• Vancouver, B.C. Kanada, 24. Februar 2020; Belmont Resources Inc (TSX.V: BEA) (Belmont), (oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es mit Forty Ninth Ventures Ltd. (der Verkäufer) eine Absichtserklärung (LOI) abgeschlossen hat, wonach Belmont und der Verkäufer die Bedingungen eines endgültigen Kaufvertrages (der Kaufvertrag) festlegen werden, der Belmont eine Option auf den Erwerb einer 100%igen Beteiligung an den Rechten, Besitzansprüchen und Anteilen des Verkäufers an den Athelstan-Jackpot-Liegenschaft genannten Crown Granted [vom Staat gewährten] Claims einräumt, die sich in der Greenwood Mining Division, British Columbia, befinden.

    Der vorgesehene Erwerb von Athelstan-Jackpot ist Teil des anhaltenden Fokus des Unternehmens auf den Erwerb und die Erschließung strategischer Gold-Liegenschaften im produktiven Bergbaugebiet Greenwood.

    Der Hintergrund:
    Im angrenzenden Republic District im Norden des Bundesstaates Washington hat Kinross Gold neue metallogenetische Modelle entwickelt, die zur Entdeckung und zum anschließenden Abbau mehrerer epithermaler Goldvorkommen führten.

    Karte der Minen im Republic District

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50125/BEA NR Feb_24_2020 Belmont-de_PRCOM.001.jpeg

    In dieser Region wurden aus epithermalen Goldadern über 2,5 Millionen Unzen Gold gefördert.

    Im Greenwood-Gebiet existiert eine ähnliche geologische Charakteristik wie im Republic District. Während sich frühere Explorations- und Erschließungsarbeiten in erster Linie auf Kupfer-Gold-Lagerstätten des Skarn-Typs konzentrierten, wurde bei vergleichsweise wenigen Explorationen auf epithermale Goldlagerstätten geachtet.

    Der vor kurzem zum Präsidenten und CEO von Belmont Resources ernannte und GIS [Geographic Information Systems] -Datenbankspezialist George Sookochoff hat im Laufe der letzten Jahre geologische, geochemische, geophysikalische und andere analytische Daten aus dem Greenwood-Camp aus dem späten 19. Jahrhundert in einer einzigen nahtlosen digitalen GIS-Datenbank zusammengestellt.

    Belmont nutzt diese umfangreiche GIS-Datenbank, um zu bewerten, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass unentdeckte epithermale Goldlagerstätten im Greenwood-Camp vorkommen. Das Unternehmen analysiert die geologischen Muster der epithermalen Goldlagerstätten im Bundesstaat Washington und sucht nach vergleichbaren Merkmalen in der GIS-Datenbank des Greenwood-Camps.

    Die Athelstan-Jackpot-Liegenschaften sowie die anderen kürzlich von Belmont erworbenen Liegenschaften wurden zum Teil auf der Grundlage dieses vergleichenden Analyseprozesses ausgewählt.

    Über die Athelstan-Jackpot-Liegenschaft:

    Die Liegenschaft Athelstan-Jackpot befindet sich 8 km westlich von Grand Forks B.C. und etwa 3 km südöstlich der ehemaligen Phoenix-Mine, die von 1900 bis 1976 27 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 0,9 % Cu und 1,12 g/t Au aus einer Reihe verschiedener Erzkörper produzierte (Church, 1986). Dies entspricht einer Goldproduktion von über 1 Million Unzen aus der Lagerstätte Phoenix.

    Lageplan des BEA Phoenix Claim Block

    Die Liegenschaft liegt an der Schnittstelle zweier großer, regionaler Verwerfungszonen. Die Lind Creek-Verwerfung ist eine in Ost-West-Richtung verlaufende, mäßig nach Norden abfallende, jurazeitliche inverse Verwerfung und steht in enger räumlicher Beziehung zu einem Großteil der Goldmineralisierung im Greenwood-Gebiet.

    Entlang der Lind Creek-Verwerfung auf der Liegenschaft Athelstan-Jackpot kommt auch ein jurazeitlicher Quarz-Feldspat-Porphyr vor. Dieses Intrusivgestein hat eine regionale Verbindung mit der Goldmineralisierung im Greenwood-Gebiet.

    Die Liegenschaft wurde Ende der 1890er Jahre abgesteckt und von 1901 bis 1940 mit Unterbrechungen abgebaut. Die Gesamtproduktion in diesem Zeitraum lag in der Größenordnung von 33.200 Tonnen an direkt verhüttetem Erz mit einem Durchschnittsgehalt von etwa 5,4 g/t Au (~6.324 Unzen) und 6,3 g/t Ag (~7.378 Unzen) (Minfile 082ESE047)

    Karte der BEA Phoenix-Claims

    Ein 2003 durchgeführtes Grabungs- und Gesteinsprobenprogramm wurde von R. Walters aus Spokane, Washington, geleitet. Linda Caron, M.Sc., P. Eng. aus Grand Forks führte das Schürfgrabenlayout, die geologische Kartierung und die Berichterstattung durch. Die Ergebnisse wurden in einem von Linda Caron verfassten Bewertungsbericht vom Dezember 2003 über die Athelstan-Jackpot-Liegenschaft veröffentlicht.

    Ansicht der Athelstan-Jackpot-Claim-Schürfgräben

    – Im Rahmen des Programms von 2003 wurden sieben Schürfgräben auf zwei verschiedenen Zielen (Zonen J-34 und B-1) ausgehoben, die insgesamt 275 Linienmeter Aushub aufweisen.

    – Insgesamt wurden 123 Gesteinsproben aus den Schürfgräben von 2003 und aus alten Abbaustätten entnommen.

    Ansicht Flächenbeprobung des Athelstan-Grabens J-34

    – Im Schürfgraben J34-5 kommt eine beeindruckende Zone mit einer Sulfid-Mineralisierung vor, die in einem beprobten Abschnitt (Proben 7585-7593) 6,6 g/t Au, 12 g/t Ag und 6% As über eine tatsächliche Mächtigkeit von 3,7 Metern ergab.

    – Ein zweiter Abschnitt einige Meter weiter westlich ergab 9,2 g/t Au, 18 g/t Ag und 6,6% As über eine wahre Mächtigkeit von 2,5 Metern (Proben 7580-7584).

    – Das beste Ergebnis aus einer mineralisierten Scherung ergab die Probe 7642, die an der Basis einer geneigten Abbaufront 21,8 g/t Au, <5 g/t Ag und 16,7 % As über eine wahre Mächtigkeit von 0,8 Metern ergab. – Eine weitere Probe aus dieser Zone ergab 8,0 g/t Au, 190 g/t Ag und 8,2 % As über eine wahre Mächtigkeit von 1,3 Metern (Probe 7548). – Eine Probe von der Basis eines alten Schachtes ergab 28,4 g/t Au, 166 g/t Ag und 13% As über eine wahre Mächtigkeit von 0,3 Metern (Probe 7555). Ein detailliertes geologisches Kartierungsprogramm auf der Ebene der Liegenschaft wurde 2004 von Linda Caron, M.Sc., P. Eng. durchgeführt und in einem von ihr verfassten Bewertungsbericht vom August 2004 detailliert beschrieben. Geologische Karte von Athelstan Der Auftrag bei diesem Programm bestand darin, die Art der Mineralisierung besser zu verstehen, die Beziehungen zwischen verschiedenen Zonen mit bekannter Mineralisierung zu verstehen und das Potenzial für die Entdeckung zusätzlicher Mineralisierungen auf der Liegenschaft zu bewerten. – Eine der charakteristischen auf der Liegenschaft entdeckten Mineralisierungen besteht aus epithermalen Quarzadern mit geringer Sulfidierung und Verkieselung. – Eine Empfehlung des Berichts von 2004 war die Durchführung von Bohrungen zur Erprobung einer Goldmineralisierung mit geringem Gehalt und hohen Fördermengen. Belmont plant, alle früheren Explorationsdaten der Athelstan-Jackpot-Liegenschaft zu überprüfen und ein Explorationsbudget und -programm für 2020 vorzuschlagen. Die Modalitäten der vorgeschlagenen Transaktion: Gemäß den Bedingungen der Absichtserklärung kann Belmont eine 100%-Beteiligung an den Athelstan-Jackpot Crown Grants erwerben, indem es bestimmte gestaffelte Barzahlungen und Aktienzahlungen von Stammaktien am Kapital von Belmont an den Verkäufer leistet. a.-Nach Genehmigung durch die TSX Venture Exchange (Börse); 200.000 Stammaktien von Belmont Resources, vorbehaltlich einer 4-monatigen +1-tägigen Haltefrist ab dem Ausgabedatum nach Unterzeichnung einer endgültigen Vereinbarung;
    b.-Nach einem Zeitraum von einem Jahr ab Unterzeichnung der endgültigen verbindlichen Vereinbarung eine Barzahlung in Höhe von US$50.000 plus zusätzliche 200.000 Stammaktien von Belmont Resources, vorbehaltlich einer 4-monatigen +1-tägigen Halteperiode ab Ausgabedatum;
    c.-Belmont wird die Option haben, Stammaktien im Wert von US$25.000 anstelle der Barzahlung von US$25.000 der gesamten Barzahlung von US$50.000 (b) auszugeben. Der Aktienpreis wird durch einen 5-Tage-Handelsdurchschnittspreis vor dem einjährigen Jahrestag der Option bestimmt.
    d.-Nachdem Belmont 100% der Rechte, Besitzansprüche und Anteile an der Liegenschaft erworben hat, behält der Eigentümer eine NSR-Lizenzgebühr von 2,0% an der Liegenschaft;
    e.-Belmont hat das Recht, 1% der NSR für US$500.000 zurückzukaufen.

    Bekanntmachung gemäß NI 43-101:

    Der Fachinhalt dieser Pressemeldung wurde von Laurence Sookochoff, P.Eng., einem qualifizierten Sachverständigen im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101, genehmigt.

    Weitere Aktivitäten:

    (i) -Aktienoptionen:
    -Das Unternehmen gibt außerdem bekannt, dass es 200.000 Optionen an Directors & Officers zu einem Ausübungspreis von $0,05 gewährt hat. Die Optionen sind drei Jahre lang ausübbar. Die Optionen werden gemäß dem Aktienoptionsplan des Unternehmens, den geltenden gesetzlichen Bestimmungen und vorbehaltlich der Zustimmung der Aufsichtsbehörden gewährt.

    (II) -Investor Relations:
    -Das Unternehmen gibt außerdem bekannt, dass es die Vereinbarung über Investor Relations mit 360 Aviation Services Inc. (360) zum 31. Dezember 2019 einvernehmlich gekündigt hat. Das Unternehmen möchte sich bei 360 für die seit April 2016 geleistete Unterstützung bei der Vorstellung des Lithium-Projekts Kibby-Basin-Nevada des Unternehmens bei Investoren und bei der Finanzierung während unserer Explorationsprogramme bedanken.

    Über Belmont Resources Inc.

    Belmont Resources Inc. ist ein in Kanada ansässiges Rohstoffunternehmen, dessen Aktien an der Börse TSX-V unter dem Börsensymbol BEA gehandelt werden. Das Hauptaugenmerk des Unternehmens ist auf die systematische Exploration und Akquise von Goldkonzessionsgebieten im Süden von British Columbia und im Norden des US-Bundesstaates Washington gerichtet.

    FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS:

    George Sookochoff

    George Sookochoff, CEO/President
    Tel: 604-683-6648
    E-Mail:- george@belmontresources.com
    Webseite: www.BelmontResources.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Diese Pressemeldung kann zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten, die möglicherweise auch diverse Risiken und Unsicherheiten in sich bergen. Sie basieren auf Annahmen und Einschätzungen der Unternehmensleitung im Hinblick auf zukünftige Ereignisse oder Ergebnisse und könnten sich aufgrund von Explorationsergebnissen oder anderen Risikofaktoren, die nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen, als falsch erweisen. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung zählen auch Aussagen zu einer möglichen Kapitalbeschaffung und der Exploration in unseren Konzessionsgebieten. Die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse könnten sich erheblich von den zukunftsgerichteten Aussagen und Erwartungen des Unternehmens unterscheiden. Zu diesen Risiken und Unsicherheiten zählen unter anderem: dass wir möglichweise nicht in der Lage sein werden, die notwendigen behördlichen Genehmigungen einzuholen; dass wir möglicherweise die notwendigen Mittel nicht aufbringen können; dass die Abschlusskonditionen der Transaktion nicht erfüllt werden können; dass es uns nicht möglich ist, 2020 ein Explorationsprogramm zu organisieren oder durchzuführen; sowie andere Risiken, die sich für ein Mineralexplorations- und -erschließungsunternehmen ergeben könnten. Diese zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Zeitpunkt dieser Pressemeldung und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen bzw. die Gründe für die Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von den Erwartungen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird von den geltenden Gesetzen gefordert.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    BELMONT RESOURCES INC
    Gary Musil
    625 Howe St #600
    V6C 2T6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : gmusil@belmontresources.com

    Pressekontakt:

    BELMONT RESOURCES INC
    Gary Musil
    625 Howe St #600
    V6C 2T6 Vancouver, BC

    email : gmusil@belmontresources.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Imagewerbung.net verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Belmont unterzeichnet LOI zur Übernahme von Athelstan-Jackpot-Crown Grants im Greenwood Gold Camp, B.C.

    auf Imagewerbung publiziert am 25. Februar 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 3 x angesehen • ID-Nr. 68521