• Vancouver, British Columbia – 2. September 2021 – WPD Pharmaceuticals Inc. (CSE: WBIO)(FSE: 8SV1) (das Unternehmen oder WPD), ein auf klinische Prüfungen spezialisiertes Pharma-Unternehmen, gibt bekannt, dass es am 29. September 2021, um 10 Uhr, seine Jahreshaupt- und Sonderversammlung (AGSM) in Vancouver, Kanada abhalten wird. Die Einberufung der AGSM und das Informationsrundschreiben des Managements werden auf SEDAR veröffentlicht und in Kürze an die Aktionäre verschickt. In Anbetracht der anhaltenden COVID-Beschränkungen wird den Aktionären empfohlen, ihre Stimmrechte online auszuüben und an der Versammlung über Zoom teilzunehmen.

    Ausgehend von den Erfahrungen des Unternehmens in den letzten zwei Jahren ist das Unternehmen der Ansicht, dass Europa für ein Biotech-Forschungs- und Entwicklungsunternehmen ein besserer Ort für die Kapitalbeschaffung sein könnte. Eigentlich verfügt das Unternehmen über klinische Studien mit potenziell lebensrettenden Medikamenten, hat aber im Moment nicht das nötige Kapital, um damit zu beginnen. Aus diesem Grund hat das Unternehmen verschiedene Möglichkeiten geprüft, um besser an das dringend benötigte Kapital heranzukommen, und bittet seine Aktionäre, auf der AGSM über die Einstellung des Handels seiner Aktien an der CSE abzustimmen. Die Abstimmung muss mit einer Zweidrittelmehrheit (66,67%) erfolgen, und die Stimmen der derzeitigen Geschäftsführung und der Kontrollperson werden bei der Auszählung nicht berücksichtigt.

    Eine dieser Möglichkeiten ist die Finanzierung über die polnische Tochtergesellschaft des Unternehmens. Polen stößt auf Grund seiner ausgezeichneten Erfolgsbilanz in der Biotechnologie auf großes Interesse bei europäischen Investoren, allerdings betrachten polnische Investoren das Unternehmen nicht als polnisches Unternehmen. In Verbindung mit dem geringen impliziten Gesamtwert des Unternehmens auf der Grundlage des CSE-Aktienkurses im Vergleich zu den Bewertungserwartungen in Europa, die realisiert oder nicht realisiert werden können, hat dies die Finanzierungsbemühungen des Unternehmens stark behindert. Das Management ist daher der Ansicht, dass eine Einstellung der Börsennotierung in Kanada dem Unternehmen die Möglichkeit geben würde, bei interessierten europäischen Investoren nach Alternativen zu suchen. Die Geschäftsführung ist weiterhin der Ansicht, dass die Einstellung der Börsennotierung in Kanada die beste Chance für den Erfolg des Unternehmens darstellt.

    WPD prüft derzeit die Möglichkeiten der Unterstützung beim Zugang zu Fördermitteln, die WPD bereits unter Vorbehalt gewährt wurden. Darüber hinaus hat die polnische Tochtergesellschaft des Unternehmens im Anschluss an die Pressemitteilung des Unternehmens vom 12. Juli 2021 und zu ähnlichen Bedingungen zusätzliches Betriebskapital von einigen bestehenden Aktionären des Unternehmens geliehen. Die Darlehen von bestehenden Aktionären sind notwendig, um den laufenden Betrieb aufrechtzuerhalten und das Unternehmen in die Lage zu versetzen, zusätzliche Finanzmittel, einschließlich Subventionen, für die Durchführung klinischer Studien und die Erfüllung seiner Lizenzverpflichtungen zu erhalten. Die Aktionäre, die die Darlehen gewährt haben, haben das Unternehmen darauf hingewiesen, dass weitere Darlehen an die Bedingung geknüpft sind, dass das Unternehmen die Börsennotierung an der CSE aufgibt und eine neue Notierung in Polen anstrebt. Wenn die Einstellung der Börsennotierung nicht genehmigt wird und weitere Finanzierungen nicht zustande kommen, wird das Unternehmen möglicherweise gezwungen sein, den Betrieb einzustellen.

    Das Unternehmen oder seine polnische Tochtergesellschaft beabsichtigen, die Möglichkeit eines Börsengangs in Polen zu prüfen, obwohl es keine Garantie dafür gibt, dass die Verhandlungen und Pläne erfolgreich sein werden. Zum jetzigen Zeitpunkt haben das Unternehmen oder seine polnische Tochtergesellschaft keinen Antrag auf die Notierung an einer polnischen oder anderen Börse gestellt, so dass ein Delisting von der CSE dazu führen würde, dass die Aktionäre des Unternehmens auf unbestimmte Zeit, möglicherweise für immer, ohne eine Börse als Handelsplatz dastehen würden. Nichtsdestotrotz ermutigt das Unternehmen seine Aktionäre, die Einstellung der Börsennotierung zu unterstützen und dafür zu stimmen, da dies derzeit die beste verfügbare Option ist.

    Sollten die Aktionäre auf der Hauptversammlung der Aufhebung der Börsennotierung zustimmen, würde der Prozess der Aufhebung der Börsennotierung beginnen und mindestens 30 Tage oder mehr in Anspruch nehmen, während der Aktienhandel an der CSE fortgesetzt würde. Dies wird den Aktionären, die ihre Aktien über die CSE kaufen oder verkaufen möchten, die Möglichkeit geben, dies bis zum Datum der Aufhebung der Börsennotierung, die im Voraus bekannt gegeben wird, zu tun.

    Einstellung eines Kommunikationsberaters

    Das Unternehmen hat mit Newtech Comm und seinem Gründer Kamil Majcher einen Vertrag über Beratungsdienstleistungen in den Bereichen Finanzkommunikation und Investor Relations für den polnischen Markt unterzeichnet. Das Unternehmen zahlt eine monatliche Gebühr von 6.000 PLN, was bei den derzeitigen Wechselkursen knapp unter 2.000 CAD pro Monat entspricht. Newtech Comm hat seinen Sitz in Warschau und wird bei der Gestaltung der Website, bei Präsentationen, bei der Einführung in Nachrichtenkanälen, bei Pressemitteilungen und bei der Kommunikationsberatung helfen.

    Über WPD Pharmaceuticals

    WPD ist ein biotechnologisches Forschungs- und Entwicklungsunternehmen mit dem Schwerpunkt Onkologie und Virologie, d.h. Forschung und Entwicklung von Arzneimitteln mit biologischen Verbindungen und kleinen Molekülen. WPD verfügt über 10 neuartige Arzneimittelkandidaten, von denen sich 4 in der klinischen Entwicklung befinden. Diese Arzneimittelkandidaten wurden an medizinischen Institutionen wie der Mayo Clinic und der Emory University erforscht und WPD arbeitet derzeit mit der Wake Forest University sowie führenden Krankenhäusern und wissenschaftlichen Zentren in Polen zusammen.

    WPD hat Lizenzverträge mit Wake Forest University Health Sciences und Unterlizenzverträge mit Moleculin Biotech, Inc. bzw. CNS Pharmaceuticals, Inc. abgeschlossen, die WPD jeweils eine exklusive, gebührenpflichtige Unterlizenz für bestimmte Technologien des Lizenzgebers gewähren. Solche Vereinbarungen gewähren WPD u.a. bestimmte Forschungs-, Entwicklungs-, Herstellungs- und Vertriebsrechte. Das Gebiet, auf das sich die Unterlizenzen von CNS Pharmaceuticals und Moleculin Biotech beziehen, schließt je nach Wirkstoff etwa 29 Länder in Europa und Asien ein, darunter auch Russland.

    Für das Board:

    Mariusz Olejniczak

    Mariusz Olejniczak
    CEO, WPD Pharmaceuticals Inc.

    Kontaktadresse

    Investor Relations
    E-Mail: investors@wpdpharmaceuticals.com
    Tel: 604-428-7050
    Web: www.wpdpharmaceuticals.com

    Vorsorglicher Hinweis:

    Die Canadian Securities Exchange und die Investment Regulatory Organization of Canada übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die sich auf Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, von denen das Unternehmen annimmt, dass sie in der Zukunft eintreten werden oder können. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten, dass die Medikamente von WPD zu neuartigen Behandlungen für Krebs entwickelt werden könnten; dass WPD von einer Einstellung der Börsennotierung seiner Aktien an der CSE profitieren würde und dass es zur Notierung an einer polnischen Börse zugelassen werden könnte. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Erwartungen des Unternehmens auf der Grundlage der dem Management derzeit zur Verfügung stehenden Informationen wider und unterliegen einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den prognostizierten Ergebnissen abweichen. Faktoren, die dazu führen können, dass die zukunftsgerichteten Aussagen nicht eintreffen, beinhalten, dass die Einstellung der Börsennotierung nicht die erwarteten Vorteile bringt; dass WPD nicht in der Lage ist, eine Notierung an einer polnischen oder irgendeiner anderen Wertpapierbörse zu erwirken, was dazu führt, dass die Aktionäre ihre Aktien nicht verkaufen können; dass selbst für den Fall, dass die polnische Tochter von WPD an einer Börse notiert wird, dies nicht zu einer verbesserten Aktienliquidität für derzeitige Aktionäre führt; dass die Wirkstoffe nicht die erwarteten Vorteile bringt und wir sie nicht weiter entwickeln werden; dass Wettbewerber oder andere ein erteiltes Patent erfolgreich anfechten und das Patent ungültig werden könnte; dass wir nicht in der Lage sind, ausreichende Finanzmittel für unsere Forschung zu beschaffen; dass wir möglicherweise die Anforderungen nicht erfüllen, um die gewährten Zuschüsse zu erhalten; dass unsere Medikamente keine positive Wirkung zeigen oder, falls doch, die Nebenwirkungen schädlich sind; dass Wettbewerber bessere oder billigere Medikamente entwickeln könnten; und dass wir möglicherweise nicht in der Lage sind, die behördliche Zulassung für von uns entwickelte Medikamente zu erhalten. Eine Einstellung der Börsennotierung führt möglicherweise nicht zu besseren Finanzierungsbedingungen und das Unternehmen wird bei den Verhandlungen mit seinen Unterlizenzgebern nicht zwangsläufig erfolgreich sein. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    WPD Pharmaceuticals Inc.
    Suite 1080, 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, BC
    Kanada

    Pressekontakt:

    WPD Pharmaceuticals Inc.
    Suite 1080, 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, BC


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Imagewerbung.net verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    WPD Pharmaceuticals kündigt für den 29. September Hauptversammlung an; plant anderen Weg zur Kapitalbeschaffung durch Delisting; WPD Polen arrangiert zusätzliche Kredite; Kommunikationsberater in Polen

    auf Imagewerbung publiziert am 2. September 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen • ID-Nr. 83306