• PEFC-Produktkettenzertifizierung für Brüninghoff

    BildHolzrahmenbauelemente, Massivholzwände oder Holz-Beton-Verbunddecken: Brüninghoff setzt bei der Realisierung von Bauprojekten besonders auf Holz. Im Einkaufsprozess des nachwachsenden Baustoffes prüft der Hybridbauspezialist seine Quellen – und legt Wert auf eine nachhaltige und verantwortungsvolle Forstwirtschaft. Dies unterstreicht jetzt auch die PEFC-Produktkettenzertifizierung.

    Eine nachhaltige Bewirtschaftung der Wälder sichern und verbessern – und das unter Berücksichtigung von ökologischen, sozialen und ökonomischen Faktoren: Darauf zielt PEFC (Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes) ab, das zu den wichtigsten Zertifizierungssystemen im Forstsektor gehört. Das Warenzeichen von PEFC können nur Produkte erhalten, bei denen die Unternehmen lückenlos nachweisen können, dass die verarbeiteten Hölzer aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern mit PEFC Standards stammen. Auch der Projektbauspezialist Brüninghoff aus Heiden legt großen Wert auf eine nachhaltige Holzbeschaffung. Deshalb werden beim Einkaufsprozess die Bezugsquellen des Rohstoffes Holz geprüft. Der faire Umgang mit den Ressourcen und der Umwelt spielen hierbei eine wichtige Rolle. Diese bewusste Materialauswahl trägt Brüninghoff nun auch mit der PEFC-Zertifizierung nach außen. Hierbei handelt es sich um ein sogenanntes Produktketten-Zertifikat, bei dem der gesamte Produktionsprozess des Holzes vom Forstbetrieb bis zum letzten verarbeitenden Unternehmen betrachtet wird.

    Abgestimmte Prozesse
    Das PEFC-Produktkettenzertifikat wurde durch die GFA Certification GmbH aus Hamburg als externe, akkreditierte Zertifizierungsstelle ausgestellt. In diesem Kontext hat Brüninghoff sämtliche Arbeitsabläufe auf das Zertifizierungssystem abgestimmt und Mitarbeiter entsprechend geschult. Anhand von regelmäßigen, unabhängigen Kontrollen wird die ordnungsgemäße Handhabung sowie die Nachvollziehbarkeit des gesamten Warenflusses permanent überwacht und gewährleistet. Der Projektbauspezialist ist nun dazu berechtigt, seine Elemente aus Holz mit einer PEFC-Deklaration zu vermarkten.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Brüninghoff GmbH & Co. KG
    Herr Frank Steffens
    Industriestraße 14
    46539 Heiden
    Deutschland

    fon ..: +49 28 67 / 97 39 0
    fax ..: +49 28 67 / 97 39 900
    web ..: http://www.brueninghoff.de
    email : presse@brueninghoff.de

    Die Brüninghoff Gruppe gehört seit über 40 Jahren zu den führenden Projektbau-Spezialisten in Deutschland. Der Hauptsitz des Unternehmens ist im münsterländischen Heiden. Weitere Niederlassungen sind an den Standorten Hamburg, Niemberg, Villingen-Schwenningen und Münster beheimatet. Über 500 Mitarbeiter realisieren europaweit bis zu 160 Bauprojekte im Jahr. Das Kerngeschäft des Familienunternehmens ist die Produktion von vorgefertigten Bauelementen aus Beton, Stahl, Holz, Aluminium sowie die ganzheitliche Konzeption, Planung und schlüsselfertige Ausführung von Bauprojekten.

    Pressekontakt:

    Kommunikation2B
    Herr Andre Wand
    Westfalendamm 69
    44141 Dortmund

    fon ..: 0231 330 49 323
    web ..: http://www.kommunikation2b.de
    email : info@kommunikation2b.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Imagewerbung.net verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Der nachhaltigen Forst- und Holzwirtschaft verschrieben

    auf Imagewerbung publiziert am 6. April 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 3 x angesehen • ID-Nr. 69382