• 5. Februar 2021 – Canada Silver Cobalt Works Inc. (TSXV: CCW) (OTCQB: CCWOF) (Frankfurt: 4T9B) (das Unternehmen“ oder Canada Silver Cobalt“) gibt die hochgradigen Silberanalyseergebnisse aus dem kürzlich abgeschlossenen Schallbohrprogramm in der Mine Beaver bekannt. Zusätzlich zu den hochgradigen Silbererzgängen, die in Castles Robinson-Zone dokumentiert werden, beherbergt CCW einige der reichsten Tailings (Bergbaurückstände) im Cobalt Camp, die sowohl auf der Liegenschaft Beaver als auch auf der Liegenschaft Castle liegen. Das Unternehmen erfüllt weiterhin alle Anforderungen, um diese Projekte voranzutreiben und weiterzuentwickeln.

    Die wichtigsten Punkte

    – Hochgradige Silberanalyseergebnisse von 13,7 bis 314,0 Gramm pro Tonne.

    – 127 Schallbohrungen mit Gesamtlänge von 354 m fertiggestellt.

    – 378 Proben wurden auf Silber, Kobalt, Nickel und Kupfer analysiert.

    Ergebnistabelle

    Ag (g/ToCo Cu (ppm)Ni (ppm)
    nne) (ppm)

    Durchsch79,0 165,8 341,9 114,1
    nitt

    Bereich 300,3 615 676 191
    Minimum 13,7 24 78 34
    Maximum 314 639 754 225
    Probenan378 378 378 378
    zahl

    Canada Silver Cobalts President, Matt Halliday, P.Geo., erklärte: Die Mine Beaver verfügt über Pochwerkrückständige mit einigen der höchsten Silbergehalte im Cobalt Camp. Es ist geplant, in diesem Jahr mit den Schallbohrungen in den Tailings der Mine Castle zu beginnen. Diese historischen Bergbauliegenschaften können eine leicht verfügbare Quelle von vererzten Tailings für die Aufbereitung zur Gewinnung von Silber und Kobalt sein.

    GoldMinds Geoservices wurde beauftragt, alle Arbeiten im Zusammenhang mit der Entwicklung der NI 43-101 konformen Ressourcenschätzung in der Mine Beaver durchzuführen. Das Unternehmen war bereits vor Ort und hat mit dem Planungsprozess begonnen. GoldMinds wird von dem Ingenieurgeologen Claude Duplessis, P.Eng. geleitet und seine 33-jährige globale Erfahrung umfasst die Ressourcenschätzung, Erzkörpermodellierung, Ressourcenprüfungen und geotechnische Studien.

    Karte der Verteilung der Silbergehalte

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/55552/CCW_NR_Beaver5_21-final_DE_Prcom.001.png

    Lage

    Die Liegenschaft Beaver ist eine urkundlich übertragene Landfläche und befindet sich 5 km südöstlich der Stadt Cobalt, in der sich die Temiskaming Testing Labs (TTL) befinden. Die Liegenschaft Castle Silver Cobalt ist ungefähr zwei Autostunden entfernt.

    Das Konzessionsgebiet Castle befindet sich 15 km östlich der Goldlagerstätte Juby von Caldas Gold, 30 km südlich der Mine Young-Davidson von Alamos Gold, 75 km südwestlich des Macassa-Komplexes von Kirkland Lake Gold sowie 100 Kilometer südöstlich der neuen Goldentdeckungen in der Region Timmins West.

    Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle

    Die Beaver-Tailings wurden mit einem Sonic-Bohrgerät beprobt. Alle Bohrungen wurden vertikal niedergebracht. Die maximale Bohrlochlänge beträgt 4,78 m und die maximale Probenlänge liegt bei 1,6 m (durchschnittliche individuelle Probenlänge 0,8 m). Die Ausbringungsrate der Bohrproben beträgt ca. 85 %. In jeder 20 Proben umfassenden Charge wurden zwei Qualitätskontrollproben (Blindproben und Standards) eingefügt. Die Tailings-Proben wurden in eine Plastiktüte gegeben, etikettiert sowie verschlossen und dann an das ALS-Labor in Val D’Or geschickt. Die gesamte Probe wurde getrocknet, gewogen und bis zu 250 g vollständig pulverisiert. Davon waren 85 % <75 µm. Die Proben wurden dann mittels eines Riffelteilers aufgeteilt und 35 Elemente wurden unter Verwendung von Aqua Regia (Königswasser) ICP-AES analysiert. Proben mit einem Gehalt über 100 g/t Ag, 10.000 ppm Cu, 10.000 ppm Mo, 10.000 ppm Pb oder 10.000 ppm Zn wurden unter Verwendung des OG46-Verfahrens erneut analysiert. Während des Probenentnahmeprogramms wurden insgesamt 10 Blindproben und 10 Standards (STD 1 und STD 2) verwendet. Qualifizierter Sachverständiger Die in dieser Pressemeldung enthaltenen technischen Informationen wurden unter der Aufsicht von Herrn Matthew Halliday, P.Geo., (APGO), seines Zeichens President von Canada Silver Cobalt Works Inc. und qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101, erstellt. Canada Silver Cobalt Works veröffentlichte die allererste Ressourcenschätzung im Gowganda Camp bzw. im Großraum des Cobalt Camp im Mai 2020. Es ergaben sich insgesamt 7,56 Millionen Unzen Silber in der abgeleiteten Kategorie. In 27.400 Tonnen Material aus zwei Teilbereichen (1A und 1B) der Robinson Zone, beginnend ab einer senkrechten Tiefe von rund 400 Metern, war sehr hochgradiges Silber (8.582 Gramm pro Tonne [ungedeckelt] oder 250,2 Unzen pro Tonne) enthalten. Die Entdeckung ist in allen Richtungen offen (1A und 1B sind rund 800 Meter von den gegen Osten ausgerichteten Abbaustätten der Mine Capitol Mine entfernt). Mineralressourcen, die keine Mineralreserven darstellen, sind nicht notwendigerweise wirtschaftlich rentabel (siehe Pressemeldung von Canada Silver Cobalt Works vom 28. Mai 2020). Referenzierter Bericht: Rachidi, M., 2020, NI 43-101 Technical Report Mineral Resource Estimate for Castle East, Robinson Zone, Ontario, Canada, Gültigkeitsdatum 28. Mai 2020; Unterschriftsdatum 13. Juli 2020). Der Vorzeigebetrieb Castle und das 78 km² große Konzessionsgebiet Castle, beide in Besitz von Canada Silver Cobalt, befinden sich im ehemals produktiven, ertragreichen Silberbergbaurevier Gowganda im Norden der Provinz Ontario und bergen im Hinblick auf Silber, Kobalt, Nickel, Gold und Kupfer beachtliches Explorationspotenzial. Mit einem unterirdischen Zugang zu Castle, einer Pilotanlage für die Herstellung von kobaltreichem Konzentrat mittels Gravitation vor Ort, einer Verarbeitungsanlage (TTL Laboratories) in der Stadt Cobalt und einem geschützten hydrometallurgischen Verfahren, dem Re-2OX-Verfahren, für die Herstellung von Kobaltsulfat in technischer Qualität sowie Nickel-Mangan-Kobalt-(NMC)-Formulierungen, ist Canada Silver Cobalt aus strategischer Sicht bestens gerüstet, um sich als kanadischer Marktführer im Silber-Kobalt-Sektor zu positionieren. Frank J. Basa
    Frank J. Basa, P. Eng.
    Chief Executive Officer

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unseren Ansprechpartner:

    Frank J. Basa, P.Eng.
    Chief Executive Officer
    416-625-2342

    Canada Silver Cobalt Works Inc.
    3028 Quadra Court
    Coquitlam, B.C., V3B 5X6
    CanadaSilverCobaltWorks.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Diese Pressemeldung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen und beinhaltet, beschränkt sich jedoch nicht auf, Aussagen zur zeitlichen Planung und zum Inhalt der zukünftigen Arbeitsprogramme, zu den geologischen Interpretationen, zum Erwerb von Grundrechten, zu den potenziellen Methoden der Rohstoffgewinnung, etc. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Umstände und sind somit typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Die tatsächlichen Ergebnisse können unter Umständen wesentlich von jenen abweichen, die in solchen Aussagen prognostiziert werden.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Canada Silver Cobalt Works
    Frank J. Basa
    3028 Quadra Court
    V3B 5X6 Coquitlam, BC
    Kanada

    email : frank@grupomoje.com

    Pressekontakt:

    Canada Silver Cobalt Works
    Frank J. Basa
    3028 Quadra Court
    V3B 5X6 Coquitlam, BC

    email : frank@grupomoje.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Imagewerbung.net verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Bohrprogramm in hochgradigen Bergbaurückständen der Mine Beaver liefert Silbergehalt von im Durchschnitt 79,0 g/t

    auf Imagewerbung publiziert am 5. Februar 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 0 x angesehen • ID-Nr. 77103