• MGX Minerals baut seine Strategie zur Extraktion von Lithium aus geothermaler Sole im Westen der USA aus und erneuert Vertrag mit Senator Polanco (Ret.)

    Vancouver, British Columbia, Kanada / 10. Dezember 2018 / MGX Minerals Inc. (MGX oder das Unternehmen) (CSE: XMG / FKT: 1MG / OTCQB: MGXMF) gibt bekannt, dass es den Ingenieursbericht eines unabhängigen Unternehmens über die Hochskalierung der Lithiumschnellextraktionstechnologie für die geothermale Implementierung im Westen der USA erhalten hat. Der Bericht enthält Empfehlungen für die Implementierung breiter Anwendungsmöglichkeiten dieser Technik. Darunter:

    a. Umfassender Überblick über die Lithiumschnellextraktionstechnologie, einschließlich Fließsystematik, Verfahren zur Skalierung der Technologie und des Extraktionsprozesses; und
    b. erstklassige Projektentwicklungsservices und Zeitplan für den Ausbau.

    Das Unternehmen hat die geothermale Lithiumexploration in Kalifornien und anderen Bundesstaaten im Westen der USA im Visier, die das Unternehmen für mögliche Partnerschafts- und Übernahmeprojekte ausgewählt hat, um sich Lithiumsolequellen sowie Betriebsstätten für die Lithiumextraktions- und Wasseraufbereitungssysteme zu sichern. Ingenieurspartner PurLucid Treatment Solutions Inc. (PurLucid) hat ein Hochtemperatur-Filtersystem für die Reinigung geothermaler Sole entwickelt.

    Es ist bekannt, dass geothermale Solen konzentrierte Mengen an Metallen und gelösten Salzen enthalten. Das Vorhandensein dieser Verunreinigungen sowie die Notwendigkeit, die Temperatur der Solen zu reduzieren, um eine traditionelle Filtration zu ermöglichen, stellt eine großes Industriebarriere, bekannt als Kalkablagerung dar, durch das die Strömungs- und Wärmeübertragung der Geothermie-Wärmetauscher erheblich reduziert wird. Dies hat wiederum negative Auswirkungen auf die langfristige Betriebsleistung und führt in vielen Fällen dazu, dass diese Systeme wirtschaftlich nicht rentabel sind. Es ist bekannt, dass geothermale Solen Lithium, Magnesium und andere Minerale sowie Metalle, darunter Gold, enthalten.

    PurLucid hat ein eigentumsrechtlich geschütztes, energiesparendes Konstruktionsverfahren entwickelt, mit dem diese kalkbildenden Ionen und gelösten Salze entfernt werden und bei dem es nicht erforderlich ist, für die Filtration die Temperaturen der Solen zu reduzieren. Bei diesem Verfahren wird PurLucids bestehendes patentiertes und lizenziertes Filtrationsverfahren mit auswechselbaren Membranschichten (Replaceable Skin Layers, RSL) eingesetzt, das ursprünglich von David Bromley Engineering entwickelt wurde; dabei werden Porenräume mit hoher Aufladung geschaffen, um die gelösten Ionen in kolloidale Partikel zu treiben, während gleichzeitig die Filtration auf 0,01 Mikron heruntergeführt wird. Die auswechselbaren Membranschichten wurden extra im Hinblick auf diese Verunreinigungen konzipiert und werden an Ort und Stelle entfernt und ersetzt, wodurch die Rückgewinnung der Durchflussrate bei 100 % liegt. Die Matrix besteht aus Materialien, die bis zu einer Temperatur von 700°C einsetzbar sind. Geothermale Temperaturen überschreiten selten 250°C.

    Ähnlich wie bei den bestehenden Wasseraufbereitungs- und Petrolithium-Schnellrückgewinnungsanlagen von MGX und PurLucid arbeiten die beiden Unternehmen zurzeit an der Herstellung von Aufbereitungsanlagen, die in die bestehende geothermale Infrastruktur sowohl für die Phase vor als auch nach dem Durchlaufen der Produktionsanlage integriert werden können. Für einen hohen Temperaturbetrieb ist es wichtig, dass in der Phase nach der Anlage die Wassertemperatur hoch bleibt, was eine wichtige Voraussetzung für die Umweltgenehmigung ist, damit die geothermale Ressource nicht unnötig gekühlt werden muss. MGX besitzt die weltweiten Rechte an der gemeinsam entwickelten Mineralextraktionstechnologie. Die geistigen Eigentumsrechte sind zum Patent angemeldet, wobei die zentrale Wasseraufbereitungstechnologie von einer Vielzahl von Patenten und Lizenzen abgedeckt ist. MGX ist Hauptaktionär von PurLucid.

    Vertrag mit Senator Richard Polanco (Ret.) erneuert
    MGX hat seinen Vertrag mit Richard Polanco, dem ehemaligen Mehrheitsführer im kalifornischen Senat, als Berater des Unternehmens erneuert. Senator Polanco wird weiterhin mit der Staatsregierung von Kalifornien und den Kommunalregierungen direkte Verhandlungen zu jenen Explorationsstandorten führen, die von MGX für mögliche Partnerschafts- und Übernahmeprojekte ausgewählt wurden, um sich so geothermales Ausgangsmaterial und Betriebsstätten zu sichern. Senator Polanco wird MGX auch weiterhin im Hinblick auf umweltfreundliche Lösungen auf lokaler Ebene beraten und die laufenden Gespräche mit den Vertretern der Kommunen und Interessengruppen begleiten.

    Herr Polanco ist ein ehemaliges Mitglied der California State Assembly, der kalifornischen Parlamentskammer, und Senator. 1986 wurde er erstmals gewählt. Nach einer achtjährigen Amtszeit in der State Assembly wurde er 1994 in den kalifornischen Senat gewählt, wo er von 1998 bis zu seinem Ausscheiden im Jahr 2002 die Funktion des Mehrheitsführers im Senat innehatte.

    Verfahren zur Schnellextraktion von Lithiumsole
    MGX hat ein Verfahren zur Schnellextraktion von Lithiumsole entwickelt, das den Platzbedarf eliminiert bzw. stark reduziert. Außerdem fallen die Ausgaben für weitläufige, mehrphasige, abgedichtete Verdunstungsteiche in Seegröße weg und die Qualität der Extraktion und der Gewinnung aus einem breiten Spektrum an Solen wird im Vergleich zur herkömmlichen solaren Verdunstung verbessert.

    Über MGX Minerals
    MGX Minerals ist ein diversifiziertes kanadisches Rohstoff- und Technologieunternehmen mit Beteiligungen an globalen fortgeschrittenen Materialprojekten sowie Energie- und Wasseranlagen.

    Kontaktdaten
    Jared Lazerson
    President & CEO
    Telefon: 1.604.681.7735
    Web: www.mgxminerals.com

    Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Zukunftsgerichtete Aussagen
    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen oder zukunftsgerichtete Aussagen (gemeinsam die zukunftsgerichteten Informationen) im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen sind typischerweise an Begriffen wie glauben, erwarten, prognostizieren, beabsichtigen, schätzen, potenziell und ähnlichen Ausdrücken, die sich von Natur aus auf zukünftige Ereignisse beziehen, zu erkennen. Das Unternehmen weist die Anleger darauf hin, dass zukunftsgerichtete Informationen des Unternehmens keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Leistungen darstellen, und dass sich die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund verschiedener Faktoren erheblich von jenen unterscheiden könnten, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden. Um eine vollständige Erörterung solcher Risikofaktoren und deren potenziellen Auswirkungen zu lesen, werden die Leser ersucht, die öffentlichen Einreichungen des Unternehmens im Firmenprofil auf SEDAR unter www.sedar.com zu konsultieren.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    MGX Minerals Inc.
    Jared Lazerson
    303 – 1080 Howe Street
    Vancouver V6Z 2T1
    Kanada

    email : jared@mgxminerals.com

    MGX is involved in the acquisition and exploration of industrial mineral properties in Western Canada. MGX has the right to acquire a 100% interest in the Driftwood Creek Magnesite Property located in the Golden mining district in southeast British Columbia. In addition to Driftwood Creek, MGX holds a portfolio of magnesite exploration properties in British Columbia. MGX’s wholly owned subsidiary, Manto Gold Corp., is engaged in gold exploration and holds a right to acquire a 100% interest in the 10,000 ha. Fran Gold Property, located 20km southwest of Mount Milligan in central British Columbia.

    Pressekontakt:

    MGX Minerals Inc.
    Jared Lazerson
    303 – 1080 Howe Street
    Vancouver V6Z 2T1

    email : jared@mgxminerals.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Imagewerbung.net verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    MGX Minerals baut seine Strategie zur Extraktion von Lithium aus geothermaler Sole im Westen der USA aus und erneuert Vertrag mit Senator Polanco (Ret.)

    auf Imagewerbung publiziert am 10. Dezember 2018 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 5 x angesehen • ID-Nr. 58780