• Von 23. Juli bis 8. August wird in Tokio um Gold, Silber und Bronze gekämpft. Zeit also sich die Medaillen genauer anzusehen.

    Insgesamt werden 1017 Medaillen an die Besten der Olympiade verliehen. Neben dem ideellen Wert wohnen den begehrten Stücken noch andere Werte inne. Eine Goldmedaille besteht nicht aus reinem Gold, sondern aus Silber (550 Gramm) mit einen rund sechs Gramm schweren Goldüberzug. Legt man einen Wert von 50 Euro für ein Gramm Gold und 0,70 Euro für ein Gramm Silber zugrunde, dann kommt man auf einen Wert von 685 Euro.

    Eine Silbermedaille besteht aus Silber und sonst nichts und wiegt 550 Gramm. Interessant ist auch die Zusammensetzung einer Bronzemedaille: 95 Prozent Kupfer, fünf Prozent Zink, zusammen 450 Gramm. Der Rohstoffwert der Silbermedaille beträgt 385 Euro, während die Bronzemedaille mit nur 3,50 Euro zu Buche schlägt. Jedenfalls sind alle drei Medaillenarten nachhaltig, denn die enthaltenen Rohstoffe wurden aus alten Elektrogeräten gefertigt. Denn bereits in 2017 wurden die Bürger Japans dazu ermutigt, nicht mehr benötigte Elektrogeräte zu spenden.

    Dass eine nur aus Gold bestehende Goldmedaille bei einer Olympiade verliehen wurde, ist lange her, es war im Jahr 1912. Manch eine Olympia-Medaille wurde versteigert, ob für einen guten Zweck oder so wie bei der Schwimmerin Sandra Völker, um eigene Schulden abzubauen. Ihre 1996 in Atlanta errungene Silbermedaille erzielte in einer Auktion immerhin 28.000 Euro.

    Medaillen sind sicher eine schöne Sache, aber um mit Rohstoffen Gewinne einzufahren, sollte man sich an gut aufgestellte Rohstoffgesellschaften halten.

    Etwa an Osisko Gold Royalties – https://www.youtube.com/watch?v=QgIuk6VTq4k -, ein Edelmetall-Lizenzunternehmen mit mehr als 150 Lizenzgebühren und Edelmetallabnahmen in Nordamerika.

    Caledonia Mining – https://www.youtube.com/watch?v=DS6NHNy4HWI – produziert in seiner Blanket-Goldmine in Simbabwe unter Beteiligung einheimischer Investoren seit Jahren mit Erfolg.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Osisko Gold Royalties (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/osisko-gold-royalties-ltd/ -) und Caledonia Mining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/caledonia-mining-corp/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Imagewerbung.net verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Olympische Medaillen stehen im Fokus

    auf Imagewerbung publiziert am 22. Juli 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 3 x angesehen • ID-Nr. 82236