• Der oberbayerische Alpenrand bietet Erholungssuchenden und Gesundheitsbewussten ein
    vielfältiges Angebot. Mit dem „Edelweiss Thermen-Ticket“ erhalten Gäste drei
    Thermalbadbesuche zu einem Preis.

    BildDer Marketing-Verbund aus RupertusTherme Bad Reichenhall, Chiemgau Thermen Bad Endorf und Watzmann Therme Berchtesgaden feiert in diesem Jahr zehnjähriges Bestehen.
    Die gemeinsame Vermarktung mit dem Produkt „Edelweiss Thermen-Ticket“ habe sich bewährt
    und dass gleich aus mehreren Gründen, ziehen die drei Thermengeschäftsführer zum runden
    Geburtstag Bilanz. Der Tourismus zwischen Wendelstein und Watzmann konnte gestärkt
    werden, genauso wie die Positionierung als Gesundheitsregion. „Gesund zu werden oder zu
    bleiben und die eigene Lebensqualität zu erhalten, sind wichtige Themen. Gesundheit ist und
    bleibt der Markt der Zukunft“, sagt RupertusThermen-Geschäftsführer Dirk Sasse und
    derzeitiger Sprecher der Edelweissthermen.

    Die vier traditionellen Gesundheitsstandorte der „Edelweiss Thermen“ Bad Reichenhall, Bad
    Endorf und Berchtesgaden bieten von Haus aus beste Voraussetzungen für einen
    gesundheitsfördernden Aufenthalt: Sie verfügen über hochwertigstes Thermalwasser oder
    AlpenSole, wohltuendes Alpenklima und reizvolle Berglandschaften. Hinzu kommen
    regionaltypische Heilmittel. Das Bad Reichenhaller Spa&Familien Resort RupertusTherme hat
    sich ganz der Wirkung von reinstem AlpenSalz und wertvoller AlpenSole verschrieben. Die
    Chiemgau Thermen Bad Endorf punkten mit den stärksten Jod-Thermalsolequellen Europas und
    beleben den ganzen Organismus. Die Watzmann Therme in Berchtesgaden setzt auf die enge
    Verbindung von Wasserspaß für Groß und Klein und entspannter Erholung im Solewasser.
    Ticketverkauf übers Internet.

    Aus den Erfahrungen wisse man, dass in der Vergangenheit jährlich zwischen 300 und 500
    Thermen-Tickets genutzt wurden und zwar von Einheimischen, Urlaubs- und Kurgästen
    gleichermaßen, so Dirk Sasse. „Thermenkooperationen gibt es viele, die wenigsten bieten dem
    Kunden ein konkretes und attraktives Produkt wie wir, nämlich ein gemeinsames, ermäßigtes
    Eintrittsticket.“ Das drei Jahre gültige Edelweiss-Thermen-Ticket beinhaltet die Tageskarte in die Badelandschaften der drei Thermen. Es ist dabei 30 Prozent günstiger als drei Einzeleintritte und kostet statt 59,20 Euro nur 41,44 Euro. Die Reihenfolge der Thermenbesuche kann der Kunde
    völlig frei entscheiden. Ein Saunazuschlag ist problemlos vor Ort aufbuchbar.

    Wurden die Tickets anfangs noch in den Thermen ausgestellt, ist man vor rund fünf Jahren zum
    Online-Verkauf übergegangen. Buchbar ist das Edelweiss Thermen-Tickets seitdem
    ausschließlich unter www.edelweissthermen.de. Außerdem im Internet-Shop erhältlich sind
    zusätzliche Einzel-Eintrittskarten sowie weitere Leistungen von Bergbahnen, Ski-Gebieten und
    anderen Ausflugszielen im Berchtesgadener Land, Chiemgau und Salzburger Land. Mit dem Kauf
    des Edelweiss Thermen-Tickets erhält man gleichzeitig alle Informationen zu den jeweiligen
    Öffnungszeiten der Thermen und zu behindertengerechten Angeboten.

    Weitere Informationen finden Sie unter www.edelweiss-thermen.de oder bei:
    o Spa & Familien Resort RupertusTherme, Friedrich-Ebert-Allee 21, D-83435 Bad
    Reichenhall, Tel. 08651-7622 202 info@rupertustherme.de, www.rupertustherme.de;
    Geschäftsführer: Dirk Sasse
    o Chiemgau Thermen, Ströbinger Straße 18, D-83093 Bad Endorf, Tel. 08053-200-900,
    info@chiemgau-thermen.de, www.chiemgau-thermen.de;
    Geschäftsführer: Stefan Bammer
    o Watzmann Therme, Bergwerkstraße 54, D-83471 Berchtesgaden, Tel. 08652- 9464-0,
    info@watzmann-therme.de, www.watzmann-therme.de;
    Geschäftsführer: Josef Moser

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    RupertusTherme Bad Reichenhall
    Herr Geschäftsführer Dirk Sasse
    Friedrich Ebert Allee 21
    83435 Bad Reichenhall
    Deutschland

    fon ..: +49(0) 8651 7622 200
    web ..: http://www.rupertustherme.de
    email : d.sasse@kurgmbh.de

    Das Thermenkonzept, mit separaten Zugängen und räumlicher und funktionaler Trennung der Bereiche „Therme & Wellness“ und „Sport & Familie“ – mit seinen fünf Quellen AlpenSole ThermenLandschaft- die „Quelle des Salzes“, Alpine Saunalandschaft – die „Quelle des Feuers“, WellnessCenter – die „Quelle der Muße“ FitnessCenter – die Quelle der Energie und Familienbad – die „Quelle der Freude“ – , garantiert das harmonische Miteinander.

    Genießen Sie mit der wohltuenden Wirkung 32° – 37° warmer Bad Reichenhaller AlpenSole aus dem Meer der Urzeit eine Pause vom Alltag. Erfahren Sie, wie sich Körper und Geist erholen. Im Einklang mit der Natur erwartet Sie ein einzigartiges Wohlfühlamniente und Familienspaß pur.

    Pressekontakt:

    RupertusTherme Bad Reichenhall
    Herr Geschäftsführer Dirk Sasse
    Friedrich Ebert Allee 21
    83435 Bad Reichenhall

    fon ..: +49(0)8651 7622 200
    web ..: http://www.rupertustherme.de
    email : d.sasse@kurgmbh.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Imagewerbung.net verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Oberbayerischer Edelweiss- Thermen-Verbund hat sich bewährt

    auf Imagewerbung publiziert am 6. Februar 2018 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen • ID-Nr. 53359