• – Bis 2035 soll globaler LFP-Markt voraussichtlich um das 13-fache wachsen, 1 TWh überschreiten und ein Volumen von mehreren zehn Milliarden USD erreichen [1]
    – One-Pot-Verfahren von Nano One könnte LFP in Nordamerika umweltfreundlicher und kostengünstiger machen
    – Nano One erweitert sein Kommerzialisierungsteam, um die LFP-Möglichkeit zu nutzen

    Vancouver, Kanada (TSX: NANO) (OTC: NNOMF) (Frankfurt: LBMB) – 24. März 2022 – Nano One® Materials Corp. (Nano One) ist ein Unternehmen für saubere Technologien mit einem patentieren CO2-armen Verfahren (das One-Pot-Verfahren) zur Herstellung von kostengünstigen, leistungsstarken Kathodenmaterialien, die in Lithium-Ionen-Batterien verwendet werden. Nano One freut sich, ein Update hinsichtlich des aufstrebenden Marktes für Lithium-Eisen-Phosphat (LFP) im Wert von mehreren Milliarden Dollar bereitzustellen.

    Bloomberg New Energy Finance prognostizierte, dass die globale LFP-Nachfrage von 81 GWh im Jahr 2021 auf 633 GWh im Jahr 2030 und 1.070 GWh im Jahr 2035 steigen wird. Dies entspricht einem Wachstum von rund 1.200 Prozent und 22 Prozent des gesamten Marktes für Kathodenaktivmaterialien für stationäre Speicher, Elektroautos, kommerzielle Elektrofahrzeuge, E-Busse und Zwei-/Dreiradanwendungen sowie einem adressierbaren Markt im Wert von mehreren zehn Milliarden USD.[1]

    Die steigende Nachfrage nach LFP-Batterien wird von Erstausrüstern der Automobilbranche und anderen Märkten angetrieben, die auf eine lokalisierte und diversifizierte Batterielieferkette in Nordamerika, Europa und Indien drängen, sagte Alex Holmes, COO von Nano One. LFP-Batterien benötigen kein Nickel oder Kobalt, deren Preise zuletzt äußerst volatil waren und bei denen das Angebot stark eingeschränkt ist. LFP ist außerdem die sicherste, langlebigste und erschwinglichste Lithium-Ionen-Batteriechemie, was sie perfekt für den Massenmarkt und industrielle Anwendungen macht, während nickel- und kobalthaltige Chemikalien für margenstarke Langstreckenfahrzeuge und Unterhaltungselektronik übrig bleiben.

    Die jüngsten Neuzugänge, Denis Geoffroy als Leiter der Kommerzialisierung und Dr. Yuan Gao als Berater für Kathodentechnologie, bescheren Nano One und dessen Interessensvertretern jahrzehntelanges Fachwissen bei der Kathodenherstellung sowie Führungsqualitäten, insbesondere im LFP-Bereich. Nano One hat zudem in Kanada, sowohl in Quebec als auch in British Columbia, Mitarbeiter eingestellt, die über umfassende Erfahrungen in den Bereichen Technik, Hochskalierung und Produktion verfügen, um die Kommerzialisierungsarbeiten mit seinen globalen Partnern und Mitarbeitern zu beschleunigen.

    Ich habe LFP vor 20 Jahren in den Kinderschuhen bis hin zur Hochskalierung und kommerziellen Produktion in Quebec unterstützt, sagte Denis Geoffroy. Schließlich übernahm China mit ähnlichen Produktionsmethoden die Vorherrschaft bei LFP, indem es die Kosten für kritische Minerale in seiner inländischen Lieferkette senkte. Nano One verfügt über ein innovatives Verfahren zur Herstellung von LFP im One-Pot-Verfahren, das einfacher und kostengünstiger ist und das in China verwendete Eisenphosphat-Zwischenprodukt überflüssig macht, wodurch es wettbewerbsfähig und auf einzigartige Weise an nordamerikanische sowie europäische Lieferketten anpassbar ist. Es verbessert auch den ökologischen Fußabdruck und könnte Quebec und Kanada wieder in die Weltspitze bei LFP und anderen Arten von Kathodenmaterialien führen.

    Das patentierte One-Pot-Verfahren von Nano One und die Metal-Direct-to-Cathode-Active-Material- (M2CAM)-Technologie ermöglichen die Herstellung von LFP-, nickel- (NMC) und mangan- (LNMO)-reichen Lithium-Ionen-Batterie-Kathodenmaterialien direkt aus sulfatfreien Formen von Batteriemetallen, um die Kosten, die Komplexität und den ökologischen Fußabdruck zu verringern. Ein einzigartiger Vorteil des One-Pot-Verfahrens ist die Flexibilität beim Einsatz von Batteriemetallen.

    Herr Holmes fügte hinzu: Wir freuen uns, dass wir in British Columbia ein Team von Technikern sowie Marktspezialisten aufbauen und in Quebec über einen Pool an erfahrenen Talenten verfügen. Die positiven Marktprognosen und die Unterstützung, die wir von allen Regierungsebenen erhalten, sind äußerst vielversprechend. Wir freuen uns darauf, ein nordamerikanisches Ökosystem weiterzuentwickeln, um die breitere globale Community mit kostengünstigen, widerstandsfähigen und ökologisch nachhaltigen Kathodenmaterialien zu versorgen.

    [1] Quelle: BloombergNEF, Lithium-Ion Batteries: 2021 State of the Industry Analysis, Long-Term Energy Storage Outlook, Long-Term Electric Vehicle Outlook and 2020 Lithium-Ion Battery Price Survey.

    Über Nano One

    Nano One Materials (Nano One) ist ein Unternehmen für saubere Technologien mit einem patentieren, kohlenstoffarmen Verfahren zur Herstellung von kostengünstigen, leistungsstarken Lithium-Ionen-Batteriekathodenmaterialien. Diese Technologie ist anwendbar für Elektrofahrzeuge, Energiespeicher, Verbrauchselektronik und Batterien der neuen Generation zur Unterstützung der weltweiten Bemühungen um eine kohlenstofffreie Zukunft.

    Nano Ones One Pot-Verfahren, seine beschichteten Nanokristall-Materialien und seine Metal to Cathode Active Material-(M2CAM)-Technologien adressieren grundlegende Leistungsanforderungen und Beschränkungen in der Lieferkette bei gleichzeitiger Reduzierung der Kosten und der Klimabilanz.

    Nano One hat Finanzmittel aus verschiedenen Regierungsprogrammen erhalten. Das derzeitige Projekt Scaling of Advanced Battery Materials wird von Sustainable Development Technology Canada (SDTC) und dem Innovative Clean Energy (ICE) Fund der Provinz British Columbia gefördert. Weitere Informationen finden Sie unter www.nanoone.ca.

    Firmenkontakt:

    Nano One:
    Paul Guedes
    info@nanoone.ca
    (604) 420-2041

    Medienkontakt:
    Chelsea Nolan
    Antenna Group für Nano One
    nanoone@antennagroup.com
    (646) 854-8721

    Bestimmte hierin enthaltene Informationen können zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze darstellen. Alle Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zu den zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung gehören unter anderem Aussagen in Bezug auf: die erwartete LFP-Nachfrage; die erwarteten Ergebnisse der weiteren Optimierungsarbeiten, die derzeit im Gange sind; die Umsetzung der Pläne des Unternehmens, die von solchen Zuwendungen und Zuschüssen und von der Vermarktung der Technologie und der Patente des Unternehmens abhängig sind. Im Allgemeinen sind zukunftsgerichtete Informationen an der Verwendung von Begriffen wie glauben, erwarten, vorhersagen, planen, beabsichtigen, fortsetzen, schätzen, können, werden, sollten, laufend, Ziel, ermutigt, prognostiziert, potenziell oder Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen oder an Aussagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreten werden, erkennbar. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den aktuellen Meinungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen, und stellen keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Ereignisse dar. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens wesentlich von denjenigen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: die erwartete LFP-Nachfrage; die erwarteten Ergebnisse der weiteren Optimierungsarbeiten, die derzeit im Gange sind; mögliche zukünftige Kollaborationen mit Originalgeräteherstellern (OEMs) oder anderen Unternehmen; die Fähigkeit des Unternehmens, seine erklärten Ziele zu erreichen; die Kommerzialisierung der Technologie und der Patente des Unternehmens und andere Risikofaktoren, die in der MD&A von Nano One und im Jahresinformationsblatt vom 15. März 2021, beide für das am 31. Dezember 2020 endende Jahr, sowie in den jüngsten Wertpapiereinreichungen der Unternehmen, die unter www.sedar.com verfügbar sind, aufgeführt sind. Obwohl die Geschäftsleitung des Unternehmens versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen enthaltenen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Die Leser werden daher darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen bzw. zukunftsgerichtete Informationen nicht verlässlich sind. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, auf die hier verwiesen wird, es sei denn, dies ist nach den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich. Anleger sollten sich nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Nano One Materials Corp.
    Tammy Gillis
    P.O. Box 11604 Suite 620 – 650 West Georgia St
    V6B 4N9 Vancouver, BC
    Kanada

    email : tammy.gillis@nanoone.ca

    Pressekontakt:

    Nano One Materials Corp.
    Tammy Gillis
    P.O. Box 11604 Suite 620 – 650 West Georgia St
    V6B 4N9 Vancouver, BC

    email : tammy.gillis@nanoone.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Imagewerbung.net verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Nano One stellt Update hinsichtlich aufstrebender Möglichkeit im Bereich Lithium-Eisen-Phosphat-Batterien bereit

    auf Imagewerbung publiziert am 24. März 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen • ID-Nr. 88626