• Schürfergebnisse mit 45,0 Meter mit 27,7 % Zink und über 4,0 Meter mit 30,5 % Zink

    BildVancouver, BC – 25. Januar 2018 – Zinc One Resources Inc. (TSX-V: Z; OTC Markets: ZZOF; Frankfurt: RH33 – „Zinc One“ oder das „Unternehmen“) hat weitere Ergebnisse aus einem laufenden Oberflächenprobenahmeprogramm in seinem Zinkminenprojekt Bongará im nördlichen Zentralperu erhalten.
    Zu den wichtigsten Ergebnissen aus dem Programm zählen eine Oberflächenschlitzprobe (C-011-17) über 45,0 Meter mit 27,7 % Zink und über 4,0 Meter mit 30,5 % Zink aus einem Schürfgraben (P285-17). Alle Proben wurden am südlichen Ende des 1,4 Kilometer langen Streichens der Oberflächen- und oberflächennahen Zinkmineralisierung in dem Gebiet entnommen, das als Mina Grande Sur (vormals Fase C) bezeichnet wird.
    Jim Walchuck, der President und CEO von Zinc One, erklärte dazu wie folgt: „Die hohen Zinkwerte ergänzen die bisherigen hochgradigen Ergebnisse aus den Proben, die nicht nur in Mina Grande Sur, sondern auch in Bongarita und Mina Chica entnommen wurden. Alle drei Zonen liegen im Bereich eines Mineralisierungssystems, das über mehr als 1,4 Kilometer nachverfolgt wurde. Der gesamte Umfang des Mineralisierungspotenzials innerhalb dieses Systems wurde noch nicht vollständig erkundet und bleibt für die Entdeckung weiterer hochgradiger Mineralisierungszonen offen.
    Geologische Gegebenheiten und Diskussion der Ergebnisse
    Die Zink-Oxid-Mineralisierung Bongará ist schichtgebunden und in Karbonatgestein eingelagert. Das Karbonat-Muttergestein in Mina Grande Sur besteht hauptsächlich aus einer Dolomitbrekzie, wobei die Zink-Oxid-Mineralisierung in Bruchflächen und einem Hohlraum vorkommt. Es hat den Anschein, dass das gesamte Mineralisierungssystem entlang und nahe einer antiklinalen Faltenachse auftritt und überwiegend in einem in südöstlicher Richtung abfallenden tafelförmigen Erzkörper enthalten ist.
    Das Probenahmeprogramm startete am nördlichen Ende des Streichens der bekannten hochgradigen Zink-Oxid-Mineralisierung. Die in dieser Pressemitteilung vorgestellten Ergebnisse umfassen die neuesten Proben, die im Gebiet Mina Grande Sur am südlichen Ende des Streichens entnommen wurden. Die Probenahme in der Zone Mina Grande Norte wurde Anfang Januar abgeschlossen; die Ergebnisse der Proben werden für Februar 2018 erwartet.
    Die nachstehende Tabelle 1 enthält die Ergebnisse aus einem 45,0 Meter langen Schlitz mit 27,7 % Zink aus Mina Grande Sur. In Tabelle 2 sind ausgewählte Schürfgrabenproben aus dem gleichen Gebiet zusammengefasst. Da die wahre Streichrichtung und das wahre Einfallen der schichtgebundenen Mineralisierung nicht bekannt sind, stellen die Mächtigkeiten der Proben aus den Schürfgräben nicht zwangsläufig die wahre Mächtigkeit des Vererzungskörpers dar. Weitere Karten und eine Zusammenfassung aller Ergebnisse sind über die Website des Unternehmens unter www.zincone.com abrufbar.

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    Monica Hamm
    VP, Investor Relations
    Zinc One Resources Inc.
    Telefon: (604) 974″5274
    E-Mail: mhamm@zincone.com

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Die Informationen in dieser Pressemitteilung enthalten zukunftsgerichtete Aussagen, die auf den Annahmen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung basieren. Diese Aussagen spiegeln die aktuellen Schätzungen, Ansichten, Absichten und Erwartungen des Managements wider. Sie stellen keine Garantie für zukünftige Leistungen dar. Zinc One weist darauf hin, dass sämtliche zukunftsgerichteten Aussagen grundsätzlich ungewiss sind, und dass die tatsächlichen Leistungen von einer Reihe bedeutsamer Faktoren beeinflusst werden, von denen viele nicht im Einflussbereich der beiden Unternehmen liegen. Zu solchen Faktoren zählen unter anderem Risiken und Unsicherheiten in Bezug auf die relativ kurze betriebliche Existenz von Zinc One, die Umsetzung der geplanten Explorations- und Erschließungsprogramme im Zinkoxidprojekt Bongará und die Notwendigkeit der Einhaltung umweltrechtlicher und behördlicher Vorschriften. Demnach können die tatsächlichen und zukünftigen Ereignisse, Bedingungen und Ergebnisse erheblich von den Schätzungen, Ansichten, Absichten und Erwartungen, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, abweichen. Zinc One ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen offiziell zu aktualisieren oder zu berichtigen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben.

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Swiss Resource Capital AG
    Herr Jochen Staiger
    Poststr. 1
    9100 Herisau
    Schweiz

    fon ..: +41713548501
    web ..: http://www.resource-capital.ch
    email : js@resource-capital.ch

    WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
    TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    Swiss Resource Capital AG
    Herr Jochen Staiger
    Poststr. 1
    9100 Herisau

    fon ..: +41713548501
    web ..: http://www.resource-capital.ch
    email : js@resource-capital.ch


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Imagewerbung.net verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Zinc One meldet weitere hochgradige Zinkergebnisse aus seinem Minenprojekt Bongará in Peru

    auf Imagewerbung publiziert am 25. Januar 2018 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 3 x angesehen • ID-Nr. 53179