• Vancouver, BC, 11. August 2021 – Vicinity Motor Corp. (TSXV:VMC) (NASDAQ: VEV) (FWB:6LG) (Vicinity Motor oder das Unternehmen), ein führender Anbieter von Elektro-, CNG-, Gas- und Clean-Dieselbussen, gab heute seine Finanz- und Betriebsergebnisse für das zweite Quartal 2021 bekannt.

    Operative Highlights im zweiten Quartal 2021 und danach

    – Umsatzanstieg um 119 % auf 19,1 Millionen Dollar in den drei Monaten, die am 30. Juni 2021 endeten, im Vergleich zu 8,7 Millionen Dollar für die drei Monate, die am 30. Juni 2020 endeten.
    o Lieferung von 46 Bussen für die drei Monate, die am 30. Juni 2021 endeten, im Vergleich zu 23 Bussen für die drei Monate, die am 30. Juni 2020 endeten.

    – Der Handel der Stammaktien des Unternehmens begann im Nasdaq-Kapitalmarkt unter dem Symbol VEV mit dem Ziel, das öffentliche Profil des Unternehmens aufzuwerten, die Aktionärsbasis zu erweitern, die Liquidität zu fördern und die Wertschöpfung für Aktionäre zu verbessern.
    – Erlöse in Höhe von 7,5 Millionen Dollar aus beschleunigter Ausübung von Warrants verstärken die Unternehmensbilanz auf 10,2 Millionen Dollar in bar. Es verbleiben keine ausstehenden Warrants.
    – Beachtliche staatliche Unterstützung durch staatsweite Kaufverträge, Nachlassberechtigungen und Förderungen.
    o Genehmigung der MBTA im Namen der größten Transportvereinigung in den USA, der California Association for Coordinated Transportation, für Konsortialmitglieder, Vicinity-Busse in einem staatsweiten Kaufvertrag, der staatliche Transportbehörden autorisiert, Buy America-konforme Busse direkt aus dem diversen Portfolio des Unternehmens durch seinen Vertriebspartner ABC Companies zu beziehen.
    o Vicinity -Busse wurden für Washingtons staatlichen Kaufvertrag, der staatliche Transportbehörden berechtigt, Busse aus dem diversen Portfolio des Unternehmens zu erwerben, ausgewählt.
    o Genehmigung einer Förderung in Höhe von 300.000 USD vom Washington State Department of Commerce Economic Development Strategic Reserve Fund (SRF) zur Unterstützung von Vicinity beim Bau seiner neuen Busmontageanlage für Vicinity Lightning -Elektrofahrzeuge und Buy America-konforme Busse in Whatcom County, Washington.
    o Washington State Governor Jay Inslee besucht bahnbrechende Unternehmensveranstaltung, die den Baubeginn der neuen Fahrzeugmontage-Anlage für Buy America-konforme Fahrzeuge in Ferndale, Washington, markiert.
    o Das CleanBC Go Electric Program der kanadischen Provinz British Columbia erteilt die Berechtigung zu Kundenrabatten bis zu 33 % des Kaufpreises für Vicinity Lightning -Elektrobusse und -Elektrolastwagen.

    – Einstieg in den mittelschweren Lastwagen-Markt mit der Entwicklung eines vollkommen elektrischen Fahrzeugs der Klasse 3 mit einer GVWR-Bewertung von 12.000 Pfund. Erste Lieferungen werden für Anfang des ersten Quartals 2022 erwartet.
    – Starke Kaufdynamik mit Aufträgen für 46 neue Klasse 3-Elektrolastwagen VMC 1200, Vicinity Classic und Lightning – Elektrobusse.
    o 14 Vicinity Lightning-Elektrobusse im Wert von mehr als 6 Millionen Dollar von Calgary Transit, der Transportbehörde der Stadt Calgary.
    o 15 Vicinity CNG-Busse im Wert von mehr als 6 Millionen Dollar von einem der führenden öffentlichen Verkehrsbetriebe einer kanadischen Provinz.
    o Vier Vicinity-Busse im Gesamtwert von mehr als 1,6 Millionen Dollar vom County of Simcoe in Ontario, Canada.
    o Drei Saubere Diesel-Vicinity Classic-Busse von einem privaten Transportunternehmen in Québec, Groupe Transbus.
    o Erhalt eines ersten Auftrags von einem Privatunternehmen in British Columbia über 10 Klasse 3-Elektrolastwagen, VMC 1200, im Wert von mehr als 1 Million Dollar.

    – Neue strategische Partnerschaften zur Weiterentwicklung der Antriebstechnologie
    o Bekanntgabe einer strategischen Partnerschaft, die den Einsatz des verbesserten Antriebssystems von Exro Technologies in Vicinitys elektrischer Busflotte der nächsten Generation untersucht und deren Leistung und Reichweite erhöhen soll.
    o Partnerschaft mit Danfoss Editron, einem Geschäftsbereich von Danfoss, zur Verwendung seiner Antriebssysteme im mittelschweren, voll elektrischen Vicinity Lightning -Elektrobus.

    Stellungnahme des Managements

    Das zweite Quartal 2021 zeichnete sich durch eine anhaltende Verkaufsdynamik und die Validierung unserer Strategie durch Firmenkunden, Staats- und Regierungsbehörden und die weiteren Kapitalmärkte aus, äußerte William Trainer, Gründer und Chief Executive Officer von Vicinity Motor Corp. Wir lieferten doppelt so viele Busse im zweiten Quartal wie im gleichen Quartal vor einem Jahr. Diese Zugkraft des Marktes belegt die unglaubliche Unterstützung, die wir von staatlichen Transportbehörden erhalten, so wie die vor kurzem erteilte Genehmigung der California Association for Coordinated Transportation, die eine bedeutende Möglichkeit im größten Markt in den Vereinigten Staaten schafft.

    Die Verkaufszahlen im zweiten Quartal waren stark, mit 46 ausgeführten Aufträgen in unserer VicinityTM Classic-Linie und weiteren eingehenden Aufträgen für unsere bahnbrechende Linie der Vicinity Lightning -Elektrobusse. Außerdem sicherten wir einen ersten Auftrag für unser neuestes Produkt, den voll elektrischen Lastwagen der Klasse 3, VMC 1200, der als ein Mitbewerber in der Kategorie mittelschwerer Lastwagen ausgelegt ist. Unser Verkaufsteam fördert das Interesse in unserem bestehenden robusten Handelsnetzwerk in Nordamerika, und wir freuen uns darauf, weitere Aufträge und Kunden für alle unsere Produkte in den kommenden Monaten bekanntzugeben.

    Während des Quartals erreichten wir auch mehrere wichtige Meilensteine in Kapitalmärkten, die unseren geschätzten Aktionären Vorteile bieten. Besonders erwähnenswert ist die Notierung an der Nasdaq, die unser Unternehmen bei einer breiteren Basis institutioneller US-Investoren einführt. Wir stärkten auch unsere Bilanz in diesem Quartal durch die Ausübung aller ausstehenden Warrants und erhöhten das Barvermögen auf 10,2 Millionen Dollar, zusätzlich zu unserer nicht in Anspruch genommenen Kreditfazilität von 20 Millionen Dollar.

    Vorausblickend auf das restliche Jahr 2021 werden wir uns sicherlich nicht auf unseren bisherigen Erfolgen ausruhen und unser Produktangebot weiter verbessern mit dem Ziel, unsere Position im Markt elektrischer Fahrzeuge der nächsten Generation noch weiter zu stärken. Wir erwarten, unsere Beziehungen mit Transportbehörden in Nordamerika noch mehr auszuweiten. Staatliche Unterstützung und der Wunsch von Kunden, auf ein nachhaltigeres öffentliches Transportsystem umzusteigen, werden uns vorantreiben. Alles in allem sind wir unglaublich gut positioniert, langfristige Wertschöpfung für unsere Aktionäre zu erzielen, und ich freue mich darauf, neue Verkaufszahlen, Produkterfolge und strategische Meilensteine in den kommenden Monaten bekanntzugeben, schloss Herr Trainer ab.

    Finanzergebnisse des zweiten Quartals 2021

    Der Umsatz stieg um 119 % auf 19,1 Millionen Dollar im zweiten Quartal 2021, im Vergleich zu
    8,7 Millionen Dollar im gleichen Quartal vor einem Jahr. Der Umsatzanstieg war hauptsächlich auf die Lieferung von 46 Bussen in diesem Quartal zurückzuführen, im Vergleich zu 23 Bussen im zweiten Quartal 2020. Der Umsatz stieg um 266 % auf 46,4 Millionen Dollar in den sechs Monaten, die am 30. Juni 2021 endeten, im Vergleich zu 12,7 Millionen Dollar in den sechs Monaten, die am 30. Juni 2020 endeten. Das Unternehmen lieferte 113 Busse in der ersten Hälfte 2021, im Vergleich zu 29 Bussen in der ersten Hälfte 2020.

    Der Bruttogewinn stieg auf 2,1 Millionen Dollar oder 11,2 % des Umsatzes im zweiten Quartal 2021, im Vergleich zu einem Bruttogewinn von 0,5 Millionen Dollar oder 5,7 % des Umsatzes im gleichen Quartal vor einem Jahr. Der Bruttogewinn stieg auf 6,5 Millionen Dollar oder 13,9 % des Umsatzes in den sechs Monaten, die am 30. Juni 2021 endeten, im Vergleich zu einem Bruttogewinn von 0,6 Millionen Dollar oder 4,7 % des Umsatzes in den sechs Monaten, die am 30. Juni 2020 endeten. Die Margen im zweiten Quartal 2021 wurden vom Verkaufsmix und höherem Verkaufsvolumen positiv beeinflusst. Lieferungen im Jahr 2021 verzeichnen allgemein höhere Margen als die im Jahr 2020 erzielten Margen.

    Der Nettoverlust für das zweite Quartal 2021 verringerte sich auf 0,4 Millionen Dollar oder 0,01 Dollar pro Aktie, im Vergleich zu einem Nettoverlust von 0,8 Millionen Dollar oder 0,03 Dollar pro Aktie im gleichen Quartal vor einem Jahr. Das Nettoeinkommen für die sechs Monate bis zum 30. Juni 2021 betrug
    1,7 Millionen Dollar, im Vergleich zu einem Nettoverlust von 2,5 Millionen Dollar für die sechs Monate bis zum 30. Juni 2020.

    Das bereinigte EBITDA-Ergebnis für das 2. Quartal 2021 stieg auf 0,3 Millionen Dollar, im Vergleich zu einem bereinigten EBITDA-Verlust von 0,5 Millionen Dollar im gleichen Quartal vor einem Jahr. Das bereinigte EBITDA-Ergebnis für die sechs Monate, die am 30. Juni 2021 endeten, betrug 2,9 Millionen Dollar, im Vergleich zu einem bereinigten EBITDA-Verlust von 1,8 Millionen für die sechs Monate, die am 30. Juni 2020 endeten.

    Das Arbeitskapital zum 30. Juni 2021 betrug insgesamt 24,4 Millionen Dollar, im Vergleich zu 16,7 Millionen Dollar zum 31. Dezember 2020. Das Arbeitskapital stieg aufgrund der starken Nachfrage nach den Bussen des Unternehmens. Andauernde Liquidität wurde hauptsächlich durch solide Erlöse und die Ausübung aller ausstehenden Warrants gewährleistet.

    Telefonkonferenz zur Erörterung der Ergebnisse des zweiten Quartals 2021

    Datum: Mittwoch, 11. August 2021
    Uhrzeit: 16:30 Uhr Eastern Standard Time (22:30 Uhr MEZ)
    Einwahl aus USA/Kanada: + 1-877-300-8521
    Internationale Einwahl: + 1-412-317-6026
    Konferenz- ID: 10159285
    Webcast: public.viavid.com/index.php?id=146136

    Bitte wählen Sie sich mindestens 10 Minuten vor Beginn der Telefonkonferenz ein, um eine pünktliche Teilnahme zu gewährleisten.
    Eine Aufzeichnung der Telefonkonferenz wird bis Samstag, den 11. September 2021 verfügbar sein. Um sich diese anzuhören, rufen Sie aus den USA oder Kanada bitte die Nummer +1-844-512-2921 oder aus dem internationalen Ausland die Nummer +1-412-317-6671 an. Bitte verwenden Sie dazu die PIN-Nummer 10159285. Ein Webcast wird verfügbar sein unter: Vicinity-Webcast für 2. Quartal 2021.

    Über Vicinity Motor Corp.

    Vicinity Motor Corp. (NASDAQ: VEV) (TSXV: VMC) (FWB: 6LG) ist ein führender Anbieter von Elektro-, Erdgas-, Gas- und Clean-Diesel-Fahrzeuge für den Einsatz im öffentlichen und gewerblichen Bereich in den USA und Kanada. Die Vorzeige-Produktlinie des Unternehmens, die Vicinity-Busse, die in Kanada eine Führungsposition in diesem Marktsegment einnehmen, werden von den erstklassigen Fertigungspartnern des Unternehmens in Kanada oder in der Buy America Act-konformen Montageanlage des Unternehmens im US-Bundesstaat Washington, die in Kürze fertiggestellt werden, hergestellt. Der innovative Vicinity Lightning-Elektrobus von Vicinity, der durch ein strategisches Tier-1-Lieferabkommen für Batterien und Bestandteile mit BMW ermöglicht wird, soll den globalen Übergang zu nachhaltigeren Transportmitteln in den privaten und öffentlichen Märkten auf den Weg bringen. Weitere Informationen und Produktdetails erhalten Sie unter vicinitymotorcorp.com.

    Unternehmenskontakt:
    John LaGourgue
    VP Corporate Development
    Tel: 604-288-8043
    IR@grandewest.com

    Ansprechpartner für Anleger:
    Lucas Zimmerman oder Mark Schwalenberg, CFA
    MZ Group – MZ North America
    949-259-4987
    VMC@mzgroup.us
    www.mzgroup.us

    Die TSX-V und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX-V als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen (zusammenfassend zukunftsgerichtete Aussagen) im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Alle hierin enthaltenen Aussagen sind – mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten – sind zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt auf Aussagen über die erwarteten Fahrzeuglieferungen, zukünftige Umsätze, die Fertigstellung seiner Montageanlage im US-Bundesstaat Washington, die Akzeptanz auf dem Fahrzeugmarkt und strategische Partnerschaften. Zukunftsgerichtete Aussagen werden häufig, aber nicht immer, anhand von Begriffen wie erwartet, geht davon aus, glaubt, beabsichtigt, schätzt, Potenzial, möglich und ähnlichen Ausdrücken dargestellt bzw. anhand von Aussagen, dass Ereignisse, Umstände oder Ergebnisse eintreten werden, können, könnten oder sollten. Zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten verschiedene Risiken und Unsicherheiten. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können unter Umständen wesentlich von jenen abweichen, die in solchen Aussagen prognostiziert werden.

    Wichtige Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen von Vicinity abweichen, sind u.a. Ungewissheiten in Bezug auf die Wirtschaftslage in den Märkten, in denen Vicinity tätig ist, den Fahrzeugabsatz, das erwartete künftige Umsatzwachstum, den Erfolg der operativen Strategien von Vicinity, den Zeitpunkt der Fertigstellung des Fahrzeugmontagewerks im US-Bundesstaat Washington, die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie, die damit verbundenen behördlichen Einschränkungen der Geschäftstätigkeit, den Erfolg der strategischen Partnerschaften von Vicinity sowie andere Risiken und Ungewissheiten, die in den regelmäßig bei den zuständigen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereichten Berichten und Unterlagen von Vicinity offengelegt werden. Die zukunftsgerichteten Aussagen von Vicinity spiegeln die Überzeugungen, Meinungen und Prognosen zum Zeitpunkt der Abgabe dieser Aussagen wider. Vicinity übernimmt keine Verpflichtung, die zukunftsgerichteten Aussagen oder Überzeugungen, Meinungen, Prognosen oder andere Faktoren zu aktualisieren, sollten sie sich ändern, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Nicht-GAAP-konforme Finanzkennzahlen

    Die dargestellten Nicht-GAAP-konformen Finanzkennzahlen haben keine nach den IFRS vorgeschriebene standardisierte Bedeutung und sind daher wahrscheinlich nicht direkt mit ähnlichen Kennzahlen anderer Emittenten vergleichbar. Die dargestellten Daten sollen zusätzliche Informationen liefern und sollten nicht isoliert oder als Ersatz für nach den IFRS erstellte Kennzahlen betrachtet werden. Diese Nicht-GAAP-konformen Kennzahlen sollten in Verbindung mit unserem Konzernabschluss gelesen werden.

    Nicht-GAAP-konforme Finanzkennzahl – Bereinigtes EBITDA

    Bereinigte EBITDA-Ergebnisse haben keine standardisierte Bedeutung im Rahmen der IRFS und können daher nicht mit ähnlichen, von anderen Emittenten durchgeführten Maßnahmen verglichen werden. Das Unternehmen definiert bereinigte EBITDA-Ergebnisse als Einkommen vor Zinsen, Einkommensteuer, Abschreibung und Amortisation, Währungsumtauschverlusten oder -gewinnen, bestimmten einmaligen und nicht-betrieblichen Einkünften und Ausgaben und aktienbasierter Vergütung. Ein bereinigtes EBITDA-Ergebnis sollte in Übereinstimmung mit IFRS nicht als Alternative zu Umsatz oder Nettoverlust dargestellt werden. Das Unternehmen glaubt, dass ein bereinigtes EBITDA-Ergebnis eine sinnvolle Metrik zur Beurteilung der finanziellen Leistung und betrieblichen Effizienz des Unternehmens bildet.

    Die folgende Tabelle zeigt die Überleitung des Nettogewinns bzw. -verlusts zum bereinigten EBITDA, basierend auf den Konzernabschlüssen des Unternehmens für die angegebenen Zeiträume.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/60937/VMC_110821_DEPRcom.001.png

    Das Working Capital ist eine Nicht-GAAP-konforme Kennzahl, die sich aus dem Umlaufvermögen abzüglich der kurzfristigen Verbindlichkeiten errechnet. Das Working Capital hat keine nach den IFRS vorgeschriebene standardisierte Bedeutung und ist daher wahrscheinlich nicht mit ähnlichen Kennzahlen anderer Unternehmen vergleichbar.

    Nicht-GAAP-konforme Finanzkennzahl – Bruttogewinn

    Der Bruttogewinn ist eine Nicht-GAAP-konforme Kennzahl, die sich aus der Differenz zwischen Umsatzerlösen und Umsatzkosten errechnet. Der Bruttogewinn wird als Differenz zwischen Umsatzerlösen und Umsatzkosten, geteilt durch die Umsatzerlöse, in Prozent berechnet.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/60937/VMC_110821_DEPRcom.002.png

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/60937/VMC_110821_DEPRcom.003.png

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/60937/VMC_110821_DEPRcom.004.png

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Vicinity Motor Corp.
    William Trainer
    3168 262nd Street
    V4W 2Z6 Aldergrove, BC
    Kanada

    email : wtrainer@grandewest.com

    Pressekontakt:

    Vicinity Motor Corp.
    William Trainer
    3168 262nd Street
    V4W 2Z6 Aldergrove, BC

    email : wtrainer@grandewest.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Imagewerbung.net verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Vicinity Motor Corp. meldet Finanzergebnisse für das zweite Quartal 2021

    auf Imagewerbung publiziert am 11. August 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen • ID-Nr. 82782