• Erweiterte Programme werden durch erfolgreiche Aktienplatzierung im Wert von 4,5 Millionen Dollar finanziert

    4. April 2022

    – Tennant Minerals hat eine stark überzeichnete Platzierung an erfahrene und professionelle Investoren abgeschlossen, um 4,5 Mio. Dollar (vor Kosten) zur Finanzierung einer beschleunigten Erweiterung des Bohrprogramms zur Abgrenzung des Potenzials für eine bedeutende Kupfer-Gold-Entdeckung bei Bluebird zu beschaffen:

    – Die Bohrungen werden Folgendes umfassen:

    – Bereits angekündigte Phase-1-Programm (6 Bohrungen mit einer Gesamtlänge von bis zu 1.500 m) zur Weiterverfolgung der früheren außergewöhnlich mächtigen und hochgradigen Bohrabschnitte, die Folgendes beinhalten:

    o 50,0 m mit 2,70 % Kupfer und 0,52 g/t Gold ab 158 m (bohrlochabwärts) in BBDD00091,
    – einschließlich 24,0 m mit 5,01 % Kupfer und 1,01 g/t Gold ab 159 m,
    – einschließlich 4,3 m mit 14,7 % Kupfer und 3,10 g/t Gold ab 176,6 m, und

    o 35,5 m mit 2,58 % Cu und 0,27 g/t Au ab 194 m (bohrlochabwärts) in BBDD00102,
    – einschließlich 18,0 m mit 4,74 % Cu und 0,50 g/t Au ab 197 m,
    – einschließlich 2,7 m mit 14,1 % Cu und 1.53 g/t Au ab 208,8 m.

    – Ein Phase-2-Programm (10 Bohrungen mit einer Gesamtlänge von bis zu 3.000 m) zur Erweiterung der Grundfläche der Kupfer- und Goldentdeckung Bluebird – geleitet von Elektromagnetik-(EM)-Messungen im Bohrloch und gravimetrischen/magnetischen Zielmodellen (siehe Längsprojektion, Abbildung 1).

    – Der zweite Schwerpunkt des beschleunigten Programms ist die hochauflösende drohnengestützte Magnetik-Untersuchung, die in Kürze beginnen wird. Diese wird dazu beitragen, die zahlreichen Magnetik-Ziele abzugrenzen, die mit dem 5 km langen Schwerkraftkorridor Bluebird in Zusammenhang stehen, der auch die historische Goldmine Perseverance einschließt, die in der Vergangenheit kurze Abschnitte von bis zu 3 m mit 50 g/t Au3 aus geringer Tiefe produzierte.

    – Die Ergebnisse dieser drohnengestützten Magnetik-Untersuchung werden mit den Schwerkraftdaten modelliert, um zusammenfallende Zielgebiete mit Schwerkraft-/Magnetik-Hochs für ein größeres RC-Bohrprogramm zur Überprüfung mehrerer Eisenoxid-Kupfer-Gold-(IOCG)-Ziele entlang des 5 km langen Korridors Bluebird besser abzugrenzen.

    Der Chairman von Tennant Minerals, Matthew Driscoll, kommentierte:

    Diese stark überzeichnete Platzierung in Höhe von 4,5 Mio. Dollar wird es uns jetzt ermöglichen, diese aufregende neue Kupfer-Gold-Entdeckung bei Bluebird zu erkunden.

    Außerdem beginnen wir diese Woche mit einer neuen drohnengestützten Magnetik-Untersuchung, die darauf abzielt, die zahlreichen Kupfer-Gold-Ziele im Streichen von Bluebird innerhalb des 5 km langen Schwerkraftkorridors Bluebird abzugrenzen.

    Wir haben kaum an der Oberfläche dessen gekratzt, was nach einer großen Kupfer-Gold-Entdeckung auf dem Projekt Barkly aussieht.

    Tennant Minerals Limited (ASX: TMS) (Tennant oder das Unternehmen) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen eine feste Zusage von Westar Capital Limited in Bezug auf eine Kapitalbeschaffung von 4,5 Mio. Dollar (vor Kosten) durch die Ausgabe von 100 Mio. voll eingezahlten Stammaktien (ASX. TMS) zu 0,045 Dollar pro Aktie erhalten hat. Die Platzierung wird unter Nutzung der verfügbaren Kapazitäten des Unternehmens gemäß ASX Listing Rules 7.1 und 7.1A durchgeführt.

    Darüber hinaus wird das Unternehmen 26 Millionen nicht börsennotierte Optionen an die an der Kapitalerhöhung wesentlich beteiligten Makler (Makleroptionen) ausgeben. Die Optionen sind zu einem Preis von 0,08 Dollar ausübbar und verfallen in drei Jahren nach dem Ausgabedatum.

    Ein Prospekt (Cleansing Prospectus) wird am oder um den 7. April 2022 bei der ASIC in Bezug auf die platzierten Aktien und die Ausgabe von Makleroptionen eingereicht.

    Die durch die Platzierung eingenommenen Mittel werden für erweiterte Bohrprogramme bei der hochgradigen Kupfer-Gold-Entdeckung Bluebird sowie für geophysikalische Untersuchungen und regionale Zielbohrungen auf dem zu 100 % unternehmenseigenen Projekt Barkly im Northern Territory (siehe Lage, Abbildung 1) sowie für allgemeines Betriebskapital verwendet.

    Erweitertes Kernbohrprogramm auf der Kupfer-Gold-Entdeckung Bluebird

    Die bisherigen Bohrungen auf der Kupfer-Gold-Entdeckung Bluebird haben die Mineralisierung von 100 m bis in knapp über 200 m vertikale Tiefe und über eine Streichlänge von 150 m überprüft. Die Mineralisierung ist sowohl nach Westen als auch nach oben und in Fallrichtung offen.

    Das neue Bohrprogramm auf der Kupfer-Gold-Entdeckung Bluebird wird jetzt erweitert, um die hochgradige Kupfer-Gold-Mineralisierung abzugrenzen, und wird Folgendes umfassen (siehe Längsprojektion, Abbildung 1):

    i) das derzeit geplante Phase-1-Programm (6 Kernbohrungen mit einer Gesamtlänge von bis zu 1.500 m), das den zentralen Teil des flachen, in westliche Richtung abfallenden Kupfer-Gold-Erzfalls unmittelbar unterhalb des mächtigen hochgradigen Abschnitts von 50,0 m mit 2,70 % Cu, 0,52 g/t Au ab 158 m, einschließlich 24,0 m mit 5,01 % Cu, 1,01 g/t Au1 in BBDD0009 (Abbildung 2 und Profilschnitt Abbildung 6) anvisieren wird, und,

    ii) ein Phase-2-Programm (zusätzliche 10 Kernbohrungen mit einer Gesamtlänge von bis zu 3.000 m), das konzipiert wurde, die Grundfläche der Entdeckung Bluebird auf über 300 m Streichlänge und bis 300 m vertikale Tiefe erheblich zu erweitern.

    Detaillierte Schwerkraftmodelle deuten darauf hin, dass sich die Zone der Eisenanreicherung (hohe Dichte) von Bluebird stark nach Westen erstreckt und möglicherweise mit den historischen Goldabbaugebieten von Perseverance, 1,5 km westlich von Bluebird (Abbildung 2), in Verbindung steht, wo frühere Bohrungen hochgradiges Gold in geringer Tiefe durchteuften: 3 m mit 50,0 g/t Au ab 42 m in PERC0153 und 3 m mit 43,2 g/t Au ab 72 m in PERC0013, wie von Posgold im Oktober 19953 berichtet.

    Die geplanten Step-out-Bohrungen der Phase 2 werden die Überprüfung der mineralisierten Zone auf eine Streichlänge von über 300 m und eine vertikale Tiefe von 300 m ausweiten. In ausgewählten Bohrlöchern werden elektromagnetische Untersuchungen (DHEM) durchgeführt, um die Sulfidmineralisierung außerhalb des Bohrlochs zu erkennen und die Step-out-Bohrungen zu steuern.

    Die abgegrenzten Dimensionen der anvisierten Zone sind ähnlich groß wie die anderer großer Kupfer-Gold-Lagerstätten im Mineralienfeld Tennant Creek, wie etwa die Lagerstätte Peko 20 km westlich von Bluebird, die zwischen 1934 und 19814 147.000 Tonnen Kupfer bei einem Gehalt von 4 % Cu und 414.000 Unzen Gold bei 10 g/t Au produzierte.

    Titeline Drilling wurde darüber informiert, dass das Programm auf über 4.000 m ausgeweitet wird und das Kernbohrgerät wird vorbereitet, um es in Kürze zu den Bohrstellen zu transportieren.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65057/TMS_040422_DEPRcom.001.png

    Abbildung 1: Erweiterte Längsprojektion von Bluebird mit früheren Abschnitten und neuen vorgeschlagenen Bohrungen der Phasen 1 und 2

    Detaillierte Schwerkraftmodellierung und magnetische Drohnenuntersuchung zur Definition mehrerer Ziele im 5 km langen Bluebird-Korridor

    Die hochgradige Kupfer-Gold-Entdeckung Bluebird steht in Zusammenhang mit einem Schwerkrafthoch, die Teil einer 5 km langen Schwerkraftanomalie oder eines Gebirgskamms ist (siehe Abb. 2 unten), was auf eine weit verbreitete Eisenanreicherung in der primären Zone unterhalb der oberflächennahen Laugung hinweist, die bei Bluebird bis in eine Tiefe von über 80 m eindringt.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65057/TMS_040422_DEPRcom.002.jpeg

    Abbildung 2: Bouger-1VD-Schwerkraftbild mit Erkundungsgebiet Bluebird und magnetischen Zielen im 5 km langen Korridor Bluebird

    Dieser Schwerkraftkamm ist zwischen Bluebird und der historischen Goldmine Perseverance am stärksten ausgeprägt (siehe Schwerkraftmodell, Abbildung 3, unten) und scheint mit zunehmender Tiefe stärker zu werden und nach Westen hin flach abzufallen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65057/TMS_040422_DEPRcom.003.png

    Abbildung 3: Inversionsmodell der detaillierten Bouger-Schwerkraftdaten mit Darstellung der Lagerstätten Bluebird und Perseverance

    Frühere magnetische Bodenuntersuchungen deuteten darauf hin, dass Bluebird mit einer magnetischen Bullseye-Anomalie in Zusammenhang steht, und das Unternehmen hat weitere 12 magnetische Merkmale entlang des 5 km langen Schwerkrafttrends identifiziert, die noch nicht effektiv getestet wurden.

    Um diese magnetischen Anomalien besser zu definieren, wird in Kürze eine neue, hochauflösende magnetische Drohnenuntersuchung über dem 5 km langen Bluebird-Korridor beginnen, um mindestens 12 weitere vorrangige Ziele für weitere Bohrungen besser zu definieren.

    Die Planung eines weiteren, umfangreichen RC-Bohrprogramms zur Erprobung dieser Ziele wird nach Abschluss der magnetischen Drohnenuntersuchung und der Modellierung sowohl der Schwerkraft- als auch der magnetischen Daten rasch vorangetrieben.

    ÜBER DAS PROJEKT BARKLY UND DAS BOHRPROGRAMM AUF DER KUPFER-GOLD-LAGERSTÄTTE BLUEBIRD

    Das Kupfer-Gold-Projekt Barkly (Barkly oder das Projekt) befindet sich etwa 45 km östlich der Stadt Tennant Creek und umfasst zwei Explorationslizenzen, EL 28620 (Projekt Barkly) und EL 30701 (Projekt Babbler) (Abbildung 4).
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65057/TMS_040422_DEPRcom.004.png

    Abbildung 4: Lage des Projekts Barkly und der wichtigsten historischen Minen im Mineralienfeld Tennant Creek

    Die Projekte Barkly und Babbler gelten als stark höffig für eine in Magnetit und Hämatit beherbergte Kupfer-Gold-Mineralisierung, ähnlich wie andere große Lagerstätten in anderen Bereichen des Mineralienfeldes Tennant Creek, wie etwa die Lagerstätte Peko (Abbildung 4), die nur 20 km westlich des Projekts Barkly liegt und zwischen 1934 und 19814 147.000 Tonnen Kupfer bei einem Gehalt von 4 % Cu und 414.000 Unzen Gold bei einem Gehalt von 10 g/t Au produzierte.

    Das Unternehmen konzentriert sich zunächst auf das Projekt Bluebird, wo frühere Bohrungen eine hochgradige Kupfer-Gold-Mineralisierung in relativ geringer Tiefe durchteuften.

    Das vor Kurzem im Prospektionsgebiet Bluebird abgeschlossene Kernbohrprogramm umfasste fünf Kernbohrungen mit einer Gesamtlänge von 1.048 m. Im Rahmen des Programms wurde die gesamte, bis zu 50 m mächtige hochgradige Kupfer-Gold-Mineralisierung erfolgreich überprüft und es wurden Ausläufer der Zone in Fallrichtung durchteuft. Die Zone bleibt in der Tiefe und in Richtung Westen weiterhin offen (siehe Längsprojektion, Abbildung 1).

    Die Bohrungen verfolgen frühere hochgradige Bohrabschnitte aus dem RC-Bohrprogramm5 im November 2020 weiter, als das Unternehmen eine erste Explorationsbohrkampagne auf dem Projekt Barkly (sieben Bohrungen mit einer Gesamtlänge von etwa 1.170 m) durchführte.

    Zur Ansicht der vollständigen Original-Pressemeldung in englischer Sprache folgen Sie bitte dem Link:
    cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/ASX/asx-research/1.0/file/2924-02506258-6A1084920?access_token=83ff96335c2d45a094df02a206a39ff4

    KONTAKT UND AUTORISIERUNG

    Diese Pressemitteilung wurde vom Board von Tennant Minerals Ltd (ASX:TMS) genehmigt.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

    Matthew Driscoll
    Non-Executive Chairman
    M: +61 417 041 725

    Stuart Usher
    Company Secretary
    M: +61 499 900 044

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Tennant Minerals Ltd.
    Stuart Usher
    BO Box 52
    6872 West Perth
    Australien

    email : stuart.usher@genevapartners.com.au

    Pressekontakt:

    Tennant Minerals Ltd.
    Stuart Usher
    BO Box 52
    6872 West Perth

    email : stuart.usher@genevapartners.com.au


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Imagewerbung.net verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Tennant Minerals: Intensivierung der Bohrungen auf der hochgradigen Kupfer-Gold-Entdeckung Bluebird

    auf Imagewerbung publiziert am 4. April 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen • ID-Nr. 88926