• Camper sollten ihre Wohnwagen und -mobile von Experten checken lassen, um ohne unangenehme Überraschungen entspannt in den Urlaub zu starten. In Hürth steht hierfür die Campingstation des ADAC bereit.

    Kein Fahrzeug steht mehr für Unabhängigkeit als ein Wohnmobil oder Wohnwagen. Wenn man das Hotelzimmer auf vier Rädern immer dabei hat, stehen die Tore zur Welt weit offen. Bevor es jedoch auf große Tour geht, sollten einige Sicherheitsprüfungen vorgenommen werden. Im März 2020 hat der ADAC Nordrhein e.V. in Hürth eine eigene Campingstation zu diesem Zweck eröffnet. Hier können Reiselustige und Campingbegeisterte ihren Caravan von den ADAC Technik-Experten gründlich prüfen lassen.

    Vielfältige Check-up-Leistungen

    Meist wird der Wohnwagen nur einmal im Jahr für einen größeren Urlaub bewegt. Umso wichtiger ist es, das Camping-Fahrzeug vor der Reise auf etwaige Schäden und andere Störanfälligkeiten zu kontrollieren. Die Check-ups sind ab 25 EUR für ADAC Mitglieder (ab 35 EUR für Nicht-Mitglieder) verfügbar. Ein Termin muss zuvor telefonisch unter 0221 47 27 322 vereinbart werden. Damit der Besuch reibungslos verläuft, informiert eine detaillierte Checkliste auf der Website zur ADAC Campingstation Hürth darüber, welche Dinge zu beachten und mitzubringen sind: So muss z.B. der Frischwassertank zu mindestens 3/4 gefüllt sein.

    Gebrauchtwagenprüfung

    In der Campingstation prüfen Experten die Fahrtauglichkeit und vieles mehr von gebraucht erworbenen Wohnmobilen und Wohnwagen. Das Ergebnis der bis zu 70 bzw. 180 Punkte umfassenden Prüfung wird protokolliert und dem Fahrzeughalter ausgehändigt.

    Sicherheitscheck

    Bis zu 65 Prüfpunkte umfasst die Sicherheitskontrolle von Caravans. Darunter fallen z.B. die Bremsen und die Außenbeleuchtung, aber auch spezielle Bauteile des Campingequipments.

    Wiegen

    Überladung ist ein enormes Sicherheitsrisiko. Deshalb ist es wichtig, das Gesamtgewicht des Wohnwagens oder Wohnmobils sowie seine Achslasten zu kennen. Das Wiegeprotokoll wie auch die persönliche Beratung vor Ort helfen Campern, das Thema Beladen richtig anzugehen.

    Gasanlagenprüfung

    Die Gasprüfung erfolgt nach G607 des DVFG und umfasst unter anderem die Kontrolle der Abgasführungen , der Gasleitung sowie der Gasgeräte. Eine Plakette zertifiziert die bestandene Prüfung.

    Prüfung der Campingausstattung

    In keinem Urlaub ist es so wichtig, alles Nötige bei sich zu haben, wie bei einem Campingausflug. Der Prüfkatalog des ADAC umfasst 55 Punkte: Von Kühlschrank über Bett bis hin zu Dachreling – den ADAC Experten entgeht nichts.

    Nachrüsten im Campingkiosk nebenan

    Die Sicherheitsprüfungen lassen oft erkennen, dass an der ein oder anderen Stelle noch nachgerüstet werden muss. Um dies für Kunden so schnell und einfach wie möglich zu gestalten, gibt es in der Campingstation einen Campingkiosk. Hier können z.B. Vignetten, Kfz-Warnausrüstung oder Parkkrallen erworben werden. Der Blick in den Shop lohnt sich auch, um fehlendes Zubehör zu kaufen wie Moskitonetze, Koch- oder Hygieneartikel.

    Anlaufstelle mit kundenfreundlichen Öffnungszeiten

    Camper, die vor der großen Reise auf Nummer sicher gehen möchten, finden die ADAC Campingstation in der Innungsstraße 16-18 in 50354 Hürth-Gleuel. Die ADAC Technik-Experten sind Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr sowie Samstag von 9 bis 14 Uhr für ihre Kunden da.

    Kontaktdaten

    Firmenname: ADAC Nordrhein e.V.
    Adresse: Innungsstraße 16-18 in 50354 Hürth-Gleuel
    Telefonnummer: 0221 47 27 322
    Website: https://www.adac-nordrhein.de/koeln/adac-camping/
    E-Mail: landingpages@nrh.adac.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    ADAC Nordrhein e.V.
    Herr Thomas Müther
    Luxemburgerstr. 169
    50939 Köln
    Deutschland

    fon ..: +49 221 47 27 531
    web ..: https://www.adac-nordrhein.de/
    email : thomas.muether@nrh.adac.de

    Pressekontakt:

    Regiohelden GmbH
    Herr Benjamin Oechsler
    Rotebühlstraße 50
    70178 Stuttgart

    fon ..: 0711 128 501-0
    web ..: https://stroeer-online-marketing.de/
    email : pressemitteilung@regiohelden.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Imagewerbung.net verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    ADAC Campingstation Hürth – Sicherheit geht vor

    auf Imagewerbung publiziert am 31. August 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 0 x angesehen • ID-Nr. 72930