• Simbabwes Inflation macht die Bevölkerung arm. Simbabwe macht es vor, was Politiker und Bürger tun können: In Gold anlegen.

    Ende Juli war es so weit, die Zentralbank von Simbabwe gab das Debut für ihre Mosi-oa-Tunya-Goldmünze bekannt. Damit wollen Notenbanker und Politiker ihre Bürger vor der ausufernden Inflation schützen. Denn nur, wenn die Geldentwertung für Anleger kein Problem darstellt, kann eine Sparkultur aufgebaut werden. Sparen ist dann wieder die Grundlage für Wohlstand und späteren Konsum. Man darf gespannt sein, wie diese Art des Sparens bei den Bürgern Simbabwes ankommen wird. Auf jeden Fall sieht die Münze sehr schön aus. Mosi-ao-Tunya bedeutet „Donnernder Rauch“ und steht wohl für die Victoria-Wasserfälle, die sich im Mosi-ao-Tunya-Nationalpark, der sich in Sambia, aber an der Grenze zu Simbabwe, befinden. Diese sind auch auf der Münze abgebildet. Das Gewicht beträgt 33,93 Gramm und die Reinheit 22 Karat (91,67%), was genau einer Unze reinem Gold entspricht. Der Preis für die Goldmünze beträgt den Goldpreis am jeweiligen Kauftag für eine Unze zuzüglich fünf Prozent Präge- und Bearbeitungsgebühren und kann in US-Dollar oder Simbabwe-Dollar berappt werden.

    „Nach Ermessen des Inhabers der Goldmünze kaufen die Bank oder ihre Vertreter die Goldmünzen nach einer Sperrfrist von 180 Tagen zurück, um eine Sparkultur im Land zu fördern“, schreibt die Reserve Bank of Zimbabwe auf ihrer Homepage. Anleger können den Verkaufspreis in US-Dollar oder Simbabwe-Dollar zurückbekommen. Diese Beispiel Simbabwes zeigt, dass Gold weiterhin hochgeachtet ist, wenn es um die Absicherung des Wohlstands und eine Sparkultur geht. Gold gehört nun mal in ein ausgewogenes Portfolio. Neben einem Grundbaustein aus physischem Gold können Investoren dabei auch an die Aktien von Goldunternehmen denken.

    Dabei scheint gerade Caledonia Mining – https://www.youtube.com/watch?v=ub25UbOOeyM – derzeit besonders aktuell. Denn Caledonia schürft das Gold in Simbabwe aus dem Boden. Das Unternehmen betreibt erfolgreich die Goldproduktion bei der Blanket-Goldmine. Gerade hat Caledonia Mining Bilboes Gold gekauft, damit das hochgradige Bilboes-Goldprojekt in Simbabwe hinzugefügt.

    Ein weiteres Beispiel für ein aussichtsreiches Goldunternehmen, das bereits produziert, ist OceanaGold – https://www.youtube.com/watch?v=ywsYsMG5sRc -. Im Portfolio befinden sich die Didipio-Mine auf den Philippinen, die Liegenschaften Waihi und Macraes in Neuseeland und die Haile Gold Mine in den USA.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Caledonia Mining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/caledonia-mining-corp/ -) und OceanaGold (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/oceanagold-corp/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Imagewerbung.net verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Gold, die letzte Werteinstanz

    auf Imagewerbung publiziert am 4. August 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen • ID-Nr. 92117