• Der Traum nach weißen Zähnen, einem süßen weißen Lächeln. Wir stellen die effektivsten Bleachingmittel vor.

    BildWeißere Zähne durch Zahnaufhellungsprodukte

    Bleaching ist eine Zahnaufhellungsmethode und trägt dazu bei, dass die Zähne wieder heller werden. Primär werden beim Bleaching Flecken auf der Zahnoberfläche entfernt. Ein Bleaching wird in der Regel von einem Zahnarzt durchgeführt, wird allerdings nicht von der Krankenkasse bezuschusst, da es sich um eine kosmetische Behandlung handelt.
    Was passiert bei der Zahnaufhellung?

    Ein Zahn besteht aus Wurzel und Zahnschmelz. Zahnschmelz bildet die äußere Schicht am Zahn. Verfärbungen bei Zähnen entsteht, wenn Licht auf das Zahnschmelz und das darunter liegende Dentin strahlt. Die Dicke des Zahnschmelzes ist immer unterschiedlich. Dünnerer Zahnschmelz lässt mehr vom Dentin durchscheinen. Ein glatterer oder rauerer Zahnschmelz beeinflusst auch die Lichtreflexion und damit die Farbe. Täglich bildet sich auf dem Zahnschmelz eine dünne Schicht (Pellikel), die Flecken aufnimmt. Zahnschmelz enthält auch kleine Poren. In diesen Poren können ebenfalls Fecken entstehen. Das Zahnbleaching selbst wird in der Regel in der Zahnarztpraxis oder bei Ihnen Zuhause durchgeführt.

    Welche Zahnaufhellungsmethoden gibt es?

    Bleaching beim Zahnarzt:
    Eine Zahnaufhellung beim Zahnarzt ist immer noch die beste Option. Sie müssen hierzu einen Termin bei einem speziellen Zahnarzt machen, da nicht alle ein Bleaching anbieten. Ein Bleaching-Behandlung geht relativ schnell und es wird in der Zahnarztpraxis vor Ort durchgeführt. Es ist die teuerste Zahnaufhellungsmethode.

    Zahnweiß-Tabletten und Gele:
    Gele und Tabletten zur Zahnaufhellung sind ebenfalls eine gute Alternative. Es dauert allerdings etwas, bis Sie erste Resultate sehen können. Die Präparate enthalten eine gewisse Dosis Peroxid. Je stärker die Dosis, desto schneller werden Ihre Zähne heller. Die Gele werden in Schienen aufgetragen und können dann nachts oder tagsüber für eine gewisse Zeit getragen werden. Auf zahn-aufhellung-test.de finden Sie die besten Bleachingmittel. Hier werden die besten Anbieter miteinander verglichen.

    Zahnaufhellungsstreifen:
    Zahnaufhellungsstreifen bekommen Sie problemlos in der Apotheke. Sie sind im Verhältnis zum Gel relativ günstig und können leicht auf die Zahnbereiche aufgetragen werden. Die Streifen enthalten ebenfalls das oben genannte Peroxid.

    Zahnpasta:
    Eine Bleaching-Zahnpasta enthält kleine Kristalle, um die Oberflächen zu säubern und die Flecken zu entfernen. Die Bleaching-Zahnpasten sind also aggressiver als eine normale Zahnpasta. Manche enthalten spezielle Poliermittel und Chemikalien, um die Flecken wirksamer zu entfernen. Achten Sie hierbei aber auf getestete Produkte und Empfehlungen vom Zahnarzt.

    Damit Sie die richtige Entscheidung treffen, haben wir für Sie die verschiedensten Zahnaufhellungsprodukte getestet.

    Worauf ist nach dem Bleaching zu achten?

    Sie sollten nach dem Bleaching für ein paar Tage nur „weiße“ Lebensmittel zu sich nehmen, also Lebensmittel, die keine starken natürlichen oder chemischen Farbstoffe enthalten. Milch, Joghurt, Wasser, Grünes Gemüse, Fisch, Geflügel, Reis und Nudeln können Sie ohne Bedenken essen.
    Versuchen Sie nach der Zahnaufhellung auf den Glimmstängel und Kaffee zu verzichten, da sich hierdurch die Zähne schneller verfärben können.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Bichler
    Herr Michael Bichler
    Emil-Werner-Weg 69
    09423 Sachsen
    Deutschland

    fon ..: 066473718563
    web ..: https://zahn-aufhellung-test.de
    email : bichleroffice@gmail.com

    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    Bichler
    Herr Michael Bichler
    Emil-Werner-Weg 69
    09423 Sachsen

    fon ..: 066473718563
    web ..: https://zahn-aufhellung-test.de
    email : bichleroffice@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Imagewerbung.net verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Weiße Zähne? Hier die 3 besten Zahnaufhellungspodukte.

    auf Imagewerbung publiziert am 25. September 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen • ID-Nr. 65381