• Orano Canada, Optionspartner von Skyharbour, kündigt für das Urankonzessionsgebiet Preston ein Explorationsbudget für 2019 in Höhe von 2,2 Mio. Dollar an, das auch geplante Diamantbohrungen über 4.850 Meter beinhaltet

    Vancouver, BC – Skyharbour Resources Ltd. (TSX-V: SYH) (OTCQB: SYHBF) (Frankfurt: SC1P) (das Unternehmen) freut sich, bekannt zu geben, dass der Optionspartner des Unternehmens, Orano Canada Inc. (Orano Canada), Einzelheiten zu den bevorstehenden Explorations- und Diamantbohrprogrammen 2019 im Uranprojekt Preston verlautbart hat. Das Projekt Preston befindet sich im westlichen Bereich des Athabasca-Beckens unweit der hochgradigen Lagerstätte Arrow von Nex Gen Energy Ltd. und der Lagerstätte Triple R von Fission Uranium Corp.

    Lageplan der Claims im Uranprojekt Preston:
    skyharbourltd.com/_resources/maps/SYH_Patterson_Lake_Area_Promo_20161212_blue_hi_res.pdf

    Skyharbour und Clean Commodities haben mit Orano Canada (vormals AREVA Resources Canada Inc.) eine Optionsvereinbarung (die Vereinbarung) unterzeichnet. Gemäß der Vereinbarung hat Orano Canada die Option auf den Erwerb einer Beteiligung von bis zu 70 Prozent am Uranprojekt Preston (siehe Pressemeldung vom 9. März 2017). Im Gegenzug für eine Beteiligung von bis zu 70 Prozent am Projektgebiet ist Orano Canada verpflichtet, im Laufe von sechs Jahren insgesamt 8.000.000 CAD – bestehend aus Barzahlungen und Explorationsausgaben – für das Projekt aufzuwenden.

    Jordan Trimble, President und CEO von Skyharbour, sagte dazu: Wir sind gespannt auf den bevorstehenden Beginn der Explorations- und Bohrprogramme von Orano Canada im Projekt Preston. Wir sehen den Ergebnissen entgegen, die wir bei der Zusammenarbeit mit unserem strategischen Partner bei der Erweiterung des Projekts aus diesen umfassenden Explorationen mit einem geplanten Budget von 2.200.000 CAD für das nächste Jahr gewinnen werden. Orano Canada verfügt über ein sehr kompetentes technisches Team mit langjähriger Erfahrung im Athabasca-Becken, welches uns dabei helfen wird, den Wert dieses strategischen Konzessionsgebiets mit distriktweiter Bedeutung zu erschließen. Skyharbour verfolgt seine Schlüsselziele unnachlässig, indem sich das Unternehmen durch die anhaltende Mineralexploration in seinem Vorzeigeprojekt, dem hochgradigen Uranprojekt Moore, sowie die Anwendung eines Projektgenerierungsmodells für die Weiterentwicklung seiner anderen Projekte mit seinen strategischen Partnern auf die Schaffung von Mehrwert in seinen Projekten im Athabasca-Basin konzentriert.

    Wichtigste Details des bevorstehenden Explorationsprogramms von Orano Canada im Uranprojekt Preston:

    – Orano Canada beabsichtigt, im Laufe des nächsten Jahres Explorations- und Diamantbohrprogramme mit einem Budget von 2.200.000 CAD durchzuführen
    – Ein geplantes Diamantbohrprogramm bestehend aus 15 bis 20 Bohrlöchern über insgesamt etwa 4.850 Meter in den Zielgebieten JL und FSA wird Anfang 2019 aufgenommen
    – Ein geophysikalisches Programm am Boden einschließlich ML-TEM-Messungen (Moving Loop Transient Electromagnetic) ist über dem Canoe Lake-Raster geplant
    – Orano Canada kann eine Beteiligung von bis zu 70 % an dem 49.635 Hektar großen Projekt Preston erwerben, indem es im Laufe von sechs Jahren insgesamt 8.000.000 CAD – bestehend aus 7.300.000 CAD für Explorationsprogramme und 700.000 CAD in Form von Barzahlungen – für das Projekt aufwendet.
    – Bei vollständiger Umsetzung der Vereinbarung würde ein trilaterales Joint-Venture gegründet werden, an dem Orano Canada zu 70 % beteiligt ist. Der verbleibende Anteil von 30 % würde gleichmäßig auf Skyharbour und auf Clean Commodities Corp. entfallen.

    Anstehendes Diamantbohrprogramm im Winter 2019 im Uranprojekt Preston:

    Orano Canada plant ein Diamantbohrprogramm bestehend aus 15 bis 20 Bohrlöchern über insgesamt etwa 4.850 Meter, das Anfang 2019 im Projekt Preston beginnen soll. Im Zuge der Bohrungen werden die Zielgebiete, die 2018 bei den elektromagnetischen Messungen über den Rastern in den Bereichen JL und FSA definiert wurden, erprobt. Es besteht die Möglichkeit, dass weitere Ziele, die im Zuge der bevorstehenden geplanten elektromagnetischen Bodenmessungen 2019 im Bereich Canoe Lake ermittelt werden, ebenfalls Bohrungen unterzogen werden. Die Kosten der Explorations- und Bohrprogramme 2019 belaufen sich auf geschätzte 2.200.000 CAD.

    Uranprojekt Preston – Lageplan für das Explorationsprogramm 2018/2019:
    www.skyharbourltd.com/_resources/maps/OranoExplorationProgram.JPG

    Geplante Bohrungen im Zielgebiet JL:

    Im JL-Raster wurden keine historischen Bohrungen durchgeführt, die Felderkundungsarbeiten durch die Mitarbeiter von Orano Canada im Jahr 2017 im westlichen Bereich des Rasters führten jedoch zur Identifizierung mehrerer Ausbisse, die überwiegend aus felsischem bis intermediärem Gneis mit geringen Anteilen an Granit und Pegmatit bestehen. Bei der Traversierung wurden in Verbindung mit einigen der Pegmatite radiometrische Anomalien festgestellt, die nur mit Thorium in Zusammenhang stehen. Innerhalb des JL-Rasters wurden insgesamt 21 Bohrziele identifiziert und sieben der acht eigenständigen leitfähige Strukturen im Grundgestein, die im Zuge der elektromagnetischen Messungen 2018 definiert wurden, werden als machbare Bohrziele eingeschätzt.

    Geplante Bohrungen im Zielgebiet FSA:

    Die westliche Erweiterung der leitfähigen Struktur FSA, die bei einer MaxMin-Messung definiert wurde, wurde historischen Bohrungen unterzogen. Das Bohrloch PN15004, das im Anschluss an das verlorengegangene Loch PN14009 niedergebracht wurde, durchschnitt stellenweise graphitische und sulfidreiche Metasedimente mit einer 7,5 Meter mächtigen graphitischen (< 20 % Graphit) und pyrithaltigen Scherzone. Die Alteration (Tonstein und Chlorit) innerhalb der Scherzone wurde als mäßig bis stark beschrieben; das Bohrloch lieferte einen Höchstwert von 1,8 ppm Uran auf 1,0 Meter in einer Tiefe von 188,42 Metern. Während der Felderkundungsarbeiten 2017 durch Orano Canada im Bereich FSA wurde in einem Ausbiss eine mit Uran in Zusammenhang stehende, radiometrische Anomalie festgestellt; aus diesem Ausbiss wurden zwei Stichproben entnommen, die 47 ppm bzw. 62 ppm Uran lieferten. Innerhalb des FSA-Rasters wurden in allen drei Profilen zwei leitfähige Strukturen identiziert, was sechs Bohrziele bedeutet. Geophysikalische Bodenmessungen im Zielgebiet Canoe Lake: Für den Bereich Canoe Lake sind elektromagnetische Bodenuntersuchungen geplant, um eine leitfähige Zone, die von nach Nord-Nordwesten streichenden, magnetischen Lineamenten durchkreuzt ist, zu untersuchen, die möglicherweise mit Strukturen in Zusammenhang steht. Die geplante ML-TEM-Messung (Moving Loop Transient Electromagnetic) wird aus insgesamt 38,7 Linienkilometern mit einem Linienabstand von 500 Metern bestehen. Übersicht über das Uranprojekt Preston: Das bedeutende Potenzial des westlichen Athabasca-Beckens wird anhand der jüngsten Entdeckungen in dieser Region durch NexGen Energy Ltd. (Arrow), Fission Uranium Corp. (Triple R) und ein Joint-Venture zwischen Cameco Corporation, Orano Canada Inc. und Purepoint Uranium Group Inc. (Spitfire) verdeutlicht. Bislang wurden mehr als 4,7 Millionen CAD in die Exploration des gesamten Uranprojekts Preston investiert, unter anderem in gravimetrische Bodenuntersuchungen, elektromagnetische Flug- und Bodenmessungen, Radonmessungen, die Analyse von Erd-, Schlamm- und Seeablagerungsproben, biogeochemische Tests und geologische Kartierungen sowie zwei Bohrerkundungsprogramme. Durch diesen systematischen, mehrphasigen Explorationsansatz, mit dem sich das Unternehmen eine umfassende geologische Datenbank für das Projektgebiet aufgebaut hat, konnten mehrere vorrangige Bohrzielgebiete in Verbindung mit zahlreichen höffigen Explorationskorridoren abgegrenzt werden. Qualifizierter Sachverständiger: Die in dieser Pressemeldung enthaltenen Fachinformationen wurden gemäß den kanadischen Regulierungsbestimmungen der Vorschrift National Instrument 43-101 erstellt und von Richard Kusmirski, P.Geo., M.Sc., dem leitenden technischen Berater und einem Director von Skyharbour, in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger geprüft und genehmigt. Über Orano Canada Inc.: Orano Canada Inc. ist ein führender Uranproduzent mit Hauptsitz in Saskatoon, Saskatchewan, der 2017 für die Verarbeitung von 18 Millionen Pfund Uran bzw. mehr als die Hälfte des in Kanada produzierten Urankonzentrats verantwortlich zeichnete. Orano Canada Inc. ist seit mehr als 50 Jahren in der Uranexploration und -förderung sowie und der Produktion von Urankonzentrat in Kanada tätig. Orano Canada ist der Betreiber der Uranmühle McClean Lake und ein wichtiger Partner bei den Betrieben Cigar Lake, McArthur River und Key Lake. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 450 Mitarbeiter in Saskatchewan, davon etwa 130 in Saskatoon. Als nachhaltiger Uranproduzent engagiert sich Orano Canada für Sicherheit, Umweltschutz und die benachbarten Gemeinden. Orano Canada Inc. ist eine Tochtergesellschaft der internationalen Orano-Gruppe, die Produkte und Dienstleistungen mit hohem Mehrwert für den gesamten Kernbrennstoffkreislauf – von Rohstoffen bis hin zur Behandlung nuklearer Abfälle – anbietet. Seine Tätigkeiten in den Bereichen Abbau, Demontage, Umwandlung, nukleare Anreicherung, Entsorgung, Logistik und technische Planung tragen zur Energieerzeugung mit niedrigem CO2-Ausstoß bei. Für Orano und 16.000 Angestellte stehen bei der Betreuung der weltweiten Kunden Expertise und Spitzentechnologie sowie ein ständiges Bestreben nach Innovationen und ein klares Bekenntnis zur Sicherheit an erster Stelle. Über Skyharbour Resources Ltd.: Skyharbour ist an einem umfangreichen Portfolio von Uran- und Thoriumexplorationsprojekten im kanadischen Athabasca-Becken beteiligt und hat mit fünf für die Bohrung aufbereiteten Projekten beste Chancen, vom Aufwärtstrend am Uranmarkt zu profitieren. Im Juli 2016 erhielt Skyharbour von Denison Mines (einem strategischen Großaktionär des Unternehmens) eine Option auf den Erwerb sämtlicher Rechte am Uranprojekt Moore, das rund 15 Kilometer östlich des von Denison betriebenen Projektes Wheeler River und 39 Kilometer südlich von Camecos Uranmine McArthur River liegt. Moore ist ein Uranexplorations-Konzessionsgebiet in fortgeschrittenem Stadium mit einer hochgradigen Uranmineralisierung in der Zone Maverick, wo Bohrergebnisse von bis zu 6,0 Prozent Triuranoctoxid auf 5,9 Metern, einschließlich 20,8 Prozent Triuranoctoxid auf 1,5 Metern in einer vertikalen Tiefe von 265 Metern, erzielt wurden. Skyharbour hat mit den Firmen Orano Canada Inc. und Azincourt Energy Optionsvereinbarungen unterzeichnet. Orano und Azincourt haben dadurch die Möglichkeit, bis zu 70 % der Anteile am Projekt Preston zu erwerben. Im Gegenzug sind insgesamt 9.800.000 $ in die Exploration zu investieren sowie ein Barbetrag in Höhe von 1.700.000 $ zu entrichten und Azincourt-Aktien zu übertragen. Preston ist ein umfassendes, aus geologischer Sicht vielversprechendes Konzessionsgebiet in der Nähe der Lagerstätten Triple R von Fission Uranium und Arrow von NexGen Energy. Das Unternehmen besitzt sämtliche Rechte am Uranprojekt Falcon Point im östlichen Randbereich des Beckens, in dem sich NI 43-101-konforme Ressourcen der abgeleiteten Kategorie mit insgesamt 7,0 Millionen Pfund U3O8 (0,03 %) bzw. 5,3 Millionen Pfund ThO2 (0,023 %) befinden. Das Projekt beherbergt auch eine hochgradige freiliegende Mineralisierung mit bis zu 68 % U3O8 in Schürfproben aus einem massiven Pechblendenerzgang, dessen Ursprung erst entdeckt werden muss. Das unternehmenseigene Uranprojekt Mann Lake im östlichen Teil des Beckens befindet sich in strategisch günstiger Lage und grenzt an das von Cameco gemeinsam mit dessen Partnern Denison Mines und AREVA betriebene Mann Lake Joint Venture. Hier wurde vor kurzem eine hochgradige Uranmineralisierung entdeckt. Ziel von Skyharbour ist es, den Unternehmenswert durch neue Mineralentdeckungen, starke und nachhaltige Partnerschaften und die weitere Erschließung von Explorationsprojekten in geopolitisch vorteilhaften Rechtssystemen zu optimieren. Lageplan mit Skyharbours Uranprojekten im Athabasca-Becken:
    skyharbourltd.com/_resources/SYH_Landpackage_2014.jpg

    Weitere Informationen über Skyharbour Resources Ltd. (TSX-V: SYH) finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.skyharbourltd.com.

    SKYHARBOUR RESOURCES LTD.

    Jordan Trimble
    —–
    Jordan Trimble
    President und CEO

    Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an mich bzw. an:
    Nick Findler
    Corporate Development and Communications
    Skyharbour Resources Ltd.
    Tel: 604-639-3850
    Tel: 800-567-8181 (gebührenfrei)
    Fax: 604-687-3119
    E-Mail: info@skyharbourltd.com

    Suite 1610 – 777 Dunsmuir Street, Vancouver, BC, Kanada, V7Y 1K4
    www.skyharbourltd.com

    DIE TSX VENTURE EXCHANGE UND DEREN REGULIERUNGSORGANE ÜBERNEHMEN KEINERLEI VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER GENAUIGKEIT DES INHALTS DIESER MELDUNG.

    Diese Pressemeldung enthält gewisse Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen gelten. Sämtliche in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen – mit Ausnahme von historischen Fakten -, die sich auf die vom Unternehmen erwarteten Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl die Firmenführung annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Performance zu und die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können wesentlich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, im Falle einer Änderung der Prognosen, Schätzungen oder Sichtweisen des Managements bzw. anderweitiger Faktoren eine Berichtigung der zukunftsgerichteten Aussagen durchzuführen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, zählen unter anderem die Marktpreise, die erfolgreiche Exploration und Erschließung, die dauerhafte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzmittel und die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der öffentlichen Berichterstattung des Unternehmens auf www.sedar.com.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Skyharbour Resources Ltd.
    Jordan P. Trimble
    Suite 1610 – 777 Dunsmuir Street
    V7Y 1K4 Vancouver, BC
    Kanada

    email : jtrimble@ninetyeight.com

    Skyharbour Resources Ltd. ist ein Uranexplorationsunternehmen und ein Mitglied des Western Athabasca Syndicate, das ein großes, aus fünf Einheiten bestehendes Konzessionspaket (287.130 Hektar oder 709.513 Acres) mit geologisch vorteilhaften Strukturen im Athabasca-Becken der kanadischen Provinz Saskatchewan kontrolliert.

    Pressekontakt:

    Skyharbour Resources Ltd.
    Jordan P. Trimble
    Suite 1610 – 777 Dunsmuir Street
    V7Y 1K4 Vancouver, BC

    email : jtrimble@ninetyeight.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Imagewerbung.net verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Orano Canada, Optionspartner von Skyharbour, kündigt für das Urankonzessionsgebiet Preston ein Explorationsbudget für 2019 in Höhe von 2,2 Mio. Dollar an, das auch geplante Diamantbohrungen über 4.850 Meter beinhaltet

    auf Imagewerbung publiziert am 5. November 2018 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen • ID-Nr. 57946