• 29. April 2021 – Vancouver, Kanada – First Mining Gold Corp. (First Mining oder das Unternehmen) (TSX: FF) (OTCQX: FFMGF) (FRANKFURT: FMG) gibt bekannt, dass das Unternehmen mit Whitefish Exploration Inc. (Whitefish) eine Earn-in-Vereinbarung abgeschlossen hat, wonach First Mining im Rahmen von zwei Phasen und über einen Zeitraum von fünf Jahren bis zu 100 % der Anteile am Konzessionsgebiet Swain Lake von Whitefish (das Konzessionsgebiet Swain Lake) in Nordwest-Ontario erwerben kann. First Mining hat die Option, eine Beteiligung von zunächst 70 % am Konzessionsgebiet Swain Lake zu erwerben, indem es während der ersten drei Jahre der Earn-in-Laufzeit Barzahlungen in Gesamthöhe von 200.000 Dollar sowie Aktienzahlungen im Gesamtwert von 425.000 Dollar an Whitefish leistet und mindestens 500.000 Dollar in die Exploration des Konzessionsgebiets Swain Lake investiert. Nach Abschluss der ersten Earn-in-Phase wird First Mining über seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Gold Canyon Resources Inc. (Gold Canyon) 70 % der Anteile am Konzessionsgebiet Swain Lake halten. Danach hat das Unternehmen eine zusätzliche Frist von zwei Jahren, um die verbleibenden 30 % der Anteile am Konzessionsgebiet zu erwerben, indem es 1 Million Dollar an Whitefish zahlt und Aktien von First Mining im Wert von 1 Million Dollar an Whitefish begibt. Für den Fall, dass die zweite Earn-in-Phase nicht abgeschlossen wird, werden Whitefish und Gold Canyon eine Joint-Venture-Vereinbarung in Bezug auf das Konzessionsgebiet Swain Lake abschließen.

    Das Konzessionsgebiet Swain Lake besteht aus 82 Bergbauclaims (jeweils eine Parzelle) mit 1.640 Hektar Grundfläche. Es befindet sich rund 2 km von der westlichsten Grundstücksgrenze des Goldprojekts Springpole von First Mining (Springpole) entfernt und liegt unmittelbar im Osten des Konzessionsgebiets Swain Post (wie am 1. März 2021 bekannt gegeben, hat First Mining mit Exiro Minerals Corp. [Exiro], dem Eigentümer des Konzessionsgebiets Swain Post, eine dreijährige Optionsvereinbarung unterzeichnet, wonach First Mining sämtliche Anteile am Konzessionsgebiet Swain Post erwerben kann, indem es während der Laufzeit der Option zukünftige Bar- und Aktienzahlungen an Exiro leistet und alle erforderlichen Bewertungsarbeiten auf dem Konzessionsgebiet durchführt).

    Wir freuen uns sehr, dass wir die Konsolidierung des höchst aussichtsreichen Mineralgrundbesitzes in der Nähe unseres Goldprojekts Springpole fortsetzen konnten, erklärt Dan Wilton, CEO von First Mining. In den letzten paar Monaten hat First Mining sein Landpaket im Grünsteingürtel Birch-Uchi um weitere 6.200 Hektar erweitert, und wir freuen uns darauf, den Wert dieser unzureichend erkundeten Region zu erschließen. Das Konzessionsgebiet Swain Lake umfasst vielversprechende, hochgradige Goldvorkommen, die im Zuge früherer Arbeitsprogramme identifiziert wurden, und grenzt an die ehemalige hochgradige Mine Sol Dor an. Wir werden dieses Konzessionsgebiet in den nächsten zwölf Monaten in unsere regionalen und gezielten Explorationsprogramme einbeziehen.

    Standort des Konzessionsgebiets Swain Lake und des Goldprojekts Springpole:
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/58122/2021_04_29-FFNewsRelease-FirstMiningOptionsSwainPropertyWhitefish_DE_Prcom.001.jpeg

    Auf dem Konzessionsgebiet Swain Lake wurden in der Vergangenheit nur in begrenztem Maße Explorationsarbeiten für Edel- und Basismetalle absolviert. Eine Reihe von Parteien haben hier Arbeiten durchgeführt, darunter Asarco, Merrex Gold, Falconbridge und zuletzt Fronteer Gold in den Jahren 2003 und 2004. Das Konzessionsgebiet liegt im Grünsteingürtel Birch-Uchi innerhalb der geologischen Unterprovinz Uchi und besteht aus vulkanischen und metasedimentären Gesteinsabfolgen, die jenen im angrenzenden Grünsteingürtel Red Lake ähneln. Die Lagerstätte Springpole befindet sich etwa 16 km nordwestlich und die Winterstraße, über die Zugang zu Springpole besteht, führt durch das westliche Ende des Konzessionsgebiets Swain Lake. First Mining beabsichtigt, in den nächsten zwölf Monaten eine Erfassung der regionalen Daten sowie eingehendere Feldexplorationen durchzuführen.

    Qualifizierte Sachverständige

    Hazel Mullin, P.Geo., Director, Data Management and Technical Services von First Mining, ist eine qualifizierte Sachverständige im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects und hat die in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen geprüft und genehmigt.

    Über First Mining Gold Corp.

    First Mining ist ein kanadisches Golderschließungsunternehmen, das sich auf die Entwicklung des Goldprojekts Springpole im Nordwesten von Ontario mit Einholung der entsprechenden Genehmigungen konzentriert. Springpole ist eines der größten noch nicht erschlossenen Goldprojekte in Kanada. Die Ergebnisse einer positiven Vormachbarkeitsstudie (PEA) für das Goldprojekt Springpole wurden von First Mining im Januar 2021 bekannt gegeben. Die Genehmigungsaktivitäten sind im Gange und die Einreichung einer Umweltverträglichkeitserklärung für das Projekt ist für 2021 geplant. Außerdem hat das Unternehmen eine umfangreiche Beteiligung an Treasury Metals Inc., die das Goldprojekt Goliath-Goldlund zur Konstruktion bringt. First Minings Liegenschaftsportfolio im Osten Kanadas umfasst auch die Goldprojekte Pickle Crow (das in Partnerschaft mit Auteco Minerals Ltd. vorangebracht wird), Cameron, Hope Brook, Duparquet, Duquesne und Pitt.

    First Mining wurde 2015 von Herrn Keith Neumeyer, Gründer, President und CEO von First Majestic Silver Corp., gegründet.

    FÜR FIRST MINING GOLD CORP.
    Daniel W. Wilton
    Chief Executive Officer & Director

    Weitere Informationen erhalten Sie über:
    Janet Meiklejohn | Vice President, Investor Relations
    Direktwahl: +1 604 639 8825
    Gebührenfreie Rufnummer: 1 844 306 8827
    E-Mail: info@firstmininggold.com
    www.firstmininggold.com

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen (zusammen als zukunftsgerichtete Aussagen bezeichnet), die im Einklang mit den geltenden kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetzen – einschließlich dem United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 – stehen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sind ab dem Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemeldung gültig. Diese zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Datum dieser Pressemitteilung. Zukunftsgerichtete Aussagen werden häufig, aber nicht immer, durch Wörter wie erwarten, voraussehend, glauben, planen, herausragend, beabsichtigt, schätzt, sieht vor, möglich, eventuell, Möglichkeiten, Strategie, Ziele oder Variationen davon kenntlich gemacht oder besagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse auftreten oder erreicht werden können, könnten“, würden oder werden, oder das Negative eines dieser Begriffe und ähnlicher Ausdrücke.

    Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder zukünftige Leistungen und spiegeln aktuelle Schätzungen, Vorhersagen, Erwartungen oder Überzeugungen bezüglich zukünftiger Ereignisse wider und beinhalten, sind jedoch nicht beschränkt auf: (i) zukünftige Bar- und Aktienzahlungen an Whitefish während des Earn-in-Zeitraums für das Konzessionsgebiet Swain Lake; (ii) die Investition von mindestens 500.000 Dollar in die Exploration des Konzessionsgebiets Swain Lake während des Earn-in-Zeitraums; (iii) die Pläne des Unternehmens, eine Erfassung der regionalen Daten rund um Springpole zu absolvieren und das Konzessionsgebiet Swain Lake in seine regionalen Explorationsprogramme in den nächsten zwölf Monaten einzubeziehen; (iv) der Erfolg regionaler Explorationsprogramme; (v) der Fokus von First Mining auf die Erschließung und Genehmigung von Springpole; und (vi) der Zeitplan für die Einreichung einer Umweltverträglichkeitsprüfung für Springpole. Alle zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den aktuellen Einschätzungen von First Mining oder seinen Beratern sowie auf verschiedenen Annahmen, die von diesen getroffen wurden, und auf Informationen, die ihnen derzeit zur Verfügung stehen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als richtig erweisen werden, und die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können sich erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten unterscheiden. Zukunftsgerichtete Aussagen spiegeln die Überzeugungen, Meinungen und Prognosen zum Zeitpunkt der Äußerung wider und basieren auf einer Reihe von Annahmen und Schätzungen, die zwar von den jeweiligen Parteien als vernünftig erachtet werden, jedoch naturgemäß erheblichen geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbezogenen, politischen und sozialen Unsicherheiten und Unwägbarkeiten unterliegen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem: die Geschäfts-, Betriebs- und Finanzlage des Unternehmens, die möglicherweise durch den Ausbruch von Epidemien, Pandemien oder anderen Gesundheitskrisen, wie z.B. COVID-19, und durch Reaktionen von staatlichen und privaten Akteuren auf solche Ausbrüche wesentlich nachteilig beeinflusst wird; Risiken für die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter infolge des Ausbruchs von Epidemien, Pandemien oder anderen Gesundheitskrisen, wie z.B. COVID-19, die zu einer Verlangsamung oder vorübergehenden Einstellung des Betriebs auf einigen oder allen Mineralgrundstücken des Unternehmens sowie in seiner Hauptverwaltung führen können; Schwankungen des Kassa- und Terminpreises von Gold, Silber, Basismetallen oder bestimmten anderen Rohstoffen; Schwankungen auf den Devisenmärkten (wie etwa des kanadischen Dollars gegenüber den USA). Dollar); Änderungen der nationalen und lokalen Regierung, der Gesetzgebung, der Besteuerung, der Kontrollen, der Vorschriften und der politischen oder wirtschaftlichen Entwicklungen; Risiken und Gefahren im Zusammenhang mit dem Geschäft der Mineralexploration, der Erschließung und des Bergbaus (einschließlich Umweltgefahren, Industrieunfälle, ungewöhnliche oder unerwartete Formationen, Druck, Einstürze und Überschwemmungen); das Vorhandensein von Gesetzen und Vorschriften, die dem Bergbau Beschränkungen auferlegen können; Arbeitnehmerbeziehungen; Beziehungen zu und Ansprüche von lokalen Gemeinden, indigenen Bevölkerungsgruppen und anderen Interessengruppen; Verfügbarkeit und steigende Kosten im Zusammenhang mit Bergbauinputs und Arbeitskräften; der spekulative Charakter der Mineralexploration und -erschließung; Eigentumsrechte an Grundstücken. sowie die zusätzlichen Risiken, die im Jahresinformationsformular des Unternehmens für das am 31. Dezember 2020 endende Jahr beschrieben sind, das bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden im Rahmen des SEDAR-Profils des Unternehmens unter www.sedar.com eingereicht wurde, sowie im Jahresbericht des Unternehmens auf Formular 40-F, der bei der SEC auf EDGAR eingereicht wurde.

    First Mining warnt, dass die vorliegende Liste von Faktoren, die die zukünftigen Ergebnisse beeinflussen können, keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Wenn Anleger und unsere Personen auf unsere zukunftsgerichteten Aussagen vertrauen, um Entscheidungen betreffend First Mining zu treffen, sollten sie die oben genannten Faktoren und unsere Unsicherheiten sowie mögliche Ereignisse sorgfältig berücksichtigen. First Mining verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Aussagen, ob in schriftlicher oder mündlicher Form, die von Zeit zu Zeit von der Gesellschaft oder in unserem Auftrag getätigt werden, zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    First Mining Gold Corp.
    Mal Karwowska
    Suite 1800 925 West Georgia Street
    V6C 3L2 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@firstmininggold.com

    Pressekontakt:

    First Mining Gold Corp.
    Mal Karwowska
    Suite 1800 925 West Georgia Street
    V6C 3L2 Vancouver, BC

    email : info@firstmininggold.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Imagewerbung.net verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    First Mining erhält Option auf weiteres Landpaket in der Nähe des Goldprojekts Springpole in Kanada

    auf Imagewerbung publiziert am 29. April 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen • ID-Nr. 79714