• Vancouver, British Columbia. 15. April 2020. FALCON GOLD CORP. (FG: TSX-V), (3FA: GR); (Falcon“ oder das Unternehmen „) gibt die Akquisition der Claims Spitfire und Sunny Boy (das Projekt) in Süd-Zentral-British Columbia bekannt. Die Claims mit einer Gesamtfläche von 502 Hektar liegen ungefähr 16 Kilometer östlich von Merritt. Die Liegenschaft befindet sich in der Nähe ausgezeichneter Infrastruktur und ist über einen asphaltierten Highway und diverse Feld- und Forststraßen zu erreichen.

    Der Merritt-Bezirk hat eine lange Geschichte der Mineralexploration und -entwicklung, die im späten 19. Jahrhundert begann. Die ersten aufgezeichneten Entdeckungen wurden 1908 auf der Liegenschaft Nicola Lake gemacht, deren Lage zurzeit durch den Nordostteil des Claim-Blocks Sunny Boy abgedeckt wird. Der erneute Fokus auf dieses Gebiet macht es zum neuesten aufstrebenden Goldgürtel in BC. Die Karte unten zeigt das Projekt in Bezug auf die in diesem Gebiet entwickelten Minen. Die ursprünglichen Explorationsarbeiten und Entdeckungen zielten auf Gold, Platin (in Tulameenit, ein metallisches Pt-Cu-Fe-Mineral) und Kupfer. Die in diesem Gebiet zahlreichen Kupferentdeckungen entwickelten sich zu großen Minen wie z. B. Craigmont, Copper Mountain, Afton und Highland Valley.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/51536/V9 NR_DEPRcom.001.jpeg

    Der größte Teil der frühen Explorationsarbeiten konzentrierte sich auf Quarzgänge, die Gold, Kupfer und Silber beherbergten. Hochgradige Goldgehalte von 124 bis 127 Gramm pro Tonne Gold (Au) und 309 bis 514 Gramm pro Tonne Silber (Ag) wurden von Quilchena Mining and Development Company Ltd. in Quarzgangmaterial aus untertägigen Abbaubereichen berichtet. Die schmalen, aber hochgradigen Gänge wurden ausgeschürft, ausgekolkt, gesprengt und abgebohrt, aber nie kommerziell abgebaut. Das Hauptvorkommen, Master Vein, weist laut Probenentnahme durch Ken Sanders, P. Eng, im Jahr 1974 eine hochgradige Goldvererzung von bis zu 50,53 Unzen/t auf. Südwestlich der Sunny Boy Zone, in einem Gebiet, das als AL-Vorkommen bezeichnet wird, wurden an vererzten Gängen geochemische und geophysikalische (Magnetometer/VLF) Bodenuntersuchungen durchgeführt, Schürfgräben angelegt, Proben entnommen und Kernbohrungen niedergebracht. Das beste Bohrergebnis war 3,77 Gramm Gold pro Tonne, 0,24 % Kupfer und 32,9 Gramm Silber pro Tonne über 13,4 Meter (AR # 8494, AR # 15572 AR # 1582, AR # 18887). Die Vorkommen auf dem Projekt wurden von früheren Betreibern als epithermale Goldvorkommen bezeichnet.

    Das Projekt befindet sich im Quesnellia Terrane, das durch submarine vulkanische und vulkanoklastische Gesteine der Nicola-Gruppe im Süden und der Takla-Gruppe im Norden charakterisiert ist. Zwei große nach Norden streichende Strukturen grenzen drei tektonische Teilbereiche ab. Central und Eastern Belts (Gürtel) sind durch die Summers Creek Fault (Verwerfung) getrennt. Central und Western Belts sind durch das Allison Fault System (Verwerfungssystem) getrennt. Lokal werden Dazit- und Rhyolithströme, verschweißter Tuff und Brekzien sowie interkalierte intermediäre und felsische heterolithische vulkanoklastische Gesteine als repräsentativ für Zentren des felsischen Vulkanismus interpretiert. Die Goldvererzung und das geologische Umfeld des Projekts weisen Ähnlichkeiten mit den epithermalen Goldlagerstätten Prospect Valley und Shovelnose auf, die zurzeit von Westhaven Ventures Inc. erkundet werden.

    Falcons Due-Diligence-Arbeiten im Jahr 2019 bestätigten das Vorkommen einer Goldvererzung entlang der Master Vein über eine Streichlänge von 300 Metern. Entnommene Proben hatten Goldgehalte von 0,33 bis 2,74 Unzen/t Au. Die jüngste Datenerfassung historischer Explorationsarbeiten deutet an, dass die besten Explorationsziele auf der Liegenschaft hochgradige Goldgangvorkommen entlang Flexuren in der Struktur im nordöstlichen Teil des Projekts sind. Das Unternehmen plant eine engmaschige Bodenprobenentnahme, geophysikalische EM- und IP-Untersuchungen und hat eine Strukturkartierung als beste Vorgehensweise zur Identifizierung neuer vererzter Strukturen für Gold- und Nichtedelmetallentdeckungen identifiziert.

    Zum Erwerb einer 100%igen Beteiligung hat Falcon der Ausgabe von 2,5 Millionen Stammaktien und 2,5 Millionen Optionsscheinen zu einem Wandlungspreis von 10 Cent über eine Laufzeit von 2 Jahren zugestimmt und wird 6 Monate nach dem Abschluss des Erwerbs eine einmalige Barzahlung in Höhe von 25.000 Dollar an den Verkäufer leisten. Der Verkäufer wird eine 2%ige Net Smelter Royalty (NSR, Verhüttungsabgabe) einbehalten. Falcon wird das Recht haben, jederzeit bis zum Produktionsbeginn die Hälfte des gesamten NSR (1 Prozent) für eine einmalige Zahlung von 400.000 USD zu erwerben. Die Transaktion unterliegt der Genehmigung der TSX Venture Exchange.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Der technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Herrn Alex Pleson, P.Geo., qualifizierte Person gemäß National Instrument 43-101, Standards of Disclosure for Mineral Projects, überprüft und genehmigt.

    Über Falcon Gold Corp.

    Falcon ist ein kanadisches Mineralexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Generierung, den Erwerb und die Exploration von aussichtsreichen Projekten auf dem amerikanischen Kontinent gerichtet ist. Falcons Vorzeigeprojekt, das Goldprojekt Central Canada, liegt rund 20 Kilometer südöstlich von Agnico Eagles Goldlagerstätte Hammond Reef, das eine gemessene und angezeigte geschätzte Ressource von 208 Millionen Tonnen mit 4,5 Millionen Unzen Gold hat. Das Goldkonzessionsgebiet Hammond Reef liegt in der Hammond-Verwerfung, die die strukturelle Verbindung für die Goldlagerstätte darstellt. Das Goldkonzessionsgebiet Central Canada liegt auf einer ähnlichen Hauptstruktur, der Quetico-Verwerfung. Die Goldgewinnung auf Central Canada umfasst: 1901 bis 1907 – Schacht bis zu einer Tiefe von 12 Metern und 27 Unzen Gold aus 18 Tonnen mithilfe eines Pochwerks. 1930 bis 1935 – Central Canada Mines Ltd. vertieft den Schacht auf 40 Meter mit rund 42 Metern Quergängen und installierte eine Goldmühle mit einer Kapazität von 75 Tonnen am Tag. 1965 Anjamin Mines schloss Diamantbohrungen ab, die in Bohrloch S2 einen 2 Fuß (0,6 Meter) großen Abschnitt mit 37,0 g/t Au und in Bohrloch S3 44,0 g/t Au über 7 Fuß (2,1 Meter) ergaben. 1985 – Interquest Resources Corp. brachte 13 Diamantbohrlöcher von insgesamt 1.840 Metern nieder, in denen ein Abschnitt von 3,8 Fuß (1,1 Meter) 30,0 g/t Au aufwies. Das Unternehmen besitzt 3 Projektgebiete in Red Lake; die Projekte Bruce und Camping Lake, das Basismetallprojekt Wabunk Bay und eine 49-prozentige Beteiligung am Goldprojekt Burton mit Iamgold in Sudbury.

    KONTAKTDATEN:
    Falcon Gold Corp.
    Karim Rayani
    CEO, Director
    Telefon: 604-683-1991
    E-Mail: info@falcongold.ca

    Vorsorglicher Hinweis und zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemeldung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Anmerkungen zum Zeitpunkt und Inhalt von bevorstehenden Arbeitsprogrammen, geologische Interpretationen, den Erhalt von Anspruchsrechten auf Konzessionsgebiete usw.

    Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die sich auf zukünftige Ereignisse oder zukünftige finanzielle Leistungen beziehen und daher inhärente Risiken und Ungewissheiten beinhalten. In einigen Fällen können Sie zukunftsgerichtete Aussagen durch die Verwendung von Begriffen wie „können“, „sollten“, „beabsichtigen“, „erwarten“, „planen“, „antizipieren“, „glauben“, „schätzen“, „projizieren“, „vorhersagen“, „möglich“, „potentiell“ oder „fortsetzen“ oder durch die Verwendung der Verneinung dieser Begriffe oder anderer vergleichbarer Begriffe identifizieren. Diese Aussagen beziehen sich nur auf das Datum dieser Pressemitteilung. Diese Pressemitteilung kann auch Rückschlüsse auf zukunftsorientierte Finanzinformationen („FOFI“) im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze enthalten. Die Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von unserem Management erstellt, um einen Kontext für die erworbenen Projekte und die Registrierung von Titeln zu schaffen und dem Leser einen Ausblick auf unsere zukünftigen Aktivitäten und erwarteten Schwerpunktprojekte zu geben, und sind möglicherweise für andere Zwecke nicht geeignet. Vorausblickende Aussagen in dieser Meldung beinhalten (sind jedoch nicht darauf beschränkt) die Schlussfolgerung, dass der neueste aufstrebende Goldgürtel von British Columbia aufgrund des wiederauflebenden Schwerpunkts im Projektgebiet weiterhin bestehen könnte; dass die jüngste Datenzusammenstellung der historischen Explorationsarbeiten zu Kampagnen mit eng beieinander liegenden Bodenproben, EM- und IP-Geophysik und Strukturkartierungen führen wird; dass sowohl Gold- als auch Basismetallvorkommen identifiziert werden könnten; oder dass die Transaktion die Genehmigung der TSX Venture Exchange erhalten wird. Die tatsächlichen Ergebnisse können sich erheblich von jenen unterscheiden, die derzeit in solchen Aussagen vorausgesagt werden, und jegliche Implikation, dass die Initiativen des Unternehmens einzeln oder gemeinsam erfolgreich sein werden, umfasst zukunftsgerichtete Aussagen.

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Falcon Gold Corp
    Amy Mendez
    #520, 470 Granville Street
    V6C 1V5 Vancouver
    Kanada

    email : amy@centurionminerals.com

    Pressekontakt:

    Falcon Gold Corp
    Amy Mendez
    #520, 470 Granville Street
    V6C 1V5 Vancouver

    email : amy@centurionminerals.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Imagewerbung.net verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Falcon erwirbt die Claims Spitfire und Sunny Boy, Meritt B.C.

    auf Imagewerbung publiziert am 16. April 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen • ID-Nr. 69620