angestellten in Bezug auf die zukünftigen Geschäftsaktivitäten und Betriebsleistung des Unternehmens. Die Wörter können, würden, könnten, werden, beabsichtigen, planen, annehmen, glauben, schätzen, erwarten und ähnliche Ausdrücke, soweit sie sich auf das Unternehmen oder dessen Management beziehen, sollen solche zukunftsgerichteten Aussagen kennzeichnen. Anleger werden darauf hingewiesen, dass solche zukunftsgerichteten Aussagen keine Garantie für zukünftige Geschäftsaktivitäten oder -ergebnisse darstellen und mit Risiken und Ungewissheiten verbunden sind, und dass die zukünftigen Geschäftsaktivitäten des Unternehmens aufgrund verschiedener Faktoren wesentlich von denen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen genannt werden, abweichen können. Solche Risiken, Ungewissheiten und Faktoren werden in den regelmäßigen Einreichungen bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden beschrieben, einschließlich des vierteljährlichen und jährlichen Lageberichts (Management’s Discussion and Analysis), die auf SEDAR unter www.sedar.com eingesehen werden können. Sollten eines oder mehrere dieser Risiken oder Ungewissheiten eintreten oder sollten sich die Annahmen, die den zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegen, als unrichtig erweisen, können die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die hier als beabsichtigt, geplant, antizipiert, geglaubt, geschätzt oder erwartet beschrieben werden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Risiken, Ungewissheiten und Faktoren aufzuzeigen, die zu einer wesentlichen Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse führen können, kann es andere geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie beabsichtigt, geplant, antizipiert, geglaubt, geschätzt oder erwartet ausfallen. Das Unternehmen hat nicht die Absicht und übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren.

    Die CSE und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der CSE als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Etruscus Resources Corp
    Jon Lever
    Suite 604 – 850 West Hastings Street
    V6C 1E1 Vancouver, B.C.
    Kanada

    email : jon@etruscusresources.com

    Pressekontakt:

    Etruscus Resources Corp
    Jon Lever
    Suite 604 – 850 West Hastings Street
    V6C 1E1 Vancouver, B.C.

    email : jon@etruscusresources.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Imagewerbung.net verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Etruscus beginnt mit erstem Explorationsprogramm bei Goldprojekt Lewis in Neufundland

    auf Imagewerbung publiziert am 29. September 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen • ID-Nr. 84134