• (Alle Finanzzahlen in US-Dollar, sofern nicht anders angegeben)

    23. September 2020 – (BRISBANE) OceanaGold Corporation (TSX: OGC) (ASX: OGC) (das „Unternehmen“ – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/oceanagold-corp/ ) freut sich, die Fertigstellung des technischen Berichts („Technical Report“) des National Instrument 43-101 für die Goldmine Haile („Haile“) bekannt zu geben. Der technische Bericht von Haile wird innerhalb von 45 Tagen auf SEDAR und bei der australischen Wertpapierbörse eingereicht werden.

    Beachten Sie, dass alle Prognosen im technischen Bericht von Haile nur auf den Mineralreserven basieren. Die Ergebnisse des technischen Berichts dürfen nicht als formelle Anleitung verwendet werden. Das Unternehmen geht davon aus, dass es im ersten Quartal 2021 auf der Grundlage der vom Vorstand genehmigten Budgets formelle Jahresprognosen für Produktion, Kosten und Kapital vorlegen wird.

    Wichtige Highlights

    – Verlängerung der Lebensdauer des Bergwerks bis 2033 nur auf der Grundlage der Mineralreserven
    – Reserve Gold Price Case („Reserve Case“) Nettogegenwartswert vor Steuern („NPV“) (5% Diskontsatz) von etwa 930 Millionen USD, nach Steuern von 892 Millionen USD bei einem Basis-Goldpreis von 1.500 USD/Unze
    – Fall der Marktkonsens-Goldpreisfestsetzung („Fall der Marktpreisfestsetzung“) vor Steuern NPV5% von ca. 1,1 Milliarden USD, nach Steuern von 1,05 Milliarden USD
    – Reserve Falllebensdauer des Bergwerks vor Steuern undiskontierte freie Cashflows von etwa 1,3 Milliarden USD, nach Steuern von 1,2 Milliarden USD
    – Marktpreise Falllebensdauer des Bergwerks vor Steuern undiskontierte freie Cashflows von etwa 1,5 Milliarden USD, nach Steuern von 1,4 Milliarden USD
    – Erhöhte nachgewiesene und wahrscheinliche Goldreserven um 60.000 Unzen, gemessene und angezeigte Ressourcen um 120.000 Unzen und abgeleitete Ressourcen um 40.000 Unzen, alle abzüglich der Minenerschöpfung zum 30. Juni 2020
    – Ungefähre Lebensdauer der Mine: Barkosten von $590 pro Unze und All-In-Unterhaltungskosten („AISC“) von $800 pro Unze
    – Optimale Minensequenz im Horseshoe Underground als Bottom-up bestätigt, wobei der Beginn der Erschließung für 2021 und die erste Produktion für Ende 2022 geplant ist
    – Durchschnittliche jährliche Lebensdauer der Minengoldproduktion mit 180.000 – 200.000 Unzen, die sich zwischen 2023 und 2027 auf etwa 250.000 Unzen erhöht, wenn sie im kombinierten Tagebau und unterirdischer Mühlenbeschickung betrieben wird
    – Untertageexplorationsziele schreiten voran, darunter Horseshoe, Snakeshoe und Palomino mit neuen Bohrzielen bei Aquarius und Pisces (beide nicht im technischen Bericht enthalten)

    Michael Holmes, Präsident und CEO von OceanaGold, sagte: „Wir freuen uns über die Ergebnisse des aktualisierten technischen Berichts von Haile, die einen langfristigen Wert und bedeutende organische Wachstumschancen für den Betrieb aufzeigen. Der Reservefall schätzt den Nettogegenwartswert vor Steuern auf $ 930 Millionen, während der Nettogegenwartswert vor Steuern auf der Grundlage von Goldpreisen nach Marktkonsens auf $ 1,1 Milliarden geschätzt wird. Diese Ergebnisse machen die Goldmine Haile in Verbindung mit der beträchtlichen Untergrundexploration zu einem erstklassigen Aktivposten in einer großartigen Gerichtsbarkeit“.

    „Haile ist seit etwa drei Jahren in kommerzieller Produktion. Trotz zahlreicher Herausforderungen in dieser Zeit haben wir erfolgreich die Kapazität der Prozessanlage um etwa 75% vom Typenkapazität erhöht, die Abbauraten bei gleichzeitiger Senkung der Stückkosten erheblich gesteigert, die lokale Belegschaft qualifiziert und erfahrene Betriebsleiter angeworben, die die Sicherheitskultur und die betriebliche Produktivität verbessert haben. Wir passen uns weiterhin an die extremen Witterungsbedingungen der letzten Jahre in den Karolinen an, die die Produktivität des Bergbaus zeitweise beeinträchtigt haben. Aufgrund unserer Erfahrungen mit dem Betrieb von Haile in den letzten Jahren haben wir den Bergwerksplan des Unternehmens aktualisiert, um langfristig zu liefern“.

    „Wir evaluierten die Horseshoe Underground Minensequenz und bestätigten einen Bottom-up-Ansatz als optimale Minensequenz. Wir planen, mit der Erschließung des Horseshoe Underground Ende 2021 zu beginnen, wobei die erste Produktion für Ende 2022 geplant ist. Die Goldmineralisierung unterhalb des aktuellen Reserven-Tagebaus stellt für das Unternehmen eine bedeutende Wachstumschance im Untergrund dar, wobei weitere Bohrungen geplant sind, um abgeleitete Ressourcen (Horseshoe, Palomino) umzuwandeln, neue Ressourcen zu definieren, wo wir bedeutende Mineralisierungszonen (Snakeshoe) durchschnitten haben, und die neuen Untertageziele Fish und Waterman zu erproben. Die untertägige Erzzufuhr ist ein wichtiger Teil des zukünftigen Betriebs von Haile. Seine Bedeutung wird im aktualisierten technischen Bericht mit einer durchschnittlichen jährlichen Goldproduktion von 250.000 Unzen pro Jahr zu Kosten des ersten Quartils veranschaulicht, wenn sowohl Tagebau- als auch Untertageerze durch die Mühle geleitet werden“.

    Aktualisierte Mineralreserven und Ressourcen

    Zum 30. Juni 2020 erhöhte das Unternehmen die nachgewiesenen und wahrscheinlichen Mineralreserven von Haile ab dem 31. Dezember 2019 um 60.000 Unzen Gold, abzüglich der Minenerschöpfung.

    Tabelle 1 – nachgewiesene & wahrscheinliche Mineralgoldreserven (30. Juni 2020)

    Ressourcen-BerBewährt WahrscheinlBewährt &
    eich ich Wahrscheinlich

    Mt Au Ag Mt Au Ag Mt Au Ag Au Ag
    g/ g/ g/ g/ g/ g/ Mo Mo
    t t t t t t z z

    Tagebau 3.01.32.546.1.52.349.1.52.32.43.7
    7 4 4 8 5 4 7 6 9 5

    Untergrund – – – 3.43.7- 3.43.7- 0.4-
    8 8 2

    Haile Gesamt 3.01.32.549.1.72.152.1.72.22.93.7
    7 4 8 3 9 8 1 1 1 5

    – Die Reserven basieren auf einem Goldpreis von 1.500 US$/oz Au und beinhalten die Mineralressourcen.
    – Alle Zahlen sind gerundet, um die relative Genauigkeit der Schätzungen widerzuspiegeln. Aufgrund von Rundungen ergeben sich unter Umständen keine Summen.
    – Enthält 722kt Haldenmaterial mit einem Gehalt von 1,23 g/t Au und 1,78 g/t Ag
    Notizen zu offenen Gruben:
    – Die Tagebaureserven werden mit einem Cutoff-Gehalt von 0,45 g/t angegeben und setzen eine vollständige Minenausbeute voraus.
    – Metallurgische Wiederfindungen basieren auf einer Wiederfindungskurve (1-(0,2152*au Grad^-0,3696)) +0,025, was einer Gesamterholung von 82% entspricht.
    – Reserven werden durch den Prozess der Grubenoptimierung, des Grubendesigns, des Produktionsplans und unterstützt durch ein positives Cash-Flow-Modell aus Ressourcen umgewandelt.
    – Für den Abbauplan 2020 und 2021 wurde eine 5%ige Verdünnung bei Nullgehalt und eine 98%ige Bergbaugewinnung angewandt. Die verbleibenden Tagebaureserven für die verbleibenden Jahre werden nicht weiter auf die dem Ressourcenmodell innewohnende Verwässerung verwässert und gehen von einer selektiven Abbaueinheit von 10 m x 10 m x 5 m aus.
    – Die Mineralreserven im Tagebau wurden von Fernando Rodrigues, BS Mining, MBA, MMSAQP #01405, MAusIMM #304726 von SRK, einer qualifizierten Person, geschätzt.

    Unterirdische Notizen:
    – Metallurgische Rückgewinnungen basieren auf einer Rückgewinnung (1-(0,2152*au Grad^-0,3696)), die einer Gesamtrückgewinnung von 88% entspricht.
    – Die unterirdischen Reserven werden mit einem Cutoff-Gehalt von 1,44 g/t angegeben. Die Reservenschätzung basiert auf einer Minenplanung unter Verwendung eines erhöhten Cutoff-Gehalts von 1,67 g/t, wobei angrenzende niedriggradigere Stopps in die Planung einbezogen wurden. Inkrementelles Material ist in den Reserven enthalten, basierend auf einem inkrementellen Stope-Cutoff-Gehalt von 1,29 g/t Au und einem inkrementellen Erschließungs-Cutoff-Gehalt von 0,38 g/t Au.
    – Die Rückgewinnung im Bergbau liegt je nach Art der Tätigkeit zwischen 94% und 100%. Bei den Schwellenwerten wird eine Ausbeute von 75% verwendet. Die Bergbauverdünnung wird mit Null Grad angewendet. Die Verdünnung reicht je nach Aktivitätsart von 2% bis 10%.
    – Die Mineralreserven wurden auf der Grundlage eines Minenentwurfs, eines Minenplans und eines Cash-Flow-Modells angegeben.
    – Die Mineralreserven wurden von Joanna Poeck, BEng Mining, SME-RM, MMSAQP #01387QP, einer qualifizierten Person, geschätzt.

    Zum 30. Juni 2020 erhöhte das Unternehmen die gemessenen und angezeigten Mineralressourcen von Haile ab 31. Dezember 2019 um 120.000 Unzen Gold und die abgeleiteten Ressourcen ab 31. Dezember 2019 um 40.000 Unzen, jeweils abzüglich der Minenerschöpfung.

    Tabelle 2 – Gemessene und angezeigte Ressourcen (30. Juni 2020)

    Ressourcen-BereGemessen Angegeben Gemessen & Angezeigt
    ich

    Mt Au Ag Mt Au Ag Mt Au Ag Au Ag
    g/t g/t g/t g/t g/t g/t Moz Moz

    Tagebau 3.2 1.352.6152.31.532.4055.51.522.412.714.30
    Untergrund – – – 3.3 4.95- 3.3 4.95- 0.53-
    Haile Gesamt 3.2 1.352.6155.61.732.4058.81.712.273.244.30

    Tabelle 3 – Abgeleitete Mineralressourcen (30. Juni 2020)

    Ressourcen-Bereich Abgeleitete Ressourcen
    Mt Au Ag Au Ag
    g/t g/t Moz Moz

    Tagebau 7.6 1.0 1.3 0.240.32
    Untergrund 9.0 3.1 – 0.90-
    Haile Gesamt 17 2.1 0.6 1.1 0.32
    Anmerkungen:
    – Die Cutoff-Gehalte für den Tagebau, Horseshoe unter Tage und Palomino unter Tage betragen 0,45 g/t, 1,26 g/t bzw. 1,37 g/t Au, basierend auf einem Goldpreis von US$ 1.700/oz. Der Silbergehalt wurde nicht in die Berechnung des Cutoff-Gehalts einbezogen.
    – Die Tagebauressourcen werden innerhalb einer optimierten Hülle gemeldet, die auf einem Goldpreis von 1.700 US$/oz basiert.
    – Mineralressourcen umfassen Mineralreserven und werden auf einer In-situ-Basis gemeldet
    – Es ist nicht sicher, dass Mineralressourcen, die keine Mineralreserven sind, in Mineralreserven umgewandelt werden.
    – Alle Zahlen sind gerundet, um die relative Genauigkeit und Zuverlässigkeit der Schätzungen widerzuspiegeln, und die Summen werden möglicherweise nicht korrekt addiert.
    – Die Mineralressourcen wurden unter der Aufsicht von Jonathan Moore, MAusIMM CP(Geo), einer qualifizierten Person, geschätzt
    Das Unternehmen konzentriert sich weiterhin auf Ressourcenwachstum und -umwandlung bei Haile, wobei der Schwerpunkt auf unterirdischen Zielen mit bedeutenden Ergebnissen liegt (d.h. Hinzufügung der abgeleiteten Ressource Palomino von 600.000 Unzen im Jahr 2019). Das Unternehmen wird die Bohrergebnisse des Jahres 2020 in das Ressourcen- und Reserven-Update zum Jahresende einbeziehen.

    Physische Betriebsmittel

    Während der Lebensdauer der Mine rechnet das Unternehmen mit einer Produktion von etwa 2,5 Millionen Unzen Gold mit einer durchschnittlichen jährlichen Lebensdauer der Minengoldproduktion von etwa 180.000 bis 200.000 Unzen, die mit kombinierter Tagebau- und Untertage-Mühlenbeschickung (2023 bis 2027) auf etwa 250.000 Unzen ansteigt.

    Die Lebensdauer der Mine mit AISC wird auf etwa 800 $ pro Unze geschätzt, während die Barkosten für die Lebensdauer der Mine auf 590 $ pro Unze geschätzt werden, jeweils nach Gutschrift von 3,0 Millionen Unzen Silber-Nebenprodukt zu einem Durchschnittspreis von 17 $ pro Unze.

    Abbildung 1 – Technischer Bericht Haile Produktions- & Kostenprofil
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53532/OGC_Haile NI43101 Update DEPRcom.001.png

    – Jährliche Produktions- und Kostenprofile sollten nicht als formelle Richtlinien für Unternehmen verwendet werden. Das Unternehmen wird auf der Grundlage eines vom Vorstand genehmigten Produktions-, Kosten- und Kapitalbudgets eine formelle jährliche Richtlinie vorlegen.

    Tabelle 4 – Aufschlüsselung der standortbezogenen Gesamtunterhaltungskosten (Reservefall)

    All-in Einheiten Durchschnittlic
    Aufrechterhaltung her LOM
    der
    Kosteneingaben (pro
    verkauftes
    Unze
    Au)

    Direkte Barkosten pro Unze Au $586
    verkauft

    Aufrechterhaltung pro Unze Au $213
    der verkauft
    Investitionsausgabe
    n

    Gesamtkosten für pro Unze Au $799
    die verkauft
    Standort-U
    nterhalt

    Tabelle 5 – Überblick über die Betriebskosten pro Einheit

    Betriebskosten Einheiten Durchschnittlic
    hes
    LOM

    Tagebau pro $2.00
    geförderte
    Tonne

    Untertage pro $47.15
    geförderte
    Tonne

    Verarbeitung pro $10.00
    gefräste
    Tonne

    Vor Ort Allgemeines pro $3.30
    & gefräste
    Tonne
    Verwaltung
    · Die Zahlen wurden auf die nächsten 0,05 US-Dollar gerundet.

    Das Unternehmen rechnet damit, ab 2021 etwa 388 Millionen Tonnen Abfall und 46 Millionen Tonnen Erz aus den Tagebauen abzubauen und zwar bei einem Tagebau-Streifenverhältnis von 8,4 zu 1. Es wird erwartet, dass im Tagebau bis 2029 durchschnittlich 40 Millionen Tonnen Abfall und 4 Millionen Tonnen Erz pro Jahr abgebaut werden, basierend auf historischen Abbau- und Wetterdaten bis 2029, danach wird sich das Verhältnis verringern. Die Abbauraten basieren auf dem erweiterten Minen-Fußabdruck des Betriebs und haben zusätzliches potenziell säureerzeugendes (PAG“) Material berücksichtigt, für das technisch ausgereifte und ökologisch genehmigte Eindämmungsstandorte erforderlich sind. Die Kosten von Tagebaueinheiten werden auf durchschnittlich etwa 2,00 $ pro Tonne geschätzt, die während der Lebensdauer der Mine abgebaut werden, einschließlich der kapitalisierten Abbaukosten.

    Es wird erwartet, dass Haile Underground zunächst etwa 3,4 Millionen Tonnen Erz über eine durchschnittliche Lebensdauer von fünf Jahren oder etwa 680.000 Tonnen pro Jahr, basierend auf den Reserven, abbauen wird. Das Unternehmen wird die Umwandlung von Horseshoe Inferred Resources und anderen Untertagezielen entlang des ein Kilometer langen Korridors zwischen Horseshoe und Palomino anstreben (Abbildung 8). Die Kosten für den Untertagebau in Horseshoe werden auf etwa 47 $ pro abgebauter Tonne geschätzt, einschließlich der kapitalisierten Untertagebaukosten.

    Abbildung 2 – Haile Bergbau Physicals
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53532/OGC_Haile NI43101 Update DEPRcom.002.png

    Seit 2017 hat das Unternehmen die Kapazität der Haile-Prozessanlage um ca. 75 % über der Typenkapazität angegebenen Wert (2,3 Millionen Tonnen pro Jahr) erhöht und erwartet eine stabile jährliche Durchsatzrate von ca. vier Millionen Tonnen pro Jahr. Es wird geschätzt, dass die Kosten pro Verarbeitungseinheit weiter sinken und im Durchschnitt etwa 10 $ pro verarbeitete Tonne während der Lebensdauer der Mine betragen werden.

    Während der Lebensdauer des Bergwerks wird der Erzgehalt auf durchschnittlich 1,7 Gramm pro Tonne und zwischen 2023 und 2027 auf etwa 2,3 Gramm pro Tonne aus kombinierter Tagebau- und Untertage-Erzzufuhr geschätzt. Die Goldgewinnung korreliert in der Regel mit dem Erzgehalt und dürfte während der Lebensdauer des Bergwerks durchschnittlich etwa 85 % und zwischen 2023 und 2027 mit dem höheren durchschnittlichen Erzgehalt aus dem kombinierten Tagebau und der Untertagebeschickung 87 % betragen.

    Abbildung 3 – Physische Verarbeitung auf Haile
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53532/OGC_Haile NI43101 Update DEPRcom.003.png

    Kapitalinvestitionen

    Das Unternehmen hat seine Kapitalkostenschätzung verfeinert, um zusätzliche Infrastruktur einzubeziehen, die während der Lebensdauer des Bergwerks ab 2021 benötigt wird und die auf den Betriebsdaten der letzten Jahre basiert. Das gesamte nicht-nachhaltige (Wachstums-)Kapital für den erweiterten Haile-Betrieb, ohne die Kosten für die Standortschließung, wird über die Lebensdauer des Bergwerks auf etwa 190 Millionen $ geschätzt und umfasst die kontinuierliche Erweiterung der Tailings Storage Facility („TSF“) und zusätzliche PAG-Abfalllagereinrichtungen (zusammen 90 Millionen $) sowie die Erschließung des Horseshoe Underground (80 Millionen $).

    Der Horseshoe Underground Minenplan wurde verbessert und die Investitionen in Entwicklungskapital werden auf etwa 80 Millionen Dollar geschätzt, eine Ausgabe, die hauptsächlich in den Jahren 2021 und 2022 getätigt werden wird. Das Kapital zur Aufrechterhaltung des Untertagebergbaus wird über die fünfjährige Lebensdauer des Bergwerks auf etwa 17 Millionen Dollar geschätzt.

    Das Kapital für die Standortschließung wird auf 70 Millionen Dollar geschätzt, eine Ausgabe, die gegen Ende der Lebensdauer des Bergwerks allmählich ansteigt und etwa 35 Millionen Dollar der geschätzten Gesamtausgaben nach dem Ende der Lebensdauer des Bergwerks ausmacht.

    Das gesamte nachhaltige Kapital für Haile wird auf etwa 450 Millionen US-Dollar über 13 Jahre von 2021 bis einschließlich 2033 geschätzt. Die beiden Hauptbestandteile des nachhaltigen Kapitals sind kapitalisierte Tagebau-Vorabbauarbeiten ($255 Millionen) und progressive TSF-Lifts über die Lebensdauer des Bergwerks ($140 Millionen) von 2021 bis einschließlich 2033. Die für TSF-Lifts erforderlichen Investitionen tragen auch der Notwendigkeit Rechnung, die große Menge an überstehendem Wasser einzudämmen und zu verwalten, das sich infolge der wesentlich überdurchschnittlichen Niederschläge seit 2018 angesammelt hat.

    Abbildung 4 – Kapitalinvestitionen auf Haile
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53532/OGC_Haile NI43101 Update DEPRcom.004.png

    – Das jährliche Kapitalprofil sollte nicht als formelle Richtlinie des Unternehmens verwendet werden. Das Unternehmen wird auf der Grundlage eines vom Vorstand genehmigten Produktions-, Kosten- und Kapitalbudgets eine formelle jährliche Leitlinie erstellen.
    – Das in Abbildung 4 dargestellte Kapital schließt Prinzip- und Zinszahlungen im Zusammenhang mit Ausrüstungsleasing aus. Diese Zahlungen sind in den Schätzungen des Betriebs-Cashflow erfasst. Unterhaltskosten im Zusammenhang mit Ausrüstungsleasing sind in der AISC-Berechnung des Standorts enthalten.

    Wirtschaft

    Der technische Bericht von Haile weist auf einen geschätzten Reservefall mit einem NPV vor Steuern von ca. 930 Mio. USD und einem NPV nach Steuern von 892 Mio. USD hin, wobei ein pauschaler Reservegoldpreis von 1.500 USD zugrunde gelegt wurde. Alternativ dazu wird der geschätzte NPV5% vor Steuern und NPV5% nach Steuern unter Verwendung von Marktkonsens-Goldpreisannahmen auf etwa 1,1 Milliarden $ bzw. 1,05 Milliarden $ berechnet. In Tabelle 7 finden Sie die in beiden Berechnungen verwendeten Goldpreisannahmen. Die NPV-Berechnungen gelten ab 1. Juli 2020.

    Tabelle 6 – Überblick über die Wirtschaftlichkeitsanalyse

    EinheReserve-FallMarktkonsens
    it -Fall

    Durchschnittlicher LOM-G$/oz 1,500 1,574
    oldpreis

    Durchschnittlicher $/oz 17.00 19.44
    LOM-Silberpreis

    Lebensdauer der Mine (ba 2033 2033
    sierend auf
    Reserven)

    LOM Zahlbares Gold koz 2,470 2,470
    NPV vor Steuern5% Mio. 930 1,110
    USD

    NPV5% nach Steuern Mio. 892 1,050
    USD

    LOM Freier Cash-Flow Mio. 1,290 1,480
    vor USD
    Steuern

    LOM Freier Cash-Flow Mio. 1,240 1,410
    nach USD
    Steuern
    – Die Zahlen wurden gerundet.

    Tabelle 7 – Annahmen zum Goldpreis

    USD/oz Reserve-FallMarktkonsens
    -Fall

    H2 2020 1,500 1,850
    2021 1,500 1,850
    2022 1,500 1,750
    2023 1,500 1,650
    2024 & Langfristig 1,500 1,500
    – Reserve Case Der durchschnittliche Silberpreis betrug 17 $/oz
    – Marktkonsens Der Durchschnittspreis für Silber betrug 19,44 $

    Abbildung 5 – NPV-Empfindlichkeitsdiagramm für den Reservefall
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53532/OGC_Haile NI43101 Update DEPRcom.005.png

    Das Unternehmen geht davon aus, dass der Betrieb Haile während der Lebensdauer der Mine einen nicht diskontierten freien Cashflow vor Steuern in Höhe von $ 1,3 Milliarden im Rahmen des Reserve Case und $ 1,5 Milliarden vor Steuern unter Verwendung der Goldpreise des Market Consensus Case generieren wird.

    Abbildung 6 – Netto-Cashflow-Profil von Haile – Reservefall
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53532/OGC_Haile NI43101 Update DEPRcom.006.png

    Abbildung 7 – Netto-Cashflow-Profil von Haile – Marktkonsens-Fall
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53532/OGC_Haile NI43101 Update DEPRcom.007.png

    Exploration

    Das Unternehmen definiert weiterhin das Potenzial von Untertagebau-Möglichkeiten bei Haile. Das Unternehmen geht davon aus, dass es seine Explorationsbemühungen auf die weitere Definition von Untertagemöglichkeiten konzentrieren wird, um die Lebensdauer dieser Betriebe über die ersten fünf Jahre hinaus zu verlängern. Frühere Bohrungen von Untertagezielen von der Oberfläche aus haben hochgradige Zonen auf dem Horseshoe – Palomino-Trend identifiziert, die weitere Bohrdefinitionen und Erkenntnisse erfordern. Das Unternehmen hat auch neue unterirdische Ziele, Fische und Wassermann, identifiziert und plant, diese Ziele in naher Zukunft zu bebohren. Keines dieser Ziele ist enthalten, da der technische Bericht nur auf den Reserven basiert.

    Abbildung 8 – Ziele von Haile im Untergrund
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53532/OGC_Haile NI43101 Update DEPRcom.008.png

    In Übereinstimmung mit den ASX-Notierungsanforderungen hat OceanaGold seiner ASX-Ankündigung die gemäß JORC-Tabelle 1 erforderlichen Informationen für die Schätzungen der Ressourcen und Reserven von Haile beigefügt. JORC Tabelle 1 ist gemäß National Instrument 43-101 nicht erforderlich. Die Leser werden auf die Website der ASX unter www.asx.com.au oder die Website von OceanaGold unter www.oceanagold.com verwiesen, um JORC Tabelle 1 einzusehen.

    – ENDE –

    Von Chris Hansen, Sekretär der Acting Company, im Namen von Liang Tang (derzeit im Mutterschaftsurlaub) zur Freigabe für den Markt autorisiert

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an

    Investor Relations
    Sam Pazuki
    Tel: +1 720 602 4880
    IR@oceanagold.com

    Medien
    Melissa Bowerman
    Tel: +61 407 783 270
    info@oceanagold.com

    www.oceanagold.com | Twitter: @OceanaGold

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Über OceanaGold

    Die OceanaGold Corporation ist ein multinationaler Goldproduzent mittlerer Größe mit hohen Gewinnspannen, dessen Vermögenswerte sich auf den Philippinen, in Neuseeland und in den Vereinigten Staaten befinden. Auf der Nordinsel Neuseelands betreibt das Unternehmen die hochgradige Goldmine Waihi, während das Unternehmen auf der Südinsel Neuseelands im Goldfeld Macraes die größte Goldmine des Landes betreibt, die aus einer Reihe von Tagebauminen und der Untertagemine Frasers besteht. In den Vereinigten Staaten betreibt das Unternehmen die Goldmine Haile, ein erstklassiges, langlebiges und margenstarkes Unternehmen in South Carolina. Zu den Aktiva des Unternehmens gehört auch die Gold-Kupfer-Mine Didipio auf der philippinischen Insel Luzon. OceanaGold verfügt auch über eine bedeutende Pipeline an organischem Wachstum und Explorationsmöglichkeiten in Nord- und Südamerika und im asiatisch-pazifischen Raum.

    OceanaGold ist seit 1990 nachhaltig tätig und hat sich in den Bereichen Umweltmanagement sowie gesellschaftliches und soziales Engagement bewährt. Das Unternehmen verfügt über eine starke soziale Betriebslizenz und arbeitet mit seinen geschätzten Stakeholdern zusammen, um soziale Programme zu identifizieren und in diese zu investieren, die darauf ausgerichtet sind, Kapazitäten aufzubauen und nicht abhängig zu sein.

    Qualifizierte Personen und wissenschaftliche und technische Informationen

    Die Mineralressourcenschätzungen, die in dieser öffentlichen Mitteilung enthalten sind, wurden unter der Aufsicht von J. Moore erstellt. Alle Informationen bezüglich Metallurgie oder Mineralverarbeitung wurden von D. Carr. erstellt, überprüft und genehmigt. Die Mineralreserven im Tagebau wurden unter der Aufsicht von F. Rodrigues erstellt und die Untertage-Mineralreserven wurden von J. Poeck überprüft und genehmigt. Die Kosten für den Tagebau und den Untertagebau sowie die wirtschaftliche Bewertung wurden unter der Aufsicht von T. Cooney erstellt.

    D. Carr, T. Cooney, J. Moore, J. Poeck und F. Rodrigues sind jeweils qualifizierte Personen gemäß NI 43-101.

    Die Herren Carr, Cooney und Moore sind Vollzeitbeschäftigte der Tochtergesellschaft des Unternehmens, OceanaGold Management Pty Limited. Dementsprechend sind sie für die Zwecke von NI 43-101 nicht unabhängig.

    J. Poeck ist ein registriertes Mitglied der SME und ein QP-Mitglied der MMSA. F. Rodrigues ist ein Mitglied der AusIMM und ein QP-Mitglied der MMSA. Beide sind Vollzeitangestellte von SRK.

    D. Carr, T. Cooney, J. Moore, J. Poeck und F. Rodrigues haben die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser öffentlichen Bekanntmachung, für die sie jeweils verantwortlich sind, überprüft und gebilligt und stimmen der Aufnahme der Angelegenheiten in diese öffentliche Bekanntmachung auf der Grundlage ihrer Informationen in der Form und dem Kontext, in dem sie erscheinen, zu.

    Vorsichtserklärung zur öffentlichen Freigabe

    Bestimmte Informationen oder Aussagen in dieser öffentlichen Mitteilung können als „zukunftsgerichtet“ im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze betrachtet werden. Vorausblickende Aussagen und Informationen beziehen sich u.a. auf zukünftige Leistungen und Studienergebnisse und spiegeln die Erwartungen des Unternehmens hinsichtlich der Generierung von freiem Cash-Flow, der Erreichung der Vorgaben, der Ausführung der Geschäftsstrategie, des zukünftigen Wachstums, der zukünftigen Produktion, der geschätzten Kosten, der Betriebsergebnisse, der Geschäftsaussichten und Möglichkeiten der OceanaGold Corporation und ihrer verbundenen Tochtergesellschaften wider. Alle Aussagen, die Diskussionen in Bezug auf Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Prognosen, Ziele, Annahmen oder zukünftige Ereignisse oder Leistungen ausdrücken oder beinhalten (oft, aber nicht immer, unter Verwendung von Wörtern oder Ausdrücken wie „erwartet“ oder „erwartet nicht“, „wird erwartet“, „antizipiert“ oder „antizipiert nicht“, „plant“, „schätzt“ oder „beabsichtigt“ oder besagt, dass bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse „getroffen werden“, „könnten“, „würden“, „könnten“ oder „werden“) sind keine Aussagen über historische Fakten und können zukunftsgerichtete Aussagen sein. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Vielzahl von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen zum Ausdruck gebracht wurden. Dazu gehören unter anderem der Ausbruch einer Infektionskrankheit, die Genauigkeit der Mineralreserven- und Ressourcenschätzungen und der damit verbundenen Annahmen, inhärente Betriebsrisiken und jene Risikofaktoren, die in dem jüngsten Jahresinformationsformular des Unternehmens identifiziert wurden, das erstellt und bei den Wertpapieraufsichtsbehörden eingereicht wurde und auf SEDAR unter www.sedar.com unter dem Namen des Unternehmens verfügbar ist.

    Diese öffentliche Mitteilung enthält auch Hinweise auf Schätzungen von Mineralressourcen und Mineralreserven. Die Schätzung von Mineralressourcen und Mineralreserven ist von Natur aus unsicher und beinhaltet subjektive Beurteilungen vieler relevanter Faktoren. Mineralressourcen, bei denen es sich nicht um Mineralreserven handelt, haben keine wirtschaftliche Rentabilität nachgewiesen. Die Genauigkeit solcher Schätzungen hängt von der Quantität und Qualität der verfügbaren Daten sowie von den Annahmen und Beurteilungen ab, die bei der technischen und geologischen Interpretation getroffen und verwendet werden, die sich als unzuverlässig erweisen und bis zu einem gewissen Grad von der Analyse der Bohrergebnisse und von statistischen Schlussfolgerungen abhängen, die sich letztendlich als ungenau erweisen können. Mineralressourcen- oder Mineralreservenschätzungen müssen unter Umständen neu geschätzt werden: (i) Schwankungen des Goldpreises; (ii) Ergebnissen von Bohrungen; (iii) den Ergebnissen von metallurgischen Tests und anderen Studien, einschließlich deren anschließender Verfeinerung und Aktualisierung; (iv) geplanten Bergbaubetrieben, einschließlich Verwässerung; (v) der Bewertung von Bergbauplänen nach dem Datum von Schätzungen; (vi) Änderungen der Abbau- oder sonstigen Kosten und (vii) dem möglichen Ausbleiben der erforderlichen Genehmigungen, Zulassungen und Lizenzen oder Änderungen bestehender Bergbaulizenzen.

    Darüber hinaus stellen alle wirtschaftlichen Ergebnisse von Studien, die in dieser öffentlichen Mitteilung enthalten sind, zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen dar, einschließlich eines NPV vor Steuern (5% Diskontsatz) von ca. 930 Mio. USD und nach Steuern von 892 Mio. USD bei einem pauschalen Goldpreis von 1.500 USD/oz und einem Market Consensus Gold Pricing Case NPV5% vor Steuern von ca. 1,1 Mrd. USD, nach Steuern von 1 USD.05 Milliarden; Lebensdauer der Mine vor Steuern undiskontierte freie Cashflows von etwa 1,3 Milliarden US-Dollar, nach Steuern von 1,2 Milliarden US-Dollar und Market Consensus Gold Pricing Case Lebensdauer der Mine vor Steuern undiskontierte freie Cashflows von etwa 1,5 Milliarden US-Dollar, nach Steuern von 1,4 Milliarden US-Dollar und ungefähre Lebensdauer der Minen-Cashkosten von 590 US-Dollar pro Unze und AISC von 800 US-Dollar pro Unze.

    Es gibt keine Zusicherungen, dass das Unternehmen zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen erfüllen kann. Solche vorausschauenden Aussagen und Informationen sind nur Vorhersagen, die auf aktuellen Informationen basieren, die dem Management zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Vorhersagen zur Verfügung standen; die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse können aufgrund von Risiken, denen das Unternehmen ausgesetzt ist und von denen einige außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen, erheblich abweichen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass alle zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen, die in dieser öffentlichen Mitteilung enthalten sind, auf vernünftigen Annahmen beruhen, können die Leser nicht sicher sein, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Ergebnisse mit solchen Aussagen übereinstimmen werden. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht in unangemessener Weise auf vorausblickende Aussagen und Informationen verlassen.

    Das Unternehmen lehnt ausdrücklich jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, Ereignisse oder anderweitig, es sei denn, dies ist durch geltende Wertpapiergesetze vorgeschrieben. Die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen stellen keine Anlage- oder Finanzproduktberatung dar.

    NICHT ZUR VERBREITUNG ODER VERTEILUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN UND NICHT ZUR VERTEILUNG AN UNS NACHRICHTENÜBERMITTLUNGSDIENSTE.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    OceanaGold Corp.
    Liang Tang
    Level 14, 357 Collins Street
    3000 Melbourne, Victoria
    Australien

    email : info@oceanagold.com

    Pressekontakt:

    OceanaGold Corp.
    Liang Tang
    Level 14, 357 Collins Street
    3000 Melbourne, Victoria

    email : info@oceanagold.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Imagewerbung.net verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    OceanaGold gibt Ergebnisse des aktualisierten Technischen Berichts zu Haile bekannt

    auf Imagewerbung publiziert am 23. September 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen • ID-Nr. 73523