• Wahre Sommerfans wissen: Sonne sollte nicht im Übermaß genossen werden. Vor allem für Kinder gilt: Pralle Sonne vermeiden.

    BildSo sehr wir die Sonnentage genießen: Der Körper darf vor der prallen Sonne geschützt werden. Dies gilt für Erwachsene genauso wie für Kinder. Wie Sie Ihre Kinder am besten für die heißen Sommertage wappnen, haben die Experten von Planen Meisel, dem Spezialisten für Sonnenschutz in Gmunden, zusammengefasst.

    1. Babyhaut ist empfindlich, darum ist Schatten angesagt! Im ersten Lebensjahr sollte man noch keine Sonnencremes verwenden, darum dürfen Babies und Kleinkinder mit Sonnenschutz wie Sonnenschirmen, Markisen oder Verdecken geschützt werden.
    2. Für Kinder über einem Jahr sollte man auf kindgerechte Sonnencremes achten, im Schwimmbad unbedingt wasserfeste Cremes. Außerdem darf immer wieder nachgecremt werden! Achtung auf Stellen, die man leicht vergisst: Nacken, Ohren und Hände und Füße.
    3. Kinder sollten nicht dauerhaft in der prallen Sonne spielen, also unbedingt auf Schattenplätze achten. Achtung: Auch im Schatten von Bäumen ist Sonnencreme angesagt!
    4. Wenn man nicht gerade im Schwimmbad ist, hilft Kleidung am besten gegen Sonnenbrand. Doch nicht jedes Kleidungsstück schützt vor UV Strahlung! Mittlerweile gibt es den „UV Standard 801“, der garantiert, dass Kleidung UV Schutz bietet.
    5. Ein Sonnenhut ist nicht unbedingt beliebt bei Kindern, schützt den Kopf aber optimal. Am besten gewöhnt man also die Kinder früh genug an Hut oder Kappe, genauso wie an eine Sonnenbrillen. Auch hier unbedingt auf Qualitätsprodukte mit UV Schutz achten!

    Besonders wichtig ist es, auch beim Wandern und im Gebirge daran zu denken, dass auch hier die Sonne im Sommer stark strahlt – auch wenn die Temperaturen kühler sind! Auch hier den Sonnenschutz nicht vergessen und bei Hüttenaufenthalten Schutz unter Markisen und Sonnenschirmen suchen. Ihre Kinder werden es Ihnen danken!

    Mehr zum Spezialisten für Sonnenschutz finden Interessierte unter planen-meisel.at.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Hermann Meisel GmbH
    Herr Hermann Meisel
    Wiesenstraße 28
    4812 Pinsdorf
    Österreich

    fon ..: +43 (0) 7612 / 62 0 61
    fax ..: +43 (0) 7612 / 62 0 61 20
    web ..: http://www.planen-meisel.at/
    email : office@planen-meisel.at

    Wir sind eine Spezialwerkstätte für Autopolsterungen und Cabriodächer. Unsere Autosattler verstehen sich weiters auch auf sämtliche Repara­­turen in diesem Bereich. Zur Auto­­sattlerei gehören auch Produkte wie Bootsverdecke und Abdeckhauben aller Art. Fahrzeugsattler bzw. Auto­sattler ist ein 3-jähriger Lehrberuf, der bei uns ausgebildet wird.

    Pressekontakt:

    Hermann Meisel GmbH
    Herr Hermann Meisel
    Wiesenstraße 28
    4812 Pinsdorf

    fon ..: +43 (0) 7612 / 62 0 61
    web ..: http://www.planen-meisel.at/
    email : presse@romanahasenoehrl.at


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Imagewerbung.net verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Sonne in richtigen Dosen

    auf Imagewerbung publiziert am 11. August 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen • ID-Nr. 82771