• CleanTech Lithium PLC (AIM:CTL, OTCQX:CTLHF, Frankfurt:T2N), ein Explorations- und Erschließungsunternehmen, das Lithiumprojekte in Chile vorantreibt, gibt bekannt, dass es die Vormachbarkeitsstudie (die „PFS“) für das Projekt Laguna Verde nun voraussichtlich im dritten Quartal 2024 veröffentlichen wird. Um eine solidere PFS zu erstellen, die die Gespräche mit strategischen Partnern weiter unterstützen wird, hat der Vorstand beschlossen, Daten aus der DLE-Pilotanlage des Unternehmens sowie aus dem aktuellen Bohr- und Feldprogramm bei Laguna Verde einzubeziehen.

    Highlights:

    – Das Unternehmen beabsichtigt, eine vorläufige Machbarkeitsstudie (PFS) zu erstellen, die die beste Konfiguration des Projekts Laguna Verde für eine endgültige Machbarkeitsstudie (DFS) definieren wird.
    – Das derzeitige Bohrprogramm bei Laguna Verde ist darauf ausgelegt, die erste JORC-konforme Reservenschätzung für das Projekt zu erstellen, die ein wesentlicher Bestandteil der PFS gemäß den anerkannten Standards ist
    – Im Rahmen des Bohrprogramms wird auch ein hydrogeologisches Modell erstellt, um die Entnahme- und Reinjektionsbohrungen so zu planen, dass die Lithiumressourcen optimal gefördert werden können.
    – Die Daten aus der Optimierung der Prozessparameter für die DLE-Pilotanlage des Unternehmens werden wichtige Informationen für die PFS liefern.
    – Die Einbeziehung der Ergebnisse des aktuellen Feldprogramms und der Prozessdaten der Pilotanlage wird nach Ansicht des Boards zu einer äußerst robusten PFS führen, weshalb die PFS nun für das dritte Quartal 2024 geplant ist.
    – Die PFS wird von Worley, einem internationalen Ingenieurdienstleistungsunternehmen, von seinem Büro in Santiago aus geleitet, das über beträchtliche Erfahrung bei der Durchführung von Machbarkeitsstudien für Lithiumprojekte in Chile verfügt.
    – Das Unternehmen hat verschiedene Berater damit beauftragt, detailliertere Studien über den Zugang zum Hafen, die Wasserversorgung, den Zugang zur Stromversorgung und Lithiummarktstudien zu erstellen, die ebenfalls Teil der PFSe sind.
    – Die Fertigstellung der PFS sowie die Prozess- und Produktverifizierung sind wichtige Schritte im Jahr 2024, um mit hochkarätigen strategischen Investoren für die Abnahme und die Projektfinanzierung in Kontakt zu treten.

    Aldo Boitano, Chief Executive Officer von CleanTech Lithium PLC, kommentierte: „Die Vormachbarkeitsstudie (PFS) für das Projekt Laguna Verde wird ein wichtiger Meilenstein auf unserem Weg zur Lithiumproduktion sein. Es ist das Ziel des Unternehmens, eine PFS von höchster Qualität zu erstellen, um eine möglichst gute Grundlage für Gespräche mit strategischen Partnern zu schaffen. Die Einbeziehung der Daten aus der DLE-Pilotanlage des Unternehmens wird dazu beitragen, dieses Ziel zu erreichen.“

    Weitere Informationen

    Nach dem Abschluss einer positiven Scoping-Studie für das Projekt Laguna Verde im ersten Quartal 2023 beauftragte das Unternehmen Worley mit der Durchführung einer PFS, einer systematischen Bewertung aller kritischen Elemente des Projekts und der verschiedenen Optionen für die Projektkonfiguration. Worley ist ein internationales Ingenieursdienstleistungsunternehmen mit umfassender Erfahrung bei Machbarkeitsstudien für Rohstoffprojekte und verfügt in seinem chilenischen Büro über ein hohes Maß an Fachwissen im Lithiumsektor. Worley wird von anderen Beratern unterstützt, die auf Schlüsselaspekte der Studie wie Hafenzugang, Wasserversorgung, Stromzugang und Lithiummarktstudien spezialisiert sind.

    Ein Ressourcenbewertungsprogramm für das Projekt ist im Gange, das zu einer JORC-konformen Reservenschätzung führen soll, die für Anfang des dritten Quartals 2024 geplant ist. Die bestehende Ressource von 1,8 Millionen Tonnen Lithiumkarbonat-Äquivalent (LCE) in den Kategorien „gemessen“, „angezeigt“ und „abgeleitet“ basiert auf sechs Bohrungen, die in den Jahren 2022 und 2023 abgeschlossen wurden. Weitere fünf Bohrungen sollen in der ersten Hälfte des Jahres 2024 abgeschlossen werden, wie in Abbildung 1 dargestellt. Das Bohrprogramm, das auch den Abschluss von Pump- und Reinjektionstests umfasst, wird von Montgomery and Associates geleitet, einem führenden hydrogeologischen Berater mit umfassender Erfahrung bei der Arbeit an Lithium-Sole-Aquiferen in Chile und Argentinien.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/73789/2024_02_29_CleanTech.001.png
    Die erhöhte Bohrdichte und der Abschluss der Pumptests in den Bohrlöchern LV05 und LV06 sowie ein Reinjektionstest werden voraussichtlich genügend Daten liefern, um eine Reservenschätzung zu erstellen. Das Bohrprogramm wird auch die Fertigstellung eines robusten hydrogeologischen Modells ermöglichen, das für die Planung der Entnahme- und Reinjektionsbohrlöcher verwendet wird, um die Gewinnung der Lithiumressource zu maximieren. Die Bedeutung der Kontrolle über das Becken darf nicht unterschätzt werden, da dies dem Unternehmen die Möglichkeit gibt, den Grundwasserleiter ohne Einmischung Dritter zu verwalten. Die Reservenschätzung und der Entwurf der Bohrlöcher sind erforderlich, um die Produktionsleistung während der Lebensdauer der Mine in der PFS zu planen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/73789/2024_02_29_CleanTech.001.png

    Abbildung 1: Bohrplankarte mit den bisherigen und geplanten Bohrlochstandorten bei Laguna Verde

    Ein wichtiger Aspekt der PFS ist die Nutzung von Daten, die aus der DLE-Pilotanlage des Unternehmens im ersten Halbjahr 2024 gewonnen werden. Die Pilotanlage mit einer Kapazität von 1 Tonne/Monat LCE im Eluat hat eine ausreichende Größe, um die Daten aus der Prozessoptimierung für die Planung einer Produktionsanlage in vollem Umfang nutzen zu können. Der Betrieb der Pilotanlage und die Produktion eines hochwertigen Lithiumchlorid-Eluats über eine ausreichend hohe Anzahl von Zyklen sollte den DLE-Prozess verifizieren. Das Eluat aus der DLE-Pilotanlage wird dann in einer bestehenden Anlage eines Drittanbieters in Nordamerika in Lithiumcarbonat in Batteriequalität umgewandelt. Dieses Programm wird Produktproben für potenzielle strategische Partner und Abnehmer zur Verfügung stellen, um diese zu testen und ihren Produktqualifizierungsprozess zu beginnen.

    Der Batteriemarkt entwickelt sich rasch weiter, wobei verschiedene Batterietypen unterschiedliche Lithiumprodukte erfordern. Die PFS wird auch die erwarteten Wachstumsraten für diese verschiedenen Lithiumprodukte bewerten und festlegen, welche Produkte im Rahmen des Laguna Verde-Projekts produziert werden sollen.

    Basierend auf den zusätzlichen Studien und Arbeitsprogrammen, die zur Unterstützung der PFS durchgeführt werden, wird die Fertigstellung nun für das dritte Quartal 2024 angestrebt. Der Abschluss der PFS, zusammen mit der Prozess- und Produktverifizierung, sind die wichtigsten Schritte, die das Unternehmen im Jahr 2024 abschließen möchte und die eine solide Grundlage für die Einbindung hochwertiger strategischer Investoren für Produktabnahme- und Projektfinanzierungsvereinbarungen bilden werden.

    ENDE

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    CleanTech Lithium PLC
    ISIN: JE00BPCP3Z37

    Aldo Boitano/Gordon Stein
    Jersey office: +44 (0) 1534 668 321
    Chile office: +562-32239222
    Or via Celicourt

    Celicourt
    +44 (0) 20 8434 2754
    Felicity Winkles/Philip Dennis/Ali AlQahtani
    cleantech@celicourt.uk

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    +49 69 1532 5857

    Harbor Access – North America
    Jonathan Paterson/Lisa Micali
    +1 475 477 9401

    Porter Novelli – Chile
    +569 95348744
    Ernesto@publicoporternovelli.cl

    Beaumont Cornish Limited
    (Nominated Adviser)
    Roland Cornish/Asia Szusciak
    +44 (0) 207 628 3396

    Fox-Davies Capital Limited
    (Joint Broker)
    Daniel Fox-Davies
    +44 (0) 20 3884 8450
    daniel@fox-davies.com

    Canaccord Genuity Limited
    (Joint Broker)
    James Asensio
    +44 (0) 207 523 4680

    Beaumont Cornish Limited („Beaumont Cornish“) ist der benannte Berater des Unternehmens und wird von der FCA zugelassen und reguliert. Die Verantwortlichkeiten von Beaumont Cornish als benannter Berater des Unternehmens, einschließlich der Verantwortung, das Unternehmen hinsichtlich seiner Verantwortlichkeiten gemäß den AIM Rules for Companies und den AIM Rules for Nominated Advisers zu beraten und anzuleiten, sind ausschließlich der London Stock Exchange geschuldet. Beaumont Cornish handelt nicht für andere Personen und ist ihnen gegenüber weder für den Schutz der Kunden von Beaumont Cornish noch für deren Beratung in Bezug auf die in dieser Bekanntmachung beschriebenen vorgeschlagenen Vereinbarungen oder die darin erwähnten Angelegenheiten verantwortlich.

    Hinweise

    CleanTech Lithium (AIM:CTL, Frankfurt:T2N, OTCQX:CTLHF) ist ein Explorations- und Erschließungsunternehmen, das nachhaltige Lithiumprojekte in Chile für die saubere Energiewende vorantreibt. CleanTech Lithium hat sich dem Ziel verschrieben, mit Hilfe einer nachhaltigen Technologie zur direkten Lithiumextraktion, die mit erneuerbaren Energien betrieben wird, große Mengen von Lithium in Batteriequalität zu produzieren. Das Unternehmen plant, ein führender Anbieter von „grünem“ Lithium für den Markt der Elektrofahrzeuge und der Batterieherstellung zu werden.

    CleanTech Lithium verfügt über vier Lithiumprojekte – Laguna Verde, Francisco Basin, Llamara und Salar de Atacama -, die sich im Lithiumdreieck, dem weltweiten Zentrum der Lithiumproduktion für Batterien, befinden. Die beiden Hauptprojekte: Laguna Verde und Francisco Basin befinden sich in Becken, die vom Unternehmen kontrolliert werden, was erhebliche potenzielle Entwicklungs- und Betriebsvorteile mit sich bringt. Alle vier Projekte haben direkten Zugang zu bestehender Infrastruktur und erneuerbarer Energie.

    CleanTech Lithium ist bestrebt, erneuerbare Energie für die Verarbeitung zu nutzen und die Umweltauswirkungen seiner Lithiumproduktion durch den Einsatz der direkten Lithiumextraktion zu verringern. Die direkte Lithiumextraktion ist eine transformative Technologie, mit der Lithium aus Sole mit höherer Gewinnung und Reinheit gewonnen werden kann. Die Methode bietet kurze Entwicklungszeiten, niedrige Vorabinvestitionen, keine umfangreichen Baustellen und keine Entwicklung von Verdunstungsteichen, so dass kein Wasser aus dem Grundwasserleiter entnommen wird. www.ctlithium.com

    ENDE

    Für diese Übersetzung der im Original englischen Pressemeldung wird keine Haftung übernommen. Sie können die englische Meldung hier abrufen: www.londonstockexchange.com/news-article/CTL/laguna-verde-project-pfs-update/16354083

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    CleanTech Lithium PLC
    Aldo Boitano
    de Carteret House, 7 Castle Street
    JE2 3BT St Helier, Jersey
    Großbritanien

    email : info@ctlithium.com

    Pressekontakt:

    CleanTech Lithium PLC
    Aldo Boitano
    de Carteret House, 7 Castle Street
    JE2 3BT St Helier, Jersey

    email : info@ctlithium.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Imagewerbung.net verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    CleanTech Lithium PLC: Laguna Verde Project PFS Update

    auf Imagewerbung publiziert am 29. Februar 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 183 x angesehen • ID-Nr. 104144