• Der Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Dr. Michael Bühne veröffentlicht mit „Das Selbst und der Andere und die Rückkehr zum Sehnsuchtsort“ ein neues Fachbuch.

    BildDie Begriffe „Ich“, „Selbst“ und „Identität“ sind Fachbegriffe aus der Disziplin des psychoanalytischen Denkens. Zu ihnen und anderen Begriffen aus diesem Bereich gibt Dr. Michael Bühne in seinem neuen Buch eine Einführung. Dabei werden verschiedene Ebenen betrachtet: Dazu zählen die körperliche, die intrapsychische, die intersubjektive sowie die gesellschaftlich-kulturelle Ebene.

    In seinen Ausführungen berücksichtigt Bühne stets die Psychoanalyse, als Theorie und in ihrer Praxis. Als Therapieform nimmt sie in besonderem Maße Einfluss auf das Identitäts- und Selbstgefühl eines Menschen. Die Einführung in psychoanalytisches Denken berücksichtigt sowohl Freuds klassische Triebtheorie als auch wichtige Neuerungen der letzten Jahrzehnte.

    Zielgruppe des Buches sind Studenten und Ausbildungskandidaten der Psychotherapie sowie tiefenpsychologisch interessierte Leser. Ihnen möchte der Autor vermitteln, welche Erfahrungen er auf dem Gebiet des psychoanalytischen Denkens in Theorie und Praxis gemacht hat.

    Dr. med. Michael Bühne ist Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie. Zudem ist er Arzt für Allgemeinmedizin, Psychotherapie, Sozialmedizin und Rehabilitationswesen.

    „Das Selbst und der Andere und die Rückkehr zum Sehnsuchtsort“ von Michael Bühne ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-9962-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Imagewerbung.net verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Das Selbst und der Andere und die Rückkehr zum Sehnsuchtsort – Disziplin des psychoanalytischen Denkens

    auf Imagewerbung publiziert am 18. Februar 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 3 x angesehen • ID-Nr. 68358