• 26. April 2023

    Highlights

    GRAPHITPRODUKT VON BUNYU PHASE 1 VOLLSTÄNDIG VERKAUFT

    – Unterzeichnung einer verbindlichen Abnahmevereinbarung mit dem börsennotierten Hersteller von Batterieanodenmaterial (BAM), Graphex Michigan 1 LLC, einer Tochtergesellschaft der Graphex Group Limited, über den Verkauf von 10.000 Tonnen feinem natürlichen Flockengraphit aus dem Bunyu Projekt pro Jahr mit einer anfänglichen Laufzeit von fünf Jahren.
    – Unterzeichnung einer verbindlichen Abnahmevereinbarung mit Qingdao Baixing Graphite Co., Ltd. über den Verkauf von 12.000 Tonnen pro Jahr, der auf 90.000 Tonnen pro Jahr für das Produkt Bunyu für groben natürlichen Flockengraphit erhöht wird, mit einer Laufzeit von fünf Jahren.

    FORTSCHRITTE BEI DER FINANZIERUNG DES BUNYU PROJEKTS

    – Nach der Unterzeichnung verbindlicher Kaufverträge kommen wir in unseren Gesprächen mit Nicht-Banken zur Finanzierung des Bunyu-Projekts voran. Unser Ziel bleibt es, die Finanzierung von Bunyu bis zum 3. Quartal 2023 sicherzustellen.

    AUSBAU DER DOWNSTREAM-AKTIVITÄTEN IM BEREICH NATURGRAPHIT-ANODENMATERIAL

    – Gemeinsam mit Worley wurde eine Machbarkeitsstudie für eine Anlage zur Herstellung von Anodenmaterial aus Naturgraphit eingeleitet. Diese wird die Kapitalkostenschätzung, die Betriebskostenübersicht und das Finanzmodell für die geplante Anlage von Volt als Teil der Downstream-Strategie unterstützen. Es wird erwartet, dass die Machbarkeitsstudie bis September 2023 vorgelegt wird, und Volt plant, die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie in den Finanzierungsvorschlägen an die US-Regierungsbehörden zu verwenden und die Entwicklung der europäischen Produktionsanlagen für Batterieanodenmaterial sowie die Finanzierungsgespräche voranzutreiben.
    – Aufgrund des starken Marktinteresses an lokalen Naturgraphitanoden, des prognostizierten Angebotsdefizits und der soliden finanziellen Anreize seitens der Regierungen erwarten wir, dass die Machbarkeitsstudie eine äußerst günstige Projektwirtschaftlichkeit liefern wird.
    – Beschleunigte Produktmuster für Kunden, Produktentwicklung und externe Finanzierungsaktivitäten

    FINANZIELLE DISZIPLIN EINGEFÜHRT UND UMGESETZT

    – Barmittel 5.353.000 $ am 31. März 2023 gegenüber 5.518.000 $ am 31. Dezember 2022. Der Nettobarmittelverbrauch für betriebliche Aktivitäten im aktuellen Quartal betrug 910.000 $ und der Nettobarmittelverbrauch für Investitionstätigkeiten betrug 276.000 $. Die entsprechenden Zahlen für das vorangegangene Quartal betrugen 1.346.000 $ und 2.085.000 $.

    UMSTRUKTURIERUNG IM GANGE

    – Im Zuge der Umwandlung in einen vertikal integrierten Hersteller von Naturgraphitanoden wurden Positionen gestrichen und die erforderlichen Ressourcen hinzugefügt.

    KAPITALERHÖHUNG

    – Die Direktoren von Volt investierten in eine zuvor genehmigte Aktienplatzierung, um im Laufe des Quartals 1,08 Mio. $ aufzubringen.

    Der Graphitproduzent und Entwickler natürlichen Graphitanoden Volt Resources Limited (ASX:VRC) (Volt oder das Unternehmen) freut sich, über die Aktivitäten des Unternehmens im Quartal zum 31. März 2023 zu berichten.

    Kommentar des Managements

    Prashant Chintawar, Chief Executive Officer von Volt, kommentierte: Ich freue mich, den Aktionären mitteilen zu können, dass Ihr Unternehmen die Anfang 2023 eingegangenen Verpflichtungen einhält. Wir haben jetzt eine klare Strategie, die sich auf Graphit- und natürlichen Graphitanoden (auch bekannt als beschichteter, kugelförmiger, gereinigter Graphit CSPG) konzentriert, um die schnell wachsenden nordamerikanischen und europäischen Märkte für Batterien und Elektrofahrzeuge zu bedienen. Die Umsetzung dieser Strategie liefert zusammen mit der Finanzdisziplin Ergebnisse. Ihr Unternehmen ist auf dem besten Weg, sich bis 2025/2026 von einem Junior Miner zu einem umsatzstarken integrierten CSPG- und Graphitproduzenten zu entwickeln. Wir wollen als Das Graphitunternehmen bekannt werden.

    Grafitmarkt

    Die Welt des Grafits hat sich dramatisch verändert. Laut Benchmark Mineral Intelligence sind die Preise für Flockengrafit (-100 Mesh und 94 bis 95 % C) im Jahr 2022 um 25 % gestiegen. Für den Zeitraum von 2022 bis 2030 wird ein Wachstum der Nachfrage nach Naturgrafitanoden von 415 % erwartet, während das Angebot nur um 95 % zunehmen wird, weshalb 97 zusätzliche Grafitminen benötigt werden. Dieser Rückenwind hilft uns bei der Umsetzung unserer Strategie und wird es auch weiterhin tun.

    Vorgelagert – Grafitprojekt Bunyu

    Angesichts einer geschätzten Mineralressource von 461 Millionen Tonnen Siehe die Pressemitteilung der ASX vom 16. Dezember 2016 mit dem Titel Pre-Feasibility Study Completed. Das Unternehmen bestätigt, dass ihm keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, die die in diesem Dokument enthaltenen Informationen wesentlich beeinflussen, und dass alle wesentlichen Annahmen und technischen Parameter, die den Schätzungen zugrunde liegen, weiterhin gelten und sich nicht wesentlich geändert haben.
    ist Bunyu eine der größten Grafitlagerstätten der Welt, die sich zu 100 % im Besitz von Volt befindet und das Fundament unserer vertikal integrierten CSPG-Strategie darstellt. In diesem Quartal haben wir zwei verbindliche Abnahmeabkommen unterzeichnet – mit Graphex Michigan 1 LLC, eine Tochtergesellschaft von Graphex Group Limited, für feinen Grafit sowie mit Qingdao Baixing Graphite Co. Ltd. für grobkörnigen Grafit. Nachdem die Phase-1-Grafitproduktion bei Bunyu verkauft wurde, richteten wir unser Hauptaugenmerk auf die Sicherung der Finanzierung des Projekts, um im Jahr 2025 mit der Produktion zu beginnen. Wir befinden uns zurzeit in fortgeschrittenen Gesprächen und werden unser Ziel erreichen, die Finanzierung des Projekts Bunyu zu sichern.

    Die überarbeitete Phase-1-Machbarkeitsstudie für Bunyu, mit der 2022 unter der Leitung von GR Engineering Services begonnen wurde, steht ebenfalls kurz vor dem Abschluss und wir planen, die Ergebnisse der Studie in naher Zukunft zu veröffentlichen. Wir gehen davon aus, dass die Wirtschaftlichkeit des Projekts weiterhin gut sein wird, obwohl die Kapital- und Betriebskosten auch steigen könnten.

    Vorgelagert – Zavalievsky Graphite

    Der Schwerpunkt lag in diesem Quartal auf der Entwicklung einer zuverlässigen, soliden und kapitalarmen Betriebsstrategie für 2023. Positive Gespräche mit dem Stromversorger der Mine ergaben, dass die erforderliche ZG-Betriebslast von bis zu 5 MWh unterstützt werden könnte – vorausgesetzt, die Energieinfrastruktur wird nicht durch russische Raketen- und Drohnenangriffe beeinträchtigt. Dies war ein bedeutsamer Meilenstein für den Beginn der Planung der Produktion im Jahr 2023 und das verringerte Risiko einer eingeschränkten Verfügbarkeit von Strom wurde durch die ununterbrochene Stromversorgung während des gesamten Märzquartals 2023 verdeutlicht. Für den Rest des Jahres 2023 ist ein optimierter Programmzyklus mit einer einmonatigen Produktion pro Quartal geplant, der durch Einnahmen aus Grafitverkäufen und minimale Finanzierungen durch Volt unterstützt wird. Weitere Informationen hinsichtlich der Fortsetzung des ZG-Betriebs werden in naher Zukunft bekannt gegeben werden.

    Nachgelagert – Naturgrafitanode

    Während der Abbau und die Verarbeitung von Rohstoffen das Fundament darstellen, geht Volt davon aus, dass die Herstellung von Naturgrafitanodenmaterial auf dem nordamerikanischen und europäischen Markt eine wesentlich größere zukünftige Wertschöpfung ermöglichen wird. Unsere erste CSPG-Anlage ist für die USA geplant.

    In diesem Quartal haben wir mit der Machbarkeitsstudie für die Anlage begonnen und Worley Services Pty. Ltd., eine 100-%-Tochtergesellschaft des an der ASX notierten Unternehmens Worley Ltd., wurde damit beauftragt, Volt bei der Erstellung der Studie zu unterstützen. Worley ist ein weltweit führender Anbieter von professionellen Projekt- und Anlagenlösungen in den Bereichen Energie, Chemie und Ressourcen. Worley deckt die gesamte Wertschöpfungskette für Batterien ab, einschließlich Rohstoffe, Batteriematerialien, Batterieproduktion und Recycling, und kann eine langjährige Erfahrung sowie eine beeindruckende Erfolgsbilanz CSPG-Anlagen vorweisen.

    Darüber hinaus haben wir ein führendes Government-Relations-Unternehmen in Washington DC in den USA damit beauftragt, uns bei unserem Finanzierungsantrag beim US-Energieministerium (DOE) – die wichtigste US-Regierungsbehörde, die an der Auswahl von Zuschüssen und Darlehen für Batterien beteiligt ist – zu unterstützen. Es ist davon auszugehen, dass das US DOE in den Jahren 2023 und 2024 Fördermöglichkeiten anbietet, die für Volt ein Mittel zur Sicherung von Geldern für CSPG-Anlagen sein dürften. Die US-Regierung schafft auch den gesetzlichen Rahmen für den Aufbau und die Stärkung der inländischen Batterielieferkette. Zum Beispiel dürfen gemäß dem Inflation Reduction Act kritische Mineralien (z. B. Grafit) nicht in einem Foreign Entity of Concern – China, Russland, Nordkorea und Iran – abgebaut, verarbeitet oder recycelt werden. Der US Geological Survey hat Grafit in seiner Überprüfung und Überarbeitung der Liste der kritischen Mineralien der USA für 2021 erneut als kritisches Mineral eingestuft, wobei Grafit in puncto allgemeines Versorgungsrisiko höher eingestuft wird als Mangan, Lithium, Nickel und Kupfer. Abgesehen vom Inflationsbekämpfungsgesetz kündigte die US-Umweltschutzbehörde kürzlich auch ehrgeizige Emissionsreduzierungsstandards an, die dazu führen könnten, dass ab 2032 über 60 % der verkauften Neufahrzeuge elektrisch betrieben werden.

    Ebenso wie die USA ist auch die Europäische Union im Begriff, unterschiedliche finanzielle Anreizprogramme ins Leben zu rufen, um die Batterieindustrie anzuziehen und zu halten. Wir befinden uns in Gesprächen mit wichtigen europäischen Behörden, um die Finanzierung unserer europäischen Aktivitäten zu sichern.

    Fortschritte wurden auch bei der Kundenakquise und der weiteren Produktentwicklung/-bewertung verzeichnet. Die jüngste CSPG-Probe wurde Ende März 2023 an 24M, unseren Partner für ein Abkommen hinsichtlich einer gemeinsamen Entwicklung, geliefert, und das Feedback wird bis Juli 2023 erwartet. Eine Produktprobe wurde auch an einen großen asiatischen/US-amerikanischen Batteriehersteller zur Bewertung gesendet und Gespräche mit führenden US-Automobilherstellern haben begonnen. Es muss darauf hingewiesen werden, dass die einzigartigen Eigenschaften unseres Naturgrafits (Verunreinigungen befinden sich an der Oberfläche) zu hochreinem CSPG führt, was eine bessere Leistung während des Lebenszyklus der Batterie bedeutet. Eine detaillierte Bewertung des CSPG von Volt in echten Batteriezellen ist im Gange, um die vorläufigen Daten, die in Knopfzellen gewonnen wurden, zu bestätigen.

    Sonstige Aktivitäten

    Explorations- und Erschließungsaktivitäten

    Das Unternehmen führte in diesem Quartal keine nennenswerten Mineralexplorations-, Minenerschließungs- oder Bergbauproduktionsaktivitäten beim Graphitprojekt Bunyu in Tansania oder den Goldprojekten in Guinea durch.

    Änderungen im Board und Management

    Am 1. Januar 2023 wurde Prashant S. Chintawar, der bis dato als Senior Advisor tätig war, zum Chief Executive Officer befördert. Prashant ist ein globaler, führender Unternehmer mit einer Erfolgsbilanz bei der Gründung und der Hochskalierung des Geschäfts mit Batteriematerialien, dem Wachstum bestehender Chemieunternehmen (Produkt-GuV von bis zu 1,1 Milliarden USD), der Ausverhandlung und Strukturierung von Geschäften sowie der Industrialisierung. Zu seinen wesentlichen Stärken, die er in globalen Organisationen und erstklassigen Managementberatungsunternehmen erworben hat, zählen die Entwicklung von Wachstumsstrategien sowie deren taktische Umsetzung. Er verfügt über eine einzigartige Kombination aus kaufmännischen und operativen Fähigkeiten sowie über tiefe Einblicke in die Lithium-Ionen-Batterie-/EV-Branche.

    Am 7. Februar 2023 wurde Roman Saramaga zum Interim Chief Executive Officer von Zavalievsky Graphite LLC, einer 70-%-Tochtergesellschaft von Volt, ernannt. Roman Saramaga begann seine Tätigkeit bei der Zavalievsky Group im Dezember 2021 und kann als Jurist und Projektmanager eine Erfahrung von über 15 Jahren vorweisen, insbesondere bei internationalen Unternehmen, einschließlich direkter Erfahrung in den Bereichen Öl und Gas, Energie, Bergbau, Bauwesen und Government Relations. Bevor er zur Zavalievsky Group wechselte, fungierte Roman als stellvertretender Leiter des ukrainischen geologischen Dienstes (einer nationalen Behörde, die für Geologie und die Erschließung von Bodenschätzen zuständig ist), wo er an der Erteilung von Abbaukonzessionen, geologischen Explorationen und der Modernisierung der Gesetzgebung für die Rohstoffindustrie beteiligt war. Außerdem rief er die strategische Partnerschaft zwischen der Europäischen Union und der Ukraine im Bereich kritischer Rohstoffe und Batterien ins Leben.

    Roman machte seinen Abschluss mit Auszeichnung am Institute of International Relations der Taras Shevchenko National University in Kiew mit einem Master-Diplom in International Law und kann auch ein MBA- sowie ein Diplom in Project Management vorweisen.

    Im Rahmen der Umstrukturierung wurden auch einige Positionen gestrichen. Das Unternehmen wird sich weiter entwickeln, wenn wir mit der Errichtung des Projekts Bunyu beginnen und die nachgelagerten CSPG-Aktivitäten aufrüsten.

    Unternehmen

    Director-Platzierung

    Am 2. März 2023 investierten alle Directors von Volt nach einer Genehmigung der Aktionäre gemäß den Bedingungen der am 15. November 2022 bekannt gegebenen Platzierung (die Director-Platzierungen) in Aktien und Optionen im Wert von 1,08 Millionen $. Der Ausgabepreis belief sich auf 0,018 $ pro Director-Platzierungsaktie, was einem Aufpreis von 50 % gegenüber dem letzten gehandelten Preis am 2. März 2023 entsprach. Asimwe Kabunga, Chairman von Volt, investierte 1,0 Millionen $, Executive Director Trevor Matthews investierte 50.000 $ und Non-Executive Director Jack Fazio 30.000 $.

    Kassenstand und Zusammenfassung der Ausgaben für Explorationsaktivitäten

    Das Unternehmen beendete das Märzquartal 2023 mit 5,353 Millionen $ an Barmitteln. Das Managementteam von Volt sucht weiterhin nach Möglichkeiten, innerhalb der Unternehmensgruppe Kosteneinsparungen zu erzielen, wo dies möglich ist. Weitere Details hinsichtlich der Verwendung der Gelder während des Quartals finden Sie in Anhang 5B – Quarterly Cashflow Report.

    Das Unternehmen gab in diesem Quartal 162.000 $ für Explorations- und Bewertungsaktivitäten aus, vor allem für die Verwaltung von Konzessionsgebieten in Tansania sowie für Konzessionsgebietsverwaltungs- und Umweltgenehmigungen in Guinea.

    Zahlungen an nahestehende Parteien

    In diesem Quartal beliefen sich die Zahlungen an nahestehende Parteien auf insgesamt 188.000 $, einschließlich Honorare für nicht geschäftsführende Directors und Beratungskosten.

    Mineralkonzessionsgebiete

    Es folgt eine Auflistung der Anteile des Unternehmens an den Abbaukonzessionsgebieten per 31. März 2023.

    Alle Konzessionsgebiete in Tansania befinden sich im Besitz von Volt Graphite Tanzania PLC, einer 100-%-Tochtergesellschaft von Volt Resources Ltd. Die Konzessionsgebiete in Guinea befinden sich im Besitz zweier Tochtergesellschaften, KB Gold SARLU und Novo Mines SARLU.

    Projekt Standort Konzessionsgebiets-Nummer Änderung des Beteiligung von VRC
    Beteiligungsstatus
    während des
    Quartals
    Zavalievsky Graphite Ukraine – Zavallya Sondergenehmigung No.430 Keine 70 %
    Volt Tanzania Graphite Tansania – ML 591/2018 Keine 100 %
    Plc – ländlicher Bezirk
    Graphitprojekt Bunyu Lindi

    Tansania – ML 592/2018 Keine 100 %
    ländlicher Bezirk
    Lindi

    Tansania – Bezirke PL 10643/2015 Keine 100 %
    Nachingwea,
    Ruangwa & Masasi

    Tansania – Bezirke PL 10644/2015 Keine 100 %
    Ruangwa & Masasi

    Tansania – Bezirke PL 10667/2015 Keine 100 %
    Newala & Masasi

    Tansania – Bezirke PL 10668/2015 Keine 100 %
    Newala, Ruangwa &
    Masasi

    Tansania – Bezirke PL 10717/2015 Keine 100 %
    Ruangwa & Lindi
    Distrikt
    Tansania – Bezirk PL 10788/2016 Keine 100 %
    Masasi

    Tansania -Bezirk PL 13207/2018 Keine 100 %
    Masasi

    Tansania – Bezirk PL 13208/2018 Keine 100 %
    Masasi

    KB Gold SARLU – Guinea – Nzima EP 22980 Keine 100 %
    Projekte Kourouss und
    Mandiana

    Guinea – Monebo EP 23058 Keine 100 %
    Guinea – Kouroussa EP 22982 Keine 100 %
    Guinea – Fadougou EP 22981 Keine 100 %
    Guinea – Kouroussa EP 23057 Keine 100 %
    West
    Novo Mines SARLU – Projekt Guinea – Konsolon EP 22800 Keine 100 %
    Konsolon

    Das Unternehmen ist nicht an Farm-in- oder Farm-out-Vereinbarungen beteiligt.

    Link zu der Originalmeldung:
    www.investi.com.au/api/announcements/vrc/c7884ec4-6b3.pdf

    -ENDE-

    Diese Mitteilung wurde vom Board der Volt Resources Ltd. zur Veröffentlichung freigegeben.

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    Prashant Chintawar
    Chief Executive Officer
    E-Mail: prashant.chintawar@voltresources.com

    Alex Cowie
    Investor Relations
    E-Mail: alexc@nwrcommunications.com.au

    Folgen Sie uns auf Twitter: @ASXVolt

    Volt Resources Ltd ACN 106 353 253
    Level 25, 108 St Georges Terrace, Perth WA 6000
    Telefon: +61 (0)8 9486 7788

    Über Volt Resources Limited

    Volt Resources Limited (Volt) ist ein Unternehmen für kritische Minerale und Batteriematerialien, das an der Australian Stock Exchange unter dem ASX-Symbol VRC notiert ist. Wir sind ein Graphitproduzent/-entwickler sowie aufsteigender Produzent von natürlichem Graphitanodenmaterial (einem entscheidenden Bestandteil von Lithiumionenbatterien). Volt besitzt eine 70-%-Mehrheitsbeteiligung an Zavalievsky Graphite (ZG) in der Ukraine. Das Bergwerk Zavalievsky ist seit 1934 im operativen Betrieb und befindet sich in unmittelbarer Nähe zu wichtigen Märkten mit bedeutenden Entwicklungen bei Lithium-Ionen-Batterien. ZG profitiert von einem bestehenden Kundenstamm und einer Lieferkette für Graphitprodukte, die auf einer hervorragenden Verkehrsinfrastruktur für Straßen-, Schienen-, Fluss- und Seefracht in Kombination mit einem zuverlässigen Stromnetz, einer ausreichenden Versorgung mit trinkbarem Grundwasser und guten Kommunikationsnetzen basiert. Siehe ASX-Pressemitteilungen von Volt mit dem Titel Volt to Acquire European Graphite Business following Completion of Due Diligence vom 14. Mai 2021 und Completion of the ZG Group Transaction Following Execution of New Convertible Securities Facility vom 26. Juli 2021.

    Volt hat drei Konzessionsanträge erworben, die als vielversprechend für Lithium-Borat-Mineralisierungen erachtet werden. Die Konzessionsanträge beziehen sich auf ein Gebiet mit einer Größe von insgesamt 291 km² in Serbien, das westlich und südwestlich der serbischen Hauptstadt Belgrad liegt. Siehe ASX-Pressemitteilung von Volt mit dem Titel Strategic European Lithium Acquisition – Jadar North vom 18. November 2021. Das Unternehmen bestätigt, dass keine neuen Informationen oder Daten vorliegen, die sich erheblich auf die in diesem Dokument enthaltenen Informationen auswirken könnten, und dass alle grundlegenden Annahmen und technischen Parameter, die die Schätzungen untermauern, weiterhin gelten und sich nicht grundlegend geändert haben.

    Volt treibt die Erschließung seines umfassenden, zu 100 % unternehmenseigenen Graphitprojekts Bunyu in Tansania voran. Das Graphitprojekt Bunyu befindet sich in einer günstigen Position in der Nähe einer wichtigen Infrastruktur mit befestigten Straßen, die durch das Projektgebiet verlaufen, und einem einfachen Zugang zum 140 km entfernten Tiefseehafen von Mtwara. Im Jahr 2018 meldete Volt den Abschluss der Machbarkeitsstudie (Feasibility Study, die FS) hinsichtlich Phase 1 der Erschließung des Graphitprojekts Bunyu. Die Phase 1 der Erschließung basiert auf einer jährlichen Durchsatzrate für den Abbau und die Verarbeitungsanlage von 400.000 t Erz, um durchschnittlich 23.700 t an Graphitprodukten Siehe ASX-Pressemitteilung von Volt mit dem Titel Positive Stage 1 Feasibility Study Bunyu Graphite Project vom 31. Juli 2018. Das Unternehmen bestätigt, dass ihm keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, die die in diesem Dokument enthaltenen Informationen wesentlich beeinflussen, und dass alle wesentlichen Annahmen und technischen Parameter, die den Schätzungen zugrunde liegen, weiterhin gelten und sich nicht wesentlich geändert haben.
    pro Jahr zu produzieren. Ein Hauptziel der Phase 1 der Erschließung ist die Errichtung der Infrastruktur und der Marktposition zur Unterstützung der Erschließung des wesentlich größeren Phase-2-Erweiterungsprojekts bei Bunyu.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Volt Resources Limited
    Trevor Matthews
    180 St Georgs Terrace
    6000 Perth
    Australien

    email : trevor.matthews@voltresources.com

    Pressekontakt:

    Volt Resources Limited
    Trevor Matthews
    180 St Georgs Terrace
    6000 Perth

    email : trevor.matthews@voltresources.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Imagewerbung.net verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Volt Resources – Vierteljährlicher Tätigkeitsbericht bis 31. März 2023

    auf Imagewerbung publiziert am 2. Mai 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen • ID-Nr. 97953